FANDOM


Ich zittere, während ich das hier schreibe, am ganzen Körper.

Jeder der denkt, das ist nur eine dieser Internet- Gruselgeschichten... ich beneide euch.

Hiernach könnt ihr eure Leben ruhig weiterleben. Ich kann das leider nicht mehr.

Aber... früher oder später wird euch das einholen. Und es ist ganz alleine eure Schuld, dass ihr dies lest.

Versucht gar nicht erst jetzt noch mit lesen aufzuhören. Es ist sowieso schon zu spät.

Aber wenn ihr euch das weiter durchlest, könnt ihr die retten, die ihr liebt und euch viel wert sind.

Geht weg von allen die ihr liebt, redet mit niemandem darüber... empfangt den Tod.

Meine Geschichte, die auch bald eure sein wird, begann an diesem Morgen.

Alles begann damit, dass ich heute Morgen nach dem aufstehen runter ging, um ein paar Briefe und ein kleines unscheinbares Paket entgegenzunehmen. Als ich es voller Neugier öffnete - ich hatte nirgends etwas bestellt - kam ein kleiner USB-Stick zum Vorschein. Verwundert ging ich wieder hoch und zeigte ihn meiner Frau, die ich fragte, ob sie etwas bestellt hätte. Sie verneinte dies. Ich blickte auf die Uhr und bemerkte, dass ich spät dran war. Ich legte die Briefe, unter ihnen auch den USB-Stick, auf den Küchentisch und ging arbeiten.

Als ich im Büro ankam, fragte ich mich immer wieder selbst, was es mit dem USB-Stick auf sich hatte. Es ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. War es nur Werbung einer Firma? Oder ein blöder Witz? Ich entschloss mich, sobald ich zu Hause ankomme das zu überprüfen.

Als ich dann zu Hause ankam sah ich den toten Körper meiner Frau in mitten einer Blutlacke in meinem Wohnzimmer. Ich wollte anfangen zu schreien, doch in diesem Moment bemerkte ich ein kleines Leuchten. Der Laptop meiner Frau stand auf dem Wohnzimmertisch mit schwarzem Bildschirm. Mit Tränen in den Augen ging ich zu ihm und drückte die Leertaste. Sofort ging der Bildschirm an. Ich sah einen geöffneten Ordner mit einer Datei darin: Folter.avi.

Ich blickte runter um sicherzugehen, dass der USB-Stick im Port war. Das war er. Ohne darüber nachzudenken öffnete ich die Datei. Ein Video spielte sich ab. Es war ein Schwarz-Weiß Video von einem 7 vielleicht 8 jährigen Mädchen in einem Bett. Nach ca. 20 Sekunden richtete sich das Mädchen in Ihrem Bett auf. Sie rieß Ihre Augen auf und zeigte große, grüne Pupillen. Sie schwebte ein Stück über dem Boden, dann hörte ich einen erschütternden Schrei. Direkt aus Ihrem Mund. Das hörte sich überhaupt nich menschlich an. Es war ein Schrei finsterer als man es sich hätte vorstellen kann.

Plötzlich wechselte das Bild und ich sah eine Straße, die mir merkwürdig bekannt vorkam. Der Kameramann bewegte sich auf ein Haus zu, welches mir ebenfalls sehr bekannt vorkam.

Gott, war ich dumm. Mein Herz pochte schneller, mein Mund trocknete aus, als ich merkte wo sich der Kameramann befand. Vor meinem Haus. Ich sprang auf, als ich ein Klopfen hörte. Ich schaute durch das beschlagene Fenster und sah eine dunkle, verhüllte Gestalt. Ohne es zu merken, trugen mich meine Beine in den Flur. Als ich in meinem Zimmer angekommen war, hörte ich wie die Tür aufgebrochen wurde. Ich versuchte mit allen Mitteln meine Zimmertür zu verbarrikadieren, nahm den Laptop mit und stieg in meinen Schrank. Ich hörte, wie jemand an die Tür klopfte.

Ich wollte nur meine Geschichte weitergeben. Ihr werdet den USB-Stick bekommen. Schaut Ihn euch auf keinen Fall an! Versteckt ihn.

Ich höre es. Es ist in meinem Zimmer!

ES IST IN MEINEM ZIMM-


- Ich möchte anmerken, dass ich (Testralon) diese Pasta nicht erfunden habe! Ich habe sie lediglich in dieses Wiki eingetragen, da sie nicht vorhanden war!

Gesprochene Version von Saoru (das bin nicht ich!): Klick!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki