FANDOM


„Fass meine Hand!“,

dies sagtest du,

als ich fiel aus meinem Himmel.

Ich, der Narr ergriff sie sacht,

zog mich an ihr empor.

Du hülltest mich in deinen Schatten,

als meine Flügel zerbrachen.

Hieltest mich fest mit deiner Kraft

und sangst mir leis ins Ohr

Tage gingen übers Land.

Der Schmerz, der war schon lang vergessen.

Die Flügel haben sich erneuert.

Der Drang nach Freiheit tobte in mir.

"Ich geh zurück in meinen Himmel",

dies rief ich dir lächelnd zu..

Dein Blick erstarrt wie kaltes Eis

sagtest du kein Wort.

Ich schaute empor ins grelle Licht,

meine Schwingen waren bereit zu fliegen.

Als du plötzlich hinter mir standest,

die Augen hell wie Feuer.

Der kalte Stahl stach in mein Fleisch

Mein Blut begann zu strömen.

Du schnittest mir meine Flügel ab,

kein Engel war ich mehr.

„Gebunden, sollst du bei mir bleiben!“,

Vernahm ich deine Worte.

Gefallen lag ich, in meinem Rot,

im schwarzen Abgrund, für immer.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki