FANDOM


Ich, ein kleines, unschuldiges Mädchen liebte Pokemon. Als ich von meinen Freunden hörte, dass bald ein neues Pokemon Spiel namens Pokemon X/Y rauskommen sollte. Ich wartete also gelangweilt auf das Spiel, bis es eines Tages so weit war.

Wir, also meine Freunde und ich, starteten das Spiel ALLE gemeinsam. Nur eine Sache war komisch, die Musik des Intros. Sie klang so, als ob jemand gestorben wäre. Bei meinen Freunden aber, war alles ganz normal. Wir spielten gemeinsam weiter und während der Zeit war ich immer mehr davon überzeugt, dass das nur ein Bug war, bis ich auf die Pokemon-Wahl kam,

Die Pokemon waren nicht in Poke-Bällen, sondern in Grabsteinen. Das war ziemlich frustrierend. Deren Typen hießen..

Ermordet (so hieß der Typ von Fynx)

Selbstmord (so hieß der Typ von Froxy)

Erhängt (so hieß der Typ von Igamaro)

Ich schaltete das Spiel sofort aus und beschwerte mich bei dem Laden. Sie sagten mir, dass sie es leider nicht austauschen können. Das machte mich traurig und ich ging niedergeschlagen nach Hause. Dort musste ich dann alleine weiterspielen.

„Geh mal die Nachbarskinder besuchen!“, wurde mir auf einmal befohlen. Mein Spieler lief sofort, ohne dass ich was tat, dahin.


Die Route sah verlassen aus und fast undekoriert. Auch keine Nachbarskinder waren dort. Schon wieder ertönte eine Musik. Sie war fröhlich, wendete sich dann aber zum traurigen und wurde dann total gruselig. Ich lud die Route neu, dann bekam sie einen Namen. „Es wird auch mit dir passieren“. Ich fing fast an zu heulen, bis ein Kampf startete. Das Pokemon hieß „rette dich“ und sah sehr komisch aus. Man sah ein Bild von einem geschlachteten Tier. Ich besiegte es ohne Probleme doch jetzt kommt der Horror....

Ich war plötzlich auf einer Route, die nur einen Ausgang hatte und einen Weg. Ich ging zu erst den Weg, doch selbst nach 10 Minuten endete dieser nicht. Ich ging zum Ausgang und hörte einen schlimmen Schrei. Ich ging wieder auf die Route und sie hieß „Es macht Spaß“. Ich wollte speichern und hörte wieder einen Schrei. Ich wollte direkt nach draußen zu meinen Freunden doch...

die Tür war abgeschlossen und mein Schlüssel? Kaputt! Ich blieb also in meinem Zimmer, als das Licht anfing zu flackern. Das konnte kein Zufall sein. Es hörte einfach nicht auf. Mein Fernseher ging ohne dass ich ihn anschaltete an. Man sah nur schwarz mehr nicht. Das Licht ging dann komplett aus und ich erhielt eine SMS...

„ Es wird auch mit dir passieren“. Ich war am heulen als mich jemand anrief. Ich lief ins Wohnzimmer um das Telefon zu holen doch...

dort erwartete mich etwas, was es war wusste ich nicht, denn es hatte mir zu große Schäden angerichtet, so dass ich es nicht mehr beschreiben kann. Eine Art menschliches Monster vielleicht? Es schaute mich an wie ich am rumheulen und am schreien war. Ich wollte rennen, doch es hielt mich fest und sagte mir ich sollte es erlösen. Erlösen? Er befahl mir, dass Spiel weiterzuspielen. Aus welchem Grund auch immer, musste ich es einfach tun. Ich war in einem Raum, einem nicht normalen Raum...

hunderte, tausende oder mehr Spieler waren mit mir in einem Raum. Ich fühlte, sie wollten irgendwie mit mir Kontakt aufnehmen. Ich spürte, sie wollten mir sagen dass ich nun einer von ihnen bin, einer, mit dem selben Schicksal...

Seitdem treibe ich mein Unwesen als Geist in dem Spiel, an der Stelle, an der man Xerneas fangen kann. Bitte, macht nicht den selben Fehler wie ich...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki