FANDOM


Ich bin verdammt. Ich richte. Ich verfolge.

Du stehst vor mir. Überheblich, arrogant, schuldbeladen.

Ich weiß, du verdienst den Tod.

Deine Gedanken triefen von dem Blut der Toten.

Die Toten, sie schreien deinen Namen.

Ihre Seelen sind in dir gefangen und erst wenn du stirbst, werden sie frei sein...

Frei für mich. Deine Augen weiten sich.

Du merkst, ich bin kein Mensch. Deine Taten lasten schwer,

doch ich richte, ich verfolge.

Ich ziehe mein Schwert. Deine Augen sehen es.

Du rennst. Dumm. Vor mir kannst du nicht fliehen.

Meine Flügel weiten sich und sanft fährt der Wind darunter.

Ich lande vor dir und schwinge ohne weitere Zeit zu verlieren die Richterklinge.

Das schwarze Metall zehrt deine Seele auf. Dein Körper ist tot.

Weiße Lichter steigen auf, lösen sich von ihrem Mörder.

Es sind viele. Du warst böse.

Jede Seele fließt in eine meiner schwarzen Federn hinein und erhellen sie mit reinem weißem Licht.

Bald wird die Dunkelheit mich nicht mehr länger auf der Erde halten.

Ich befreite schon viele Seelen.

Mit jeder weißen Feder schwinge ich mich weiter hinauf in den Himmel.

Ich werde meinen Vater widersehen.

Er wird meine Dienste würdigen.

Mir vergeben.

Mir verzeihen und sagen:

"Ich liebe dich, Luzifer"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki