FANDOM


Graue Eminenzen

Weißt du eigentlich, dass du unsterblich bist? Ich rede nicht von einem metaphysischen Konzept. Nicht von irgendeinem Himmel oder einem Paradies und auch nicht von Wiedergeburt oder deiner unsterblichen Seele. Ich rede einfach nur von deinem Körper.

Denn auch dein Fleisch ist unsterblich. Theoretisch. Du wirst sicher bemerkt haben, dass immer wieder Menschen um dich herum krank werden, altern und irgendwann diese Welt verlassen müssen. Wie können Menschen also unsterblich sein, wenn doch der Tod für uns allgegenwärtig ist? Wenn Alter und Krankheit als unseren letzten natürlichen Fressfeinde reiche Ernte in unseren Reihen halten und selbst den stärksten oder brillantesten von uns dahinraffen. Es ist nur natürlich, sagst du? Du könntest dich nicht mehr täuschen.

Denn was so aussehen mag wie ein vorprogrammierter Verfallsprozess ist das Ergebnis eines bewusst betriebenen Zerstörungswerks. Denn nicht die Zeit oder irgendwelche Umweltgifte zertrümmern deine Zellen, kappen deine Synapsen und höhlen deine Knochen aus. Es sind auch keine Bakterien oder Viren, die deine Haut zerfurchen, deine Haarwurzeln verkümmern lassen, deine Augen eintrüben und deine Organe schädigen. Zumindest nicht maßgeblich.

All diese Einflüsse gibt es natürlich auch. Etwas anderes zu behaupten wäre ignorant und infantil. Aber Gifte, Bakterien, Viren, Parasiten, Pilze und andere Schädlinge wären machtlos gegen dich und deine Lebenskraft, wenn ihnen nicht etwas ihnen helfen würde. Eine dunkle, bösartige und im geheimen agierende Macht, die genau in diesem Moment deine Adern füllt, durch deine Augen sieht und das fragile Gleichgewicht in deinem Organismus stets beobachtet. Lauernd auf eine Gelegenheit es umzukippen, zu vergiften und größtmöglichen am besten irreversiblen Schaden anzurichten.

Die Grauen Eminenzen, die in deinem Körper herrschen sind winzig klein und beinah unsichtbar. Aber was bedeutet schon Größe, wenn jedes einzelne Atom im Grunde ein Universum für sich ist. Und du solltest trotz ihrer Größe nicht an ihrer Schlagkraft und Tücke zweifeln. Denn sie haben eine Menge Möglichkeiten dir zu schaden und es gibt für sie nichts schöneres als dich von einem aktiven Wesen voller Kraft und Potenzial in ein zerstörtes gebrechliches Wrack zu verwandeln.

Um dich und deinen Körper in diesen erstrebenswerten Zustand der vollkommenen Degeneration zu versetzten ist ihnen jedes Mittel recht und sie stehen bei ihren Bemühungen auch nicht alleine da: All die bekannten Krankheitserreger sind für sie wie Heere, die sie nach ihrem Gutdünken befehligen und kommandieren. Sie setzen sie ein, um deine eigenen Zellen in schädliche Todesmaschinen umzuwandeln, um dein Erbgut zu verändern, um deine Immunabwehr zu schwächen, zu zerstören oder gegen dich selbst zu richten.

Immer wenn dir schlecht wird, immer wenn dir schwindelig ist, immer wenn du dich schwach fühlst oder krank, haben sie einen kleinen Sieg gegen dich errungen. Und sie begnügen sich nicht allein mit deinem Körper. Sie greifen auch dein Gehirn an. Von ihm ernähren sie sich am allerliebsten. Mit ihren schwarzen Klauen zerfetzen sie deine Synpasen und mit ihren scharfen Zähnen verwandeln sie lebendige und aktive Zellen in nutzlose verrottende Zellkadaver, die dein Gehirn verstopfen und es Stück für Stück in einen traurigen vergifteten Friedhof verwandeln. Sie sorgen dafür, dass du vergesslich wirst, unkonzentriert, unruhig oder depressiv. Mit anderen Worten: Sie zerstören all das was dich als Mensch ausmacht.

Und es gibt nichts was du gegen all das tun kannst. Natürlich kannst du dich gut ernähren oder auch Medikamente schlucken, aber das ist letztlich nichts weiter als Symptombekämpfung. Nicht umsonst werden nach und nach immer mehr Antibiotika und andere Medikamente unwirksam. Denn die Grauen Eminenzen und ihre Diener sind lernfähig. Und anpassungsfähig.

Wie sie in unsere Körper gelangen ist unklar. Aber man vermutet dahinter einen uralten Fluch, den sich die Menschen aufgeladen haben, als sie in den steinernen Eingeweiden dieses Planeten gegraben oder seine heißen, feuchten unberührten Dschungel erschlossen haben. Irgendwann – so sagt man – haben sie etwas uraltes erweckt. Und du trägst nun – wie alle anderen von uns – die Konsequenzen. Nicht umsonst berichten viele alte Bücher und Legenden davon, dass die Menschen vor langer Zeit noch weitaus älter geworden sind als heute …

Das wahre Ziel der Grauen Eminenzen ist übrigens nicht die Zerstörung unserer Körper und Gehirne. Dieses Spiel haben sie bereits jahrtausendelang perfektioniert und gewinnen es inzwischen jedes Mal. Was sie wirklich herausfordert und über die Maßen stört, ist dass unsere Seelen nach wie vor unsterblich sind und letztlich immer wieder über sie triumphieren. Doch auch für dieses Ärgernis werden sie irgendwann noch eine Lösung finden. Vielleicht ja sogar schon vor deinem Tod. Damit sie letztlich auch deine Seele in kleine verrottende Einzelteile zerfetzen können, die wie Asche vom Wind hinfortgeweht werden und deiner Existenz endlich ein Ende setzen. Achte auf das Ticken deiner Uhr, auf die kleinen zuckenden und unerbittlichen Bewegungen ihrer Zeiger. Denn mit jeder Sekunde kommen sie diesem Ziel näher und näher.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki