FANDOM


Nach einem langen Arbeitstag liegt Melanie erschöpft im Bett. Ihr Mann arbeitet heute wieder länger und kommt daher später nach Hause. Als sie schon fast eingeschlafen ist, wird sie durch ihren Mann, welcher sich an sie schmiegt, wieder wach. Nur das schwache Mondlicht erhellt den Raum durch die grauen Gardinen vor der Fensterfront in ihrem Schlafzimmer. "Da bist du ja schon", sagt sie. Sie beginnen sich zu küssen und zu streicheln. Er hält sie ganz fest und fährt langsam mit seiner Hand über ihr Gesicht und entlang ihres Körpers. Dann klingelt Melanies Handy. "Warte kurz, Schatz!" sagt sie. Bei dem Anblick ihres Handy-Displays erstarrt sie. "...Hallo?" - "Hallo Schatz, es wird heute doch noch später auf der Arbeit, also warte nicht auf mich!" Melanie lässt das Handy fallen und spürt einen stechenden Schmerz mitten in ihrer Brust. Während das warme Blut an ihr herunterläuft und das Leben immer mehr aus ihr hinausgleitet, spürt sie den schwachen Atem von dem fremden Mann neben ihr.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki