Fandom

Deutsches Creepypasta Wiki

K: Die Tragödie um das Verbleiben des silbernen Königs (Eine K-Project Creepypasta)

6.331Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Die einen meinen, Yashiro Isana alias Adolph K. Weismann wäre tot.

Andere meinen, er wäre noch am Leben.

Gefunden hatten Kuroh und Neko jedoch nur den Schirm Yashiros.

Aber sie waren sich sicher, dass er nicht tot sein konnte.

Schließlich war Yashiro der Hakugin no Ô, der silberne König. Auch genannt Fushi no Ô, der unsterbliche König.

Man konnte ihn nicht töten. Er war der erste König. Er stand über allen.

Und an der Stelle, wo er angeblich gestorben war, fand man seinen Leichnam nicht.

Lediglich seinen Schirm.

Sie versuchten ihn zu finden.

Über Tage, Wochen, Monate und Jahre suchten seine Clansmen ihn.

Unwissend, dass sie ihn immer bei sich tragen.

Kuroh und Neko wurden nach 3jähriger Suche schwächer und schwächer.

Kuroh war nun erst 20 und Neko 18.

Nie hätten sie gedacht, dass sie die ganze Zeit ihren König bei sich haben.

Ihren König in Form dessen Regenschirms.

Langsam saugte er ihnen ihre Lebenskräfte aus.

Genau der Yashiro, der sich immer so gut um Neko kümmerte.

Genau der Yashiro, für den Kuroh sein bester Freund war.

Genau der Yashiro, der niemals zulassen konnte, dass seinen Freunden Unheil geschieht.

Aber der angebliche Tod hatte ihn gewandelt.

Er war noch am Leben, aber er war nicht mehr derselbe, der er zuvor war.

Er wurde wirklich zu einem bösen König, für den Kuroh ihn anfangs hielt.



Yashiro saugte seinen ´Freunden´ ihre Lebensenergien aus.

Kuroh und Neko sanken zu Boden. Ihre Augen waren leer. Das letzte, was die Beiden erblickten, war Yashiro, der aus dem Schirm stieg. „Danke, Kuroh und Neko.“, sagte er mit einem wahnsinnigen Grinsen auf den Lippen. „Dank euch habe ich wieder Kraft, meine lieben Freunde.“ Er streichelte ihnen beiden über den Kopf. „Ich habe euch wirklich gerne gehabt, aber… Ihr seht nicht so aus, als könntet ihr in diesem Zustand weiterleben.“ Sein Grinsen wurde breiter. „Vielleicht soll ich euch einfach töten…?“

Neko erstarrte. „Sh-Shiro.“ Mehr konnte sie nicht sagen. Sie war schon viel zu schwach.

„Yashiro Isana! Was…soll…das…?“ Auch Kuroh war nicht mehr sonderlich gut bedient. Sie beide waren kurz vor dem Ende und Yashiro wusste das. Selbst wenn der silberne König die beiden am Leben gelassen hätte, dann hätten sie nicht mehr überlebt. Sie wären qualvoll zu Grunde gegangen.

Er lächelte sie mit dem Lächeln an, das Kuroh und Neko schon immer von ihm kannten. „Ich werde euch von euren Qualen erlösen. Als Geschenk dafür, dass ihr immer für mich da wart.“ Sein Lächeln wandelte sich wieder zu diesem wahnsinnigen Grinsen. Er nahm den Schirm und spannte ihn auf. Yashiro drückte einen Knopf, wodurch scharfe Klingen ausfuhren. „Es wird vielleicht ein bisschen wehtun, aber ihr haltet das schon aus, nicht wahr?“ Die Klingen begannen zu rotieren. Er begann mit Kuroh. Langsam schnitt er ihm Arme und Beine ab. Kuroh brüllte gequält. Er war viel zu schwach, um sich zu wehren. Dann schnitt er ihm den Oberkörper auf. Schließlich legte er den Schirm beiseite und begann eigenhändig damit, ihm die Innereien aus dem Körper zu ziehen. Langsam und Qualvoll. Kuroh wurde vom Schmerz bewusstlos und Neko konnte nur tatenlos zusehen. Sie konnte nicht glauben, was Yashiro in diesem Moment tat. Aber es war zweifellos er.

Nachdem der silberne König sein Werk vollendet hatte, trat er blutverschmiert zu Neko. „Shiro… Bitte…nicht…“ Doch es war zu spät. Yashiro hatte bereit seinen Regenschirm gezückt und tat dasselbe mit Neko, was er zuvor bei Kuroh tat.

Danach verschwand er und kehrte nie wieder zurück.

-Scepter 4: Protokoll-

"Am 01.April 20XX wurden die beiden Leichen von Kuroh Yatogami, auch bekannt als schwarzer Hund, und Neko, gefunden. Nur durch einen DNA-Test konnte man sie identifizieren, denn sie waren bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt. Ihre Gliedmaßen und Innereien lagen um sie herum verstreut auf dem Boden. Mit Blut schrieb der Täter: „We will see each other again in hell.“ Der Regenschirm ihres Königs, den sie immerzu bei sich trugen, war verschwunden. Man vermutet, dass ihr König, der tot geglaubte Yashiro Isana, auch bekannt als Adolph K. Weismann, der Täter war. Die Ermittlungen laufen noch."

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist eine Creepypasta zu meinem Momentanen Lieblingsanime K-Project.

Ich hoffe sie gefiel euch.

GLG MisakiYata-Fushimi^^

K.Project.600.1458648.jpg

Von links nach rechts: Yashiro Isana, Kuroh Yatogami, Neko und Munakata Reisi (<- Boss von Scepter 4)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki