FANDOM


Es gibt viele Geschichten von Killern, die Kinder oder Erwachsene in der Nacht auf verschiedenste Weise töten. Wenn du ein Fenster offen lassen möchtest, um kurz zu lüften, könnte jede x-beliebige Person durchklettern und sich in deinem Zimmer oder deinem Haus verstecken. Hinter der Tür, im Schrank, unterm Bett oder sogar in einer dunklen Ecke. Doch ist es nicht viel zu auffällig für den Mörder, eine lange und scharfe Machete oder ein langes spitzes Messer mit sich zu tragen? Möglicherweise reflektiert die Mordwaffe bei einem Computerlicht oder dem Licht eines Aquariums. Viele Killer möchten Aufsehen erregen und schneiden sich, wie Jeff der Killer, ein Lächeln ins Gesicht, oder färben sich ihre Haare schwarz und färben ihre Haut weißlich. Ich habe für diese Probleme eine Lösung gefunden. Ich selbst habe es mehrmals getestet. Bei Freunden, bei Verwandten oder sogar bei Unbekannten. Das Einzige, was man braucht ist eine Nadel...Um unauffällig zu bleiben, führe ich ein Undercoverleben.

Im Einen führe ich ein ganz normales Leben wie jeder andere von euch auch. Mehr über mein Undercoverleben darf ich leider nicht preisgeben. Im Anderen laufe ich nachts durch die Straßen und genieße das Leben. Bzw. das Töten. Ich hatte nie einen Grund zum Töten. Ich finde es einfach nur lustig. Vor allem weil viele meiner Opfer noch lange nachdem ich ihnen mit einer Nadel mehrmals in den Magen oder in andere lebenswichtige Organe gestochen habe, weiterleben und rumschreien, kotzen, versuchen aufzustehen, andere zu alarmieren oder die Wunde irgendwie zu beheben. In den meisten Fällen sterben meine Opfer. Sobald ich sie mit einer langen, spitzen Nadel in ihren Bauch gestochen habe, muss alles ganz schnell gehen. Das Fenster das geöffnet oder wieder aufgemacht wurde, muss immer in Reichweite sein. Direkt sprinte ich zum Fenster, klettere bzw. springe manchmal auch so schnell es geht raus und wenn die Person mich noch nicht entdeckt hat, kann ich alles in Ruhe beobachten.

Meistens kommen dann Familienmitglieder wie Eltern, Brüder oder Verlobte ins Zimmer und versuchen einen Notarzt zu rufen. Mehr kann man dann auch nicht mitkriegen, da man sonst entdeckt werden könnte. Alles sehr riskant. Ich suche mir meistens kleinere Orte aus, die weit von meinem Heimatort entfernt sind. Natürlich muss ich nachts arbeiten, da die Opfer zu der Zeit hilflos in ihren Betten liegen. Fragt mich nicht, wie ich das mit der Bettdecke mache, es sind schon einige Frühzünder dabei. Ich muss nicht lange warten bis ich zusteche, ich muss nur das passende Organ treffen. Ich könnte jeder von euch sein, oder ich könnte jeder von euch werden. Vielleicht steckt auch in dir ein Killer. Falls ja, dann rate ich dir: besorg dir eine lange Nadel. Für das zweite Problem würde ich, wie ich es auch mache, einen schwarzen Anzug anziehen oder, falls du sowas nicht hast, einfach nur schwarze Sachen und eine weiße Maske. Solange du es machst wie ich, wirst du nicht auffallen. Bedenke aber, dass ich jeden töte, egal ob du auch ein Killer bist. Am besten schlaft einfach schön und denkt euch nichts dabei. Auch wenn ihr draufgeht. Jede Nacht, jede Person, jede Nadel.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki