FANDOM


12.05.2005

Dies klingt zwar wie eine ganz normale durchschnittliche Geschichte, aber glaubt mir...Es ist anders als ihr vielleicht denkt. Es fing an einem schönen Sommertag an, eigentlich war er normal aber irgendwas war faul das wusste ich.

Schon am Vormittag, eigentlich wollte ich mit meinem Freund in den Wald hinter unserem Haus gehen, doch mir war lieber nach zocken zumute so wie jeden Tag eigentlich.

Er beschloss allein zu gehen, eine eher schlechte Idee wenn ihr mich fragt aber naja zu diesem Zeitpunkt wusste ich ja nicht das es so enden würde wie es das tat. Also um nochmal auf das alleine gehen zurück zu kommen das tat er also und ging, Ich für meinen Teil saß am Rechner und laß ein paar Creepypastas während ich Musik hörte. Nach etwa einer halben Stunde fing ich an mich zu wundern ,normalerweise würde er jetzt zurück sein oder mir wenigstens auf meine Nachrichten antworten aber NICHTS dergleichen stattdessen war Stille eingekehrt meine Playlist hatte zu Ende gespielt die Creepypasta war auch am Ende angelangt eigentlich war es eine ganz normale Pasta über irgend so ein komisches Monster was im Wald lebte wesshalb ich auch an meinen Freund denken musste welcher immernoch nicht aus dem Wald wiedergekommen war so langsam machte ich mir ernsthaft sorgen. Ich überwand mich also es ihm gleich zu tun und in den Wald zu gehen gerade als ich das Haus verließ kam er mir verschwitzt und leicht am Oberarm blutend entgegen er sprach mich an:"Bro wenn ich du wäre würde ich hier schleunigst abhauen....Da ist etwas in dem Wald da hinten" ich reagierte ganz abgestumpft "Alter hast du irgendwelche Beeren gegessen oder warum erzählst du so einen Müll?" Woraufhin er mich nur blöd anstarrte. Ich dachte mir nichts dabei und ging mit ihm ins Haus und fragte ihn wie er sich denn die Verletzung am Oberarm zugezogen habe Er antwortete nur "Ach das war glaub ich nur ein Ast oder sowas ist nichts weiter" Ich nickte nur und bot ihm einen Verband an aber er schüttelte nur den Kopf. Er war schon immer ein Sturkopf und ließ sich nie wirklich helfen . Das störte mich jetzt aber auch nicht da ich mir grade das mit dem "Ding" in unserem Wald nochmal durch den Kopf gehen ließ "Was wäre wenn er wirklich recht hatte" dachte ich mir. Wir gingen dann letztendlich um 2 Uhr Nachts schlafen. Wir wachten ganz normal um 10 Uhr auf da meine Eltern bereits arbeiten waren setzten wir und an den Tisch und aßen Frühstück danach gingen wir raus um mit dem Hund zu spielen aber sie war nicht aufzufinden. Ich war krank vor Sorge sie war mir beinahe so wichtig wie mein eigenes Leben deßhalb suchten wir das gesamte Grundstück nach ihr ab dabei sahen wir das das Zauntor offen war ich dachte mir vielleicht hat sie es geöffnet und es fiel mir ein Stein vom Herz als ich sie draußen im Gras liegen und schlafen sah ...Jedenfalls dachte ich sie schlief...Es war anders, sie lag dort leblos mit einer Schnittwunde auf der Seite da lief mir ein Schauer den Rücken herunter als ich das Ding sah das ungefähr 20 Meter von der Leiche meines Hundes entfernt "stand" .Es war groß aber doch knochig und sehr dünn Es hatte leere Schwarze Augen die doch irgendwie zu funkeln schienen mit diesen Augen starrte es mich an es schien mir regelrecht die Seele "auszusaugen" als es mich erst richtig bemerkte rannte es in den Wald zurück wir nahmen die Leiche meines Hundes mit und begruben sie ,als das Begräbnis von statten gegangen war versuchte ich meine Mutter zu erreichen, da diese aber wahrscheinlich in ihre Arbeit vertieft war ging sie natürlich nicht ans Telefon, so wie jedes mal eigentlich.

Da ich immernoch über diese Kreatur nachdachte fiel mir nicht auf das mein Freund fehlte, ich dachte mir nur:"Verdammt was wenn ihm was passiert ist."

Ich ging also um ihn zu Suchen und sah seine Leiche dort liegen wo diesen morgen auch mein Hund lag Das "Ding" stand neben seiner Leiche als es mich sah rannte es auf mich zu und flüsterte mit säuselnder Stimme "Hab keine Angst ...Ich kam nur um das zu beenden was ich begann"

Teil 2: http://de.creepypasta.wikia.com/wiki/Er_ist_wieder_da?venotify=created

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki