FANDOM


Es ist genau eine Woche nach einem Streit mit meinen BFF's vergangen. Wir sind immer noch sehr zerstritten.Wir schauen uns nicht einmal an. Lästern über die andere und stellen einander Beine. Eines Tages,  es war schon Abend, ich wollte mich schlafen legen und wollte meine rötliche Lampe ausmachen,als ich meinte eine Gestalt im Dunkeln zu erkennen. Ich rieb mir die Augen, weil ich dachte ich hätte mir das eingebildet, doch die Gestalt stand immer noch da und  tat nichts,sondern starrte mich einfach nur an. Ich war vor Schreck wie gelähmt, konnte keinen Ton herausbringen. Plötzlich begann die Kreatur zu lächeln, ein irres, verdrehtes Lächeln. Dann ging es langsam auf mich zu, ganz langsam, mir kam es unglaublich lang vor. Ich
Bff
bekam Herzrasen, ich war kurz davor in Ohnmacht zu fallen, als die Kreatur im Licht stehen blieb. Ich sah sie entsetzt an. Sie war kein Tier, aber auch kein Mensch. Man konnte nur die Knochen sehen, es hatte nur ein paar Haut und Muskelfetzen und seine Organe konnte man durch die Knochen hindurchsehen. Ich übergab mich und anschließend fand ich meine Stimme wieder: "Wer... wer bist d..du?",stammelte ich. Die Kreautur lachte: "Ich habe keinen Namen. Ich gehöre auch keiner Spezies an. Du kannst mich nennen wie du willst. Nur du wirst es keiner lebenden Person mehr erzählen können..." "Wa...Was meinst d...du da..mit?" Ich konnte nicht aufhören zu stottern."Du wirst dafür bezahlen, dass du deine Freundschaft mit deinen Freundinnen nicht wertschätzst. Weil Freundschaft dass wichtigste auf der Welt ist!" Seine gelben Augen glühten plötzlich auf und er hatte ein Messer in der Hand. Er schubste mich aufs Bett und hielt mit seiner Skeletthand mit den wenigen Hautfetzen dran den Mund zu, ich würgte nochmal schwach, denn die Kraft verlies mich langsam. Als mein Protest immer schwächer wurde und meine Bewegungen immer langsamer wurden, flüsterte er: "Geh schlafen...", und fuhr das Messer ganz langsam in mein Herz hinein. Ich kreischte doch niemand hörte mich, weil seine Hand immer noch auf dem Mund lag. Ich atmete noch ein letztes Mal ein und damit hauchte ich mein Leben aus...

Auszug aus einem Polizeibericht
Ein Mädchen wurde mit einem Messer im Herz tot im Bett aufgefunden. In ihrem Bett lagen viele Hautfetzen und Muskelfetzen, die jedoch nicht von ihr stammten. Auf ihrem Handy wurde eine Tonaufnahme gefunden, da das Handy anscheinend den Tod aufgenommen hatte. Auf der Aufnahme ist zu hören wie das Mädchen kreischt und wie eine tiefe unbekannte Stimme "Geh schlafen" sagt.

--Blattsee 16:57, 1. Dez. 2013 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki