FANDOM


Alles fing damit an, dass mein Bruder an Weihnachten das neue Pokemon y Spiel von mir bekommen hat, welches er sich seit der Veröffentlichung gewünscht hatte. Ich selber bin nie ein wirklicher Pokemonfan gewesen, daher kannte ich mich mit diesen Spielen nicht sonderlich gut aus. Allerdings hatte ich einmal die blaue Edition, da mir diese mein Opa damals zum Schulanfang geschenkt hatte. Ich bin mittlerweile 19 Jahre alt und mache gerade meine Ausbildung zum Bankkaufmann. Aber das tut hier nichts zur Sache.

Nachdem mein Bruder angefangen hatte, sein neues Spiel zu spielen, konnte man ihn kaum mehr vom Bildschirm seines 3Ds´s lösen. Mein Bruder war gerade mal 11 Jahre alt, daher ist es wohl kaum wunderlich, dass er den ganzen Tag über nichts Besseres zu tun hatte, als dieses Spiel zu spielen.

Gelegentlich schaute ich ihm beim Spielen zu und war sehr erstaunt darüber, welche Neuerungen seit dem ersten Teil der Serie mit eingebaut worden waren. Allein die Grafik und die Neugestaltung der Protagonisten, der Städte und allem drum und dran, haben mich schon ein wenig neidisch gemacht. Aber was ich wirklich toll fand, war dieser Pokemon Ami, mit dem man die Zuneigung seiner Pokemon sich gegenüber verbessern konnte.

Diesen hat mein Bruder oft genutzt. Mit seinem Team, bestehend aus einem Pandrago Level 83, einem Quajutsu Level 91, Mewtu Level 77, Knackrack Level 78, Bisaflor Level 86 und seinem Liebling Guardevoir auf Level 91, spielte er täglich mindestens 2 Stunden im Pokemon Ami, sodass die Zuneigung seiner Pokemon auf das Maximum gestiegen war.

Eines Tages bat mich mein Bruder darum, dass ich mir das Gegenspiel Pokemon X kaufen soll, da er seinen Pokedex vervollständigen wollte und einige Pokemon nur in der X Version auftauchen würden. Da ich sowieso schon sehr neugierig auf dieses Spiel wurde, entschloss ich mich, dieses zu kaufen.

Ich kaufte das Spiel am Monatsanfang, da ich mein Gehalt an diesem Tag bekommen habe und fing mit dem Spiel an. Da ich auch schon in der Blauen Edition ein Glumanda besaß und ich mit diesem das Spiel leicht durchgespielt hatte, viel meine Entscheidung sofort auf den Feuerstarter Fynx.

Die nächsten Tage verbrachte ich dann damit, die Story des Spiels zu beenden. Die Arenen waren leicht zu bestreiten und Team Flare war ebenfalls schnell besiegt. Xerneas hatte ich ebenfalls gefangen, aber via Wundertausch gegen ein Iksbat getauscht, da ich mir nichts aus legendären Pokemon machte. Ich hohlte mir danach noch den 8. Orden und machte mich auf den Weg zur Pokemonliga.

Ich hatte gerade mal 4 Pokemon, ein Fennexis Level 60, ein Glurak Level 58, Iksbat auf Level 45 und ein Sodachita auf Level 37 (welches ich nur benutzte um Surfer einsetzen zu können). Nun ja, ich schaffte nicht mal den ersten der Top Vier. Ich versuchte es noch 3 Mal, aber mir verging langsam die Lust.

Da ich absolut keine Lust darauf hatte, trainieren zu gehen, dachte ich mir, ich könnte ja ein Pokemon meines Bruders gegen mein Iksbat tauschen, da ich dieses eh nicht brauchte. Ich wollte unbedingt das Spiel noch beenden. Da mein Bruder schon im Bett war, nahm ich mir seinen 3DS, schaltete Ihn an, ging ins Startmenü und schaute mir sein Team ein. Mittlerweile hatte er seine Pokemon, bis auf Pandrago, auf Stufe 100 gelevelt. Sein Pandrago war noch auf Level 96. Ich entschloss mich, sein Pandrago gegen mein Iksbat zu tauschen und später wieder beide zurückzutauschen, sobald ich die Top Vier besiegt hatte.

Ich ging also ins Tauschmenü und tauschte die Pokemon. Kurz vor dem Tausch erschien auf meinem Bildschirm die Textbox "Willst du das wirklich tun?" und eine JA und NEIN Box erschien. Ohne weiter darüber nachzudenken, ging ich auf JA. Eine weitere Textbox erschien mit "Sicher?". Etwas seltsam war das schon, normalerweise ploppt immer nur eine Bestätigungsbox auf. Vielleicht gibt es ja Unterschiede zwischen dem Wundertausch und dem Lokalen Tausch, also klickte ich auf JA. Das normale Tauschfenster erschien und ich verabschiedetet mich von Iksbat.

Der Tausch war abgeschlossen und mein Bruder erhielt Iksbat. Ich bekam.... nichts. Der Pokeball öffnete sich ganz normal, allerdings kam kein Pokemon raus. Mein erster Gedanke war, wie erkläre ich das am besten meinen Bruder? Und warum erhielt er mein Iksbat und ich gar nichts?. Ich ging ins nächste Pokemon Center um in der Box nachzusehen, ob das Pandrago vielleicht dort abgelegt wurde, was nicht der Fall war. Danach nahm ich den DS meines Bruders um dort nachzuschauen, im Teamfenster fand ich nur mein Iksbat und seine restlichen Pokemon. In seiner Box war ebenfalls kein Pandrago zu sehen, nur ein paar wahllos gefangene Pokemon. Ich schaltete den DS meines Bruders aus, ohne zu speichern, in der Hoffnung, das sein Pandrago zumindest so noch zu retten ist. Leider war dieser, bei einem Neustart des Spiels, immer noch weg, sowie mein Iksbat.

Wieder bei meinem Spiel, bemerkte ich, das ich nicht mehr in der Pokemonliga stand sondern am Eingang des verlassenen Hauses auf Route 14. Ich schaute mich um. Ein lilaner Nebel umfasste das ganze Gebiet. Ich wollte vom Haus weg und über die Route 14 in die nächste Stadt. Beim Versuch vom Haus wegzukommen, ging eine Textbox auf, die besagte "Ich kann hier nicht weg, es würde das nicht zulassen!". Ich wusste nicht, was ich tun konnte. Beim Versuch aus dem Gebiet zu fliegen, ploppte die selbe Textbox auf. Also beschloss ich, das Haus zu betreten.

Das Haus selbst sah anders aus, als beim ersten Besuch. Die komplette Einrichtung war verschwunden und der Lila Nebel befand sich ebenfalls dort. In der Mitte des Raumes war plötzlich eine Treppe dir runter führte. Aus dem Lautsprecher des 3Ds´s kam keine Musik mehr. Na ja keine richtige Musik, es hörte sich nach einem andauernden Bassschlag an. Ich ging, obwohl ich die Hosen langsam echt voll hatte, die Treppen hinunter.

Diese führten in einen, natürlich mit Lila Nebel, gefüllten, langen Gang. Man sah nichts außer den Pfad und den Nebel. Ich lief weiter, während der Basston immer lauter wurde. Irgendwas in mir sagte, ich sollte lieber nicht weiter gehen. Menschen und Ihre Neugierde. Weiter vorne befand sich ein großes Tor. Leider konnte ich nicht erkennen wie es aussah, da der Nebel alles bedeckte, dennoch lief ich weiter. Durch das Tor kam ich in einen großen, dunklen Raum indessen Mitte eine Maschine stand. Ich ging zu dieser und untersuchte Sie. Eine Textbox erschien "Defekt". Plötzlich materialisierte sich der Nebel hinter mir, während der Basston lauter wurde, fast schon Ohrenbetäubend. Mein Sprite drehte sich automatisch um und ging auf das Nebelhafte Wesen zu. Der Kampfbildschirm tauchte auf. Gegnerisches Pandrago will kämpfen.

Ich traute meinen Augen nicht. Das Pandrago meines Bruders tauchte auf. Nur hatte dieses einen traurigen und gleichzeitig wütenden Ausdruck im Gesicht und statt der Level Anzeige stand da nur ???. Mein Fennexis wurde gerufen. Ich musste das Pandrago besiegen, dachte ich mir. Ich setzte Feuersturm ein, aber das gegnerische Pandrago nahm kaum Schaden. Pandrago setzte Trauerschleier ein. Ich wusste nicht, was das für eine Attacke war, da ich noch nie von Ihr gehört hatte, allerdings dachte ich mir, dass das eine der neuen Attacken war, von denen ich noch nicht wusste, dass es Sie gibt. Ein Lila Nebel umschloss mein Fennexis, welches daraufhin Kampfunfähig wurde. So einfach wurde Sie noch nie besiegt. Glurak war mein nächstes Pokemon, allerdings erlag dieser ebenfalls. Als Sodachita an der Reihe war, war es meiner Meinung nach zu Ende. Sodachita hatte einfach keine Chance, es war zu schwach. Der Basston wurde immer schlimmer, ich musste meine Ohren zu halten. Da dämmerte es mir. Ich schaute in meinen Beutel nach, nahm meinen Meisterball, den ich immer noch bei mir hatte und warf diesen.

Anderster als erwartet, da die ganze Situation unmöglich schien, wackelte der Ball 3 Mal und Pandrago war gefangen. Der Pokedex Eintrag verriet zudem auch, was mit dem Pandrago meines Bruders los war. Der Eintrag lautete: Pandrago wurde seinem Trainer gestohlen. Es will zurück zu Ihm, um jeden Preis. Jeder der Ihm davon abhält, wird von seinem Zorn erschlagen. Ich verließ den Pokedex Eintrag und wusste was zu tun ist. Ich schaltete den DS meines Bruders ein, fing in seinem Spielstand ein Flabebé und tauschte dieses mit seinem Pandrago.

Der Tausch lief ganz normal ab. Ich erhielt das Flabebé und mein Bruder hat sein geliebtes Pandrago wieder. So erleichtert wie jetzt, war ich mein ganzes Leben lang über nicht. Zurück in meinem Spiel befand sich mein Sprite immer noch in diesem komischen Raum mit der Maschine. Der Nebel war inzwischen verschwunden. Abermals untersuchte ich die Maschine. Die Textbox besagte dieses Mal allerdings: "Repariert". Daraufhin verließ ich diesen unterirdischen Raum, lief durch den Gang, ging dir Treppe hoch und verließ das Haus. Mein letztes Ziel für die heutige Nacht war das nächste Pokemon Center. Ich heilte mein Team, speicherte und ging ins Bett.

Ich werde nie wieder Pokemon anderer dafür benutzen wollen, mir einen Vorteil zu beschaffen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki