FANDOM


Ich wusste nie was Liebe ist, bis du kamst.

Ich nehme dich mit zu unserem Lieblingsplatz am See. Wir saßen schon oft hier zusammen und sahen den Blättern beim Fallen zu, den See zufrieren, Knospen und Blumen wachsen und Eichhörnchen auf den Bäumen rumspringen. Du guckst zu mir hoch. Ich kann deinen wunderschönen, blauen Augen nicht widerstehen und gebe dir einen Kuss auf deine Stirn. Ich fühle mein heißes Blut durch die Adern fließen und mein Herz schneller schlagen. Liebkosend streiche ich eine Haarsträhne aus deinem Gesicht und hauche in dein Ohr: „Ich habe dich immer geliebt und dir vertraut.“

Du fängst an zu schluchzen, aber es wird verschluckt von der Dunkelheit. Tränen tränken das Tuch in deinem Mund. Immer noch guckst du mich an, ich sehe die Verzweiflung in deinen Augen. Hoffnungslos versuchst du dich aus meinen Armen zu reißen, die Fesseln schneiden in deine Knöchel. Sieh es ein, du kannst dich nicht wehren.

Behutsam lege ich dich in den See. Jetzt bin 'ich' dran, jetzt stehle ich dir den Atem. Du versuchst dich an der Oberfläche zu halten, doch du sinkst immer tiefer. Ich lache.

Ich wusste nie, dass ich verrückt bin, bis du kamst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki