FANDOM


Alice ist ein noch 5 Jähriges Mädchen, das eigentlich ganz normal lebte, bis auf eines: sie wird nach einer Zeit vergessen..... 

Sie hatte einen eigentlich gewöhnlichen Tag hinter sich, das heißt also, mit Kindern den ganzen Tag im Garten spielen, aber als sie nach Hause kam, war nichts mehr normal. Sie machte die Haustür auf und ihre Eltern standen davor. Ihre Eltern haben nicht gemerkt, dass Alice nun vor ihnen stand, also sagte sie : "Ich bin wieder da Mami Papi." Die beiden blickten nun zu ihr runter und die Mutter sagte : "Hat sie uns gerade Mami und Papi genannt?" "Sie muss uns wohl verwechseln." , antwortete der Vater. "Wie heißt du denn, Kleines?" "Du weist genau, wie ich heiße Mami." "Tut mir leid, wir kennen dich nicht, geh zu deinen Eltern!" "Aber ihr seid meine Eltern." Der Vater antwortete ziehmlich aggressiev was einen hat denken lassen er hätte etwas gegen Kinder: "Wir haben kein Kind, sie stehen einem nur im Weg und jetzt verlass auf der Stelle das Haus oder willst du, dass man dich hier raus trägt!"

Alice liefen Tränen über die Wangen. 'Er macht nur Scherze oder das ist nicht sein Ernst' dachte sie. Die Kleine wusste, dass ihr Vater schnell handgreiflich und agressiv wird, aber sie weigerte sich trotzdem aus dem Haus zu gehen, sie wohnte schließlich hier. Ihr Vater griff nach einer Vase, die auf einem Tisch stand und warf sie auf Alice als Warnung, da er 'nur' neben sie schmiss. Alice begriff nun, dass es kein Scherz war und rannte aus dem Haus, der Vater warf noch immer Dinge auf sie und als sie schon draußen stand, traf er sie mit einem Hammer, wodurch sie einfach umkippte.

Als sie am nächsten Morgen aufwachte, hat sich um ihren Kopf eine kleine vertrocknete Blutlache gebildet und neben ihr lag der Hammer. Alice stand auf, nahm den Hammer in die Hand, sagte dann :"Das verzeihe ich euch nie!" und ging dann zu jedem, den sie kannte, doch alles, was sie zu hören bekam, war "Tut mir leid, wir kennen dich nicht." oder "Wer bist du?" Sie konnte nicht glauben, das sich niemand mehr an sie erinnerte, also lief sie zu einem Heim. Sie wurde dort von sehr vielen Familien adoptiert und überall geschah das gleiche. Sobald ihr der Hammer abgenommen wurde, begann sie sich sehr merkwürdig und auffällig zu verhalten und verletzte andere Kinder in ihrer Nähe.

In der Zwischenzeit ist Alice 14 Jahre alt und führt ein eigentlich normales Leben und geht ganz normal in die Schule, nur hat sie den Hammer immer dabei. Als sie dann erfuhr, dass ihre leiblichen Eltern die Schule besuchen sollten, kam die alte Wut in ihr wieder hoch und sie fing an Rache-Pläne zu schmieden. Die 14 Jährige sagte immer und immer wieder zu ihrem Hammer: "Bald ist es soweit..... wer vergisst wird vermisst hihihihihi......"

Am Abend bevor ihre leiblichen Eltern die Schule besuchen sollten, befestigte Alice einen Stachel an jedem Ende des Hammers. Wie jeden Tag nahm sie den diesmal preparierten Hammer mit in die Schule. Sie stand vor der Kellertür und wartete auf die Beiden. Als sie endlich an der Tür vorbeikamen ging Alice auf sie zu und sagte: "Hallo, ihr seid doch das Paar, das um eine Führung durch das Gebeude gebittet hat, liege ich da richtig?" " Ja wieso fragen sie?" antwortete ihre leibliche Mutter. "Tja, ich führe sie durch den Keller. Gehen sie bitte schon mal vor, ich komme gleich nach." Die beiden gingen vor, während Alice durch eine zweite Tür in den Keller ging in Richtung Stromkasten und den Strom im gesamten Gebäude abstellte. 

Der Keller ist nicht sonderlich groß, also wusste Alice, wo die beiden sich aufhielten. Sie hörte die beiden Erwachsenen reden und ging immer schneller mit einem psychopathischen Grinsen auf die beiden zu. Sie stand nun hinter den beiden und flüsterte, so das sie es hören: " YOU'LL BE MISSED!"

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.jpg

 

Sie schlug immer wieder mit dem Hammer auf sie ein, bis letztendlich nichts mehr von ihnen zu hören war. Ihre feuerroten Haar, verklebt von dem Blut, genauso ihr weißes Top und ihr schwarzer kurzer Rock.Ihr Pony verdeckte eines ihrer dunkelblauen Augen. Bevor sie nun endgültig ging schrieb sie noch etwas mit dem Blut ihrer leiblichen Eltern und hinterließ einen Zettel.

Am nächsten morgen fand man die 2 Leichen und auf der Wand stand

"FORGOTTEN ALICE"

"you'll be missed"

Auf dem Zettel stand:

" Vergiss mich und dir wird es genauso ergehen , Erinnere dich an mich und du wirst verschont"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki