FANDOM


Vielleicht weiß es der ein  oder andere von euch, aber Glas ist nicht so fest wie man denken könnte. Auch wenn es vermeintlich fest ist, 'fließt' beziehungsweise kriecht es. Das hängt damit zusammen dass eine langsame Verformung unter einer konstanten Kraft, z.B. der Erdanziehungskraft, auch in bestimmten, kristallinen, Festkörpern auftritt. Wenn man ein Fenster einer Jahrhunderte alten Kirche aufschneiden würde, würde man im Querschnitt erkennen, dass das Fenster an der unteren Seite deutlich dicker ist als an der oberen.

Ich weiß das diese Aussage stimmt, denn mir passiert es gerade selbst. Ich hänge hier an dicken Ketten in einem mäßig beleuchteten Raum und beobachte wie diese durchsichtige Masse auf mich zu kommt. Quälend langsam kriecht sie mir entgegen, umschließt mittlerweile meine Füße. 

Wie lang ich bereits hier hänge weiß ich nicht. In Anbetracht dessen wie lang es dauert bis man an einem Fenster einen solchen Effekt bemerkt, muss ich hier schon Jahrhunderte, wenn nicht sogar Jahrtausende hängen.

Es ist reine Folter. Nicht weil ich Schmerzen habe, im Gegenteil, ich fühle nichts dergleichen. Es ist eine geistige Folter, man weiß genau dass man nicht entkommen kann und dass es noch Ewigkeiten dauern wird bis man soweit eingeschlossen ist das es weder möglich ist durch Mund noch durch Nase zu atmen. 

Wenn man es selbst nicht erlebt kann man sich das nicht recht vorstellen. Es ist als würdest du an einem Strand stehen und zusehen wie ein Tsunami auf dich zu kommt. Nur mit dem zeitlichen Unterschied. Ein Tsunami ist nach ein paar Minuten wieder vorbei. Wenn er dich trifft stirbst du, weil die Wucht deinen Nacken brechen lässt.

Hier allerdings kriecht es langsam an dir herunter und die einzige Möglichkeit zu sterben ergibt sich erst wenn man keine Luft mehr bekommt. 

Aber, kann ich überhaupt sterben? Ich hänge hier schon seit tausenden von Jahren, müsste ich nicht verhungern oder verdursten? Vielleicht werde ich auch bis ans Ende aller Zeiten hier hängen, eingeschlossen in Glas, dazu verdammt mich nicht bewegen zu können. Wie diese in Bernstein eingeschlossenen Insekten.

Vielleicht verdiene ich es ja auch. Vielleicht passiert mir das wegen damals, als ich angetrunken Auto gefahren bin. Ich wollte doch niemanden töten! Sie stand plötzlich vor meinem Auto.

Wie es scheint ist die Hölle doch kein Ort voller Flammen und Dämonen. Die Hölle ist kein Ort großer Schmerzen, sondern der psychischen Folter. Für jeden anders und an seine kleinen oder großen Sünden und Verbrechen angepasst.

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:



By Rheago

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki