FANDOM


17. April 1994

Ty war 8 Jahre alt, er spielte sehr gerne und oft am See, welcher nur 5 Minuten von seinem Haus entfernt war. Am 17. April ging er also auch zum See, um dort mit seinem selbstgebauten Floß auf den See zu fahren. Die Seile, die sein Floß zusammenhielten lösten sich bei jeder Fahrt etwa mehr, das merkte Ty aber nicht, an diesem Tag lösten sie sich ganz. Die Bretter rutschten auseinander, sie konnten Ty nicht mehr halten…Er fiel ins Wasser… Der Junge konnte aber nicht schwimmen, er schrie und strampelte. Aber keiner hörte ihn, denn es war ein ziemlich stürmischer und teilweise regnerischer Tag und niemand war auf den Straßen, so konnte ihm keiner helfen und er ertrank…

Tys Eltern waren geschockt und zutiefst betrübt. Sie wussten, dass der Junge nicht schwimmen konnte, aber sie haben ihn nie davon abgehalten in seinem kindlichen Leichtsinn auf den See hinaus zu fahren. Es war einfach nur verantwortungslos… Die Leiche des Kindes wurde nie gefunden, was die Eltern noch trauriger stimmte…

29. Juli 2006

„Los, hol den Ball Spikey!“ Zoes Hund sprang sofort los und brachte den Ball auch wieder brav zurück. Zoe war 7 Jahre alt, sie spielte täglich mit Spikey am See, das war ihre Lieblingsstelle. Dort zu spielen machte einfach so viel Spaß, aber sie gingen selten nah an das Ufer des Sees heran, das hatten ihre Eltern verboten. An diesem Tag war es sehr windig und es regnete auch teilweise, deshalb waren nur Zoe und Spikey außerhalb des Hauses, denn das Wetter hielt sie doch nicht von ihrer Lieblingsbeschäftigung ab.

Zoe warf den Ball wieder, aber durch den Wind flog er an das Ufer des Sees, Spikey winselte und wollte den Ball nicht holen. Sie durften ja nicht dorthin gehen… Da es aber ihr Lieblingsball war, dachte sie sich: „ Da ist doch nix, ich nehm mir nur den Ball und gehe wieder…“ So ging Zoe zu dem Ball und wollte ihn gerade aufnehmen, als etwas aus dem Wasser schoss und sie packte. Es sah aus wie eine verwesende Leiche und hatte leere Augenhöhlen aus denen Blut floss. Spikey bellte wie verrückt, er wollte Zoe helfen, er rannte zu der Kreatur hin und wollte sie beißen, aber das Wesen stieß ihn heftig zurück und Spikey prallt gegen eine Bank…er stand nicht wieder auf.  Zoe schrie, aber da keiner auf der Straße war, hörte sie niemand. Das Wesen zog Zoe ins Wasser, sie versucht sich zu wehren, aber sie schaffte es nicht. Als das Mädchen immer tiefen und tiefer gezogen wurde, hörte sie die Stimme eines Jungen: „Toll, jetzt bin ich nicht mehr alleine!“ Zoe musste auf einmal lachen… Sie starb mit einem Lächeln auf den Lippen…

Natürlich waren Zoe’s Eltern traurig und machten sich Vorwürfe. Aber sie konnten nun nichts mehr tun, nicht einmal ihre Tochter begraben, denn die Leiche war verschwunden…

 

Seit diesem Tag soll man, wenn es windig ist und regnerisch, das Lachen von zwei Kindern hören, zwischendurch hört man sie rufen:“ Komm und spiel mit uns!“

CreepyNessi99 (Diskussion) 11:10, 28. Apr. 2014 (UTC)CreepyNessi99

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki