FANDOM


Aktueller Auszug eines Zeitungsberichts: Am Ufer eines Flusses wurde von zwei Spaziergängern eine Leiche aufgefunden. Die Spaziergänger verständigten die Polizei, die die Leiche identifizieren ließen. Es stellte sich heraus, dass die Leiche einst die 23 Jährige Emily Jones war. Sie und ihr 17 Jahre alter Bruder Colin Jones sind vor einem Monat verschwunden. Colin Jones bleibt auf weiteres unauffindbar. Eine Kollegin der Toten erklärte: „Emily rannte Colin hinterher. Er war am Tag des Verschwindens schon um kurz vor 7 zur Schule gegangen und Emily wollte ihn fragen warum er so früh losging.“ Unteranderem gab uns Emilys Kollegin Hinweise zum Aussehen des 17 Jährigen. Also falls sie einen zirka 1.80 m großen, blonden Jungen mit Schwarzen Shorts und grauen Kapuzenpullover sehen verständigen sie die Polizei.

Der  Tag begann wie jeder andere für Emily. Sie stand auf und machte sich für die Arbeit fertig. Sie wohnte mit ihrem jüngeren Bruder allein in dem großen Haus. Ihre Eltern schmissen den 15 Jahre alten Colin raus, da er sich seinem Alter entsprechend nicht richtig benahm. Er war ein richtiges Problemkind. Aber seine 23 Jahre alte Schwester entschied sich dafür ihn bei sich wohnen zu lassen. Emily arbeitete in einer Bäckerei. Wie jeden Tag war sie die erste dort. Sie ging in die Bäckerei und richtete alles schon einmal hin.

Emily machte sich Sorgen um ihren Bruder, da dieser mal wieder allein zu Hause war. Colin war ganz anders als die Jungs in seinem Alter. Er saß jeden Morgen ziemlich früh am Esstisch und starrte den leeren Teller vor sich an. Als ob sich durch seine Gedanken ein Brot schmierte und in seinen Mund flog. Diesen Morgen war es anders darum machte sich Emily auch Sorgen. Er saß am Tisch und starrte dass Messer in seiner Hand an. Emily sagte ihm zwar dass er es weglegen sollte. Colin sah zu seiner Schwester, lächelte sie an und nickte. Er warf dass Messer in Richtung des Huskywelpen.

Als Emily sich wieder daran erinnerte gefror ihr das Blut in den Adern. Sie war gerade fertig geworden als ihre Kollegin und beste Freundin Luna die Bäckerei betrat. „Warst schon wieder fleißig?“, fragte Luna lächelnd. „Ja, natürlich! Wie immer halt!“, lachte sie zurück.

Die beiden standen einfach rum. Es war ein ruhiger Morgen. Es war gerade erst 6:50 Uhr als Emily sah wie Colin an der Bäckerei vorbei zur Schule ging. „War das gerade nicht dein kleiner Bruder?“, fragte Luna sie verwirrt. „Ja denke schon“, antwortete sich zögernd. „Renn ihm doch schnell hinterher!“, sagte Luna schnell und schob sie zur Tür.

Emily rannte zu ihrem Bruder der schon ziemlich weit gekommen war. Als sie nah genug an ihm dran war griff sie nach seiner Schultasche. Colin drehte sich ruckartig rum. Er zog sein kleines Taschenmesser.

„Du hättest mir nicht folgen müssen Schwesterherz!“, lachte ihr kleiner Bruder, und klappte das Messer auf. Niemand war auf der Straße.  Emily erschrak als sie merkte wie ihr Bruder drauf war.

„Steck das Messer weg!“ Befahl sie. Doch ihr Bruder hörte nicht auf sie. Er kam einen Schritt näher, packte Emily am Arm, zog seine Schwester nah an sich und rammte ihr die kleine Klinge in den Hals. Der Junge lachte als er seine Schwester leiden sah. „Du hättest mich nicht bei dir wohnen lassen sollen!“, sprach er leise. Das Mädchen spuckte Blut, und versuchte zu schreien doch es kam kein Ton. „Ein leiser Tod ist doch viel schöner!“, sagte Colin mit bedrohlicher Stimme, und stach mit dem kleinen Messer immer wieder auf seine Schwester ein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki