FANDOM


Wir kennen sie alle. Aus Erzählungen, Erfahrungen, dem Fernsehen, der Zeitung oder weil wir irgendwie mit ihnen zu tun haben. Ich rede von kranken Menschen. Psychisch Kranken. Multiple Gebrechen suchen die Menschen und ihre Geister heim und terrorisieren sie. Psychosen, dissoziative und schizophrene Störungen oder im Volksmund: Psychopathen ohne Skrupel, arme Seelen, welche mehrere Persönlichkeiten zu haben scheinen und sich deshalb immer unterschiedlich verhalten und Verrückte die Stimmen hören und Dinge sehen, die nicht existieren.

Psychatrie

Diese Kranken werden in Psychiatrien behandelt, doch meistens bleiben sie ein Leben lang zusammen mit dem Chaos in ihrer Psyche in den sterilen Heilungskerkern eingesperrt. Isoliert von der Außenwelt. Natürlich! Denn sie können wirkliche Gefahren für ihre Mitmenschen und sich selbst sein. Psychopathen, die sich selbst oder andere Menschen verstümmeln, ihre Organe herausschneiden und essen und auf Befehl von Stimmen in ihrem Kopf oder als eine andere Persönlichkeit Menschen bestialisch umbringen. In Zwangsjacken gefesselt und mit Mundschutz, damit sie sich nicht selbst oder anderen Lippen oder Zungen abbeißen, bestückt, werden sie in Gummizellen eingesperrt. Die Psychopathen, die nicht auf ihre Triebe verfallen und noch etwas klaren Verstand besitzen, werden in Einzelzellen mit höchsten Sicherheitsvorkehrungen gehalten, wo sie verstörende Bilder malen oder die Wände mit skurrilen, bizarren, blutrünstigen und erschreckenden Sätzen vollkritzeln. So sitzen sie Dekade um Dekade in ihrer kleinen Zelle hinter Gittern und Sicherheitsglas in gepanzerten Räumen und siechen vor sich hin. Viele werden erst dann in die Kliniken eingesperrt, wenn sie mehrere Leute um ihr Leben erleichtert haben. Ihre Behausungen entpuppen sich oftmals nachher als Folterkabinette. Wenn einer dieser Verwirrten noch Glück hat, wird er nur unter Drogen oder auch Medikamente gesetzt. Diese Mittel legen die unnormalen Teile seiner Psyche lahm…genau wie den ganzen Rest. Sie werden ruhig gestellt und zu leeren Hüllen ihrer selbst gemacht. Man macht aus ihnen gefühllose Pillenfresser: Morgens, mittags, abends. Denn so bleiben sie still. Wer weniger Glück hat, nun ja, der muss die, wie man sie nennt, unkonventionellen Methoden der Psychiatrien über sich ergehen lassen. Oft gibt es noch sogenanntes Folterpersonal, welches die Patienten mit Gewalt ruhig stellen soll. Es gab schon Fälle in denen solche Kranken zu Tode geprügelt wurden. Und ihr Blut klebt immer noch an den weißen Fliesen und in den Ritzen ihrer Kerker. Aber selbst das ist noch menschlich im Vergleich zu den Experimenten, die an den Insassen hinter verriegelten Stahltüren in Operationskellern durchgeführt werden. Elektroschocks und Lobotomien, bei denen Stahlstäbe in die Gehirne der Patienten geschoben werden, um so Nervenbahnen zu trennen. Und wer vorher noch nicht vollkommen psychisch krank war, der wird es werden.

Aber… sind diese Leute wirklich krank?


Nun ist nicht eher der Verlust von Sinnen und der Verlust von Fähigkeiten eine Krankheit? Worauf ich hinaus will? Vielleicht existieren die Wesen und Stimmen die diese verrückten Leute sehen und hören wirklich. Vielleicht ist ihr Verhalten nur plausibel oder sogar richtig. Vielleicht ist es richtig, wenn sie behaupten, sie müssten menschliche Herzen verspeisen. Vielleicht müssen sie wirklich töten, um zu überleben. Wir alle haben manchmal das Gefühl beobachtet, verfolgt zu werden oder nicht allein zu sein. Doch wie bei einer Krankheit gehen die Sinne nicht vollständig verloren: Und so bleiben diese Gefühle Rückstände der vollkommenen Wahrnehmung. Eine Wahrnehmung die heutzutage offenbar nur diejenigen haben, die als krank gelten. Verstehst du?

Du bist krank, ich bin krank, wir alle sind krank. Wir, die wir uns für gesund hielten, sind die Kranken. Denk daran, wenn du „gesund“ wirst oder jemals in einer verlassen Psychiatrie bist: Was die Patienten dort sahen und hörten war real. Das was du dort hörst und siehst ist es auch. Und solltest du einen Schrei hinter dir hören, obwohl du alleine bist, dann lauf!

Mis4nthr0py666 (Diskussion) 10:31, 22. Apr. 2015 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki