FANDOM


Ich sehe sie vor mir. Die Liebe meines Lebens. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich werde sie einladen, ihr ein schönes Abendessen anbieten und vielleicht auch ein tolles Dessert. Wie ich sie so betrachte. Es ist eigentlich schade, wenn man bedenkt, was ich mit ihr vorhabe. Aber dieses Gespräch geschieht ja nur in meinem Kopf. Während ich dies gedacht habe, habe ich sie direkt eingeladen. Heute Abend kommt sie dann zu mir nach Hause. Ich decke den Tisch so gut ich kann. Ja ich gebe mir diesmal sogar richtig Mühe damit. Dann mache ich noch die Stühle sauber. Sie waren von gestern Abend noch so dreckig. Ich habe ein weinig beim Essen gekleckert und ich denke solche Flecken kommen bei der Damenwelt nicht so gut an.

Nun nach einer gefühlten Ewigkeit des Aufräumens und des Eindecken des Tisches bin ich endlich bereit für den großen Abend. Und da ist auch schon die Türklingel. Ich muss mich jetzt beeilen. Schließlich lässt man eine solch hübsche Frau nicht lange warten. Ich öffne die Tür und dort steht sie. Die Frau für die ich nun alles vorbereitet habe. Mit der besten Stimme die ich auf Lager habe bitte ich sie nun herein. Natürlich hat sie es sofort bemerkt. Meine tolle Einrichtung. Sie staunt so sehr über die vielen Messer und Sägen, dass sie nicht mehr als ein blasses Schreien oder vielmehr ein Quietschen rauskriegt. Aber das macht nichts. Denn im nächstem Moment habe ich ihr bereits den in Chloroform getränkten Lappen vor ihr wunderschönes Gesicht gehalten. Nun schläft sie, während ich sie auf den Tisch hebe. Sie ist schwerer als ich dachte, aber das macht mir nichts aus. Gleich wird sie leichter..

Ich beginne wie immer damit, die Gliedmaßen und den Kopf abzutrennen. Dann schneide ich sie auf und entnehme ihr die Organe. Nun kommen die Gliedmaßen und der Torso in den Räucherofen, den ich mir extra in dieser Größe habe anfertigen lassen. Dort müssen sie für die nächste Zeit bleiben, bis sie schön durch sind. Der Kopf kommt in meine "Sammlung". Die Organe bereite ich lieber direkt zu. Frisch und medium gebraten schmecken sie am besten. Ich esse mich heute Abend wieder einmal richtig satt. Dann gehe ich duschen und ins Bett. Morgen gibt's frisch Geräuchertes zum Frühstück.

Am nächsten Tag Bearbeiten

Heute gehe ich wieder in den Park. Und schon ist eine neue Frau in mein Leben getreten. Ich sehe sie vor mir. Die Liebe meines Lebens. Es war Liebe auf den ersten Blick..

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki