FANDOM


Hallo du, ja dich mein ich! Ich möchte dir eine Geschichte erzählen, die mir widerfahren ist.

Nun, ich war auf einem Flohmarkt, wollte mir für wenig Geld viel kaufen.

Man, war ich naiv.

Ich kam an einen Stand, auf welchem zahlreiche DvDs lagen.  Einige kannte ich noch nicht. Wie zum Beispiel „Der Fluch: 666“ Ich hielt es für einen neuen Teil von der The Grudge-Reihe, da auf dem Cover ein ähnliches, weißes Gesicht drauf war, und kaufte es. Der Verkäufer, ein älterer Mann, sah mich nervös an, aber ich dachte mir nichts dabei. Ich kaufte noch ein paar Sachen und fuhr dann nach Hause. Natürlich war ich gespannt auf die DvD und legte sie in meinen Blu-Ray-Player.

Auf dem Titelmenü war noch alles normal. Er war gestaltet wie ein Raum, in dem ein Fernseher stand, wo einzelne Szenen liefen, in denen Menschen getötet wurden, es sah zwar sehr sehr echt aus, aber so sind halt die neuen Filme. Deshalb dachte ich nicht weiter darüber nach.

Am unteren Bildschirm war eine Fernbedienung mit vier hervorgehobenen Tasten „Film starten“, „Einstellungen“, „Szenenauswahl“ und „Trailervorschau“ Ich ging noch kurz in die Küche, um Chips und etwas zum Trinken zu holen. Legte mich aufs Bett und drückte auf „Film starten“. Der Bildschirm wurde schwarz und ein Text erschien: „Bist du dir sicher? Dieser Film könnte die Leben verändern.“

Ich sah es als kleinen Gag der Produzenten und klickte schmunzelnd auf „Ja“.

Dann wurde der Bildschirm schwarz und ein weißes Gesicht mit weit geöffneten, blutunterlaufenen Augen erschien und erzählte mir folgendes:

„Ich bin der Fluch dieses Films, ich werde dich in meine Welt entführen und du wirst mich nie mehr los! Du Narr hast die Warnung ignoriert und mich auf die Welt losgelassen!“ Das Gesicht verschwand mit einem düsteren Lachen. Ich bekam Gänsehaut und mir wurde etwas kalt, aber ein Horrorfilm soll so etwas ja auslösen. 

Spätestens jetzt hätten meine Alarmglocken anspringen sollen, doch ich guckte weiter. Es erschienen mehrere realistische Aufnahmen von Morden und zwischen den Szenen erschien immer für wenige Sekunden das Gesicht. 

Einem Mann wurden mit einem Löffel die Augen rausgeschält, er war scheinbar noch bei Bewusstsein, denn er schrie gequält, ehe man ihm mit einen Messer die Kehle aufschlitzte. Dann war da eine Szene aus der Vogelperspektive: Ein Kind lag bewusstlos, aber atmend auf einem Feld und wurde von einem Mähdrescher überfahren. Blut und zerschnittene Organe spritzten hinter dem Fahrzeug heraus und bildeten eine rote Linie auf der Wiese. Außerdem wurde noch ein älterer Mann mit Benzin übergossen und angezündet. Dieser rannte dann schreiend umher, ehe er zusammenklappte. Das waren nur drei Beispiele der kurzen Aufnahmen. Mit jedem Video wurden die Szenen schlimmer und brutaler.

Mir wurde unwohl, da die Szenen zu blutig und grausam waren. Es gab viele Momente, bei denen ich mit dem Würgereiz kämpfen musste. 

Ich nahm die Hülle. Ich erschrak, als ich das Cover ansah und das Gesicht weg war und ich stattdessen auf eine leere DvD-Hülle blickte. Als mein Blick auf den Fernseher fiel und das Gesicht mich mit leerem Blick anstarrte. Ich drückte auf Pause. Doch auch, als ich langsam den Raum verließ, folgten mir seine Augen.

Nachdem ich dafür keine rationale Erklärung gefunden habe, kam ich nach einiger Zeit wieder ins Zimmer. Der Player und der Fernseher hatten sich während der Zeit von selbst ausgeschaltet, ich nahm die DvD - die nun ein einfacher Rohling war - und tat sie in die noch immer leere Hülle, dann in den Schrank, wo ich meine anderen DvDs aufbewahrte. Dann schaltete ich mit leichtem Zögern den Fernseher wieder ein und da war es wieder, das Gesicht! Ich wich einen großen Schritt zurück, wurde kreidebleich und mein Herz hämmerte stark. Das Gesicht lachte, dann blickte es finster.

Ich erstarrte vor Schreck.

Schließlich nahm es mir meine Seele, indem meine Augen erst bluteten und dann von einer unsichtbaren Macht herausgerissen wurden, denn bekanntlich sind die Augen der Spiegel der Seele.

Ich bezahlte mit meiner Seele.

Ich schrie auf und sackte zusammen...

Und nun zu dir....

Ich weiß, dass es bei dir ist. Der Fluch beschränkt sich nicht nur auf diese DVD. Sie war lediglich sein Gefängnis. Es versteckt sich in jeder DvD und wenn du einschläfst und der Film zu Ende ist, kommt es zum Vorschein und beobachtet dich. Ob es das jetzt gerade auch tut. Im Hintergrund dieses Tabs? Schau doch heute eine DvD!

Gute Nacht.

Wir warten auf dich!

K 16111701

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki