FANDOM


VorwortBearbeiten

Diese Geschichte ist in einen meiner Träume ... entwickelt... worden. Den Traum hab ich dann einer Freundin erzählt, die wiederum hat es ihrer Freundin erzählt und beide haben bestätigt, dass sie die Geschichte gut finden. 

Die GeschichteBearbeiten

Das alles fing am Anfang der 8. Klasse an. Unsere Klassen wurden gemischt und in verschiedene Gruppen gesteckt. Ich kam in die 8B und hatte das Glück, dass alle meine Freunde bei mir waren. Die Schüler aus den anderen Klassen kannte ich schon. Nur einer war neu an der Schule. Ein Typ namens Jeremy Rellik. Er war stark gebaut und hatte eine schöne Haar- und Hautfarbe. Doch eines störte sein fast zu perfektes Aussehen: Seine Augen. Die Augen hatten Augenringe und die Augenfarbe war ein sehr krasser Kontrast zum Körper. Ich habe mal eine Mädchengruppe flüstern hören, dass meine Augen perfekt zu Jeremy passen würden. Naja, hört sich nicht grad prickelnd an. Ups, ich bin wohl ein bisschen vom Thema abgedriftet. Also, Ich war der erste der sich mit Jeremy angefreundet hat. Wir waren, sozusagen, das perfekte Paar. Er war schön, ich war intelligent. Er half mir, indem er mir beibrachte, wie man Mädchen anspricht und im Gegenzug half ich ihm in Mathe, Deutsch, Latein und den anderen Fächern aus. 

Eines Tages fragte mich, ob ich ihn nicht mal besuchen konnte. Ich stimmte gleich zu, denn es fehlte mir langsam einen Abend mit meinen Freunden abzuhängen. Tja, am nächsten Tag durfte ich ihn schon besuchen. Die Umgebung war angsteinflößend: Keine anderen Häuser, keine Straßenlaternen, aber dafür ein dichter Wald. Ich klingelte und hörte wie jemand auf die Tür zukam. Es verging keine Sekunde und ich wurde gewaltsam ins Haus gezogen. Ich wurde auf den Boden geschmissen und sah wie Jeremy lachte. Er hob ein ... ehm ... eigentlich weiß ich nichtmehr was er hochgehoben hat... und schlug mir auf den Kopf. Mir wurde schwarz vor Augen. Als ich aufwachte, sah ich Jeremy vor mir, ein Messer schärfend. Ich wollte mich aufsetzen, doch ich spürte Riemen an meinen Händen und Füßen. Dann fing Jeremy an zu sprechen: "Entschuldige, mein Freund, soweit sollte es zwischen uns eigentlich nicht kommen. Aber ich fand deine Augen immer schon schön. Deshalb will ich sie haben." Danach ging er langsam auf mich zu und stach mit dem Messer vorsichtig in meine Augenhöhle, damit er mein Auge einfach herausnehmen konnte. Ich schrie wie am Spieß, aber niemand konnte mich hören. Er machte sich daran mein zweites Auge rauszunehmen. Als er fertig war, hörte ich zwei mal ein lautes "PLOPP" und ich wusste das Jeremy seine Augen auch herausnahm und sich meine einsetzte. Ich wurde ohnmächtig und wachte dann in einem Krankenhaus wieder auf. Ich sah nicht, dass es ein Krankenhaus war, weil ich ja keine Augen mehr hatte, aber ich roch diesen typischen sterilen Krankenhausgeruch.

Seit diesem Vorfall dachte ich über Jeremy nach. Ich hatte irgendeinen Verdacht bei seinem Namen. Jeremy Rellik ... Rellik ... Killer! Sein Nachname ist Killer nur rückwerts geschrieben! Wenn ich doch nur früher darauf gekommen wäre...

Jeremy wurde nicht mehr gesehen und es gab auch keinen Beweis dafür, dass er überhaupt gelebt hatte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki