FANDOM


„Des weiteren wird der Pokemon-Champion Yamada Taken vermisst. Sie wurde nach Angaben das letzte Mal in Teak-City gesichtet. Melden sie sich bitte wenn sie das junge Mädchen gesehen haben. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit, ihr Video-Team Sarkasen.“

Taru schaltete ihren Fernseher aus. Schnell wischte sie sich mit der Hand eine warme Träne von der Wange. Wieso? Wieso genau Yamada? Es war ihre beste Freundin! Taru erhob sich vom Sofa und dachte weiter hin an ihre vermisste Freundin als ihr Telefon klingelte. Taru ging im Schnellschritt in die Küche, zum Küchentisch wo ihr Handy lag. Mit einem schnellen Ruck nahm sie es in die Hand und hob ab. Es war Neyo ihr Freund. „Hey was gibts?“, fragte Taru und lehnte sich an den Kühlschrank. „Komm ihn Yamadas Haus. Es ist wichtig!“, antwortete dieser. „Wie-“, begann Taru doch da legte Neyo schon auf.

Mit ihrer blauen Umhängetasche und ihren Mauzi Rakeke verließ Taru ihr Haus, sperrte die Haustüre ab und ging über die Straße zu Yamada's Haus, wie Neyo sie gebeten hatte. In der Auffahrt stand der junge Trainer und lief Taru entgegen. In Eile umarmte er sie fix und packte sie an der Hand. Taru hatte eine peinliche Vorstellung was Neyo vor hatte. Dieser riss die Haustür auf, zerrte Taru hinter sich her, die Treppen hinauf. „Rate, was ich in Yamada's Zimmer gefunden habe.“ Während Neyo dies sprach rammte er die Tür zu Yamada's Zimmer auf.

Das schon fast grell pinke Zimmer wirkte eigentlich wie immer. „Ähm... Was hast du denn gefunden?“, fragte Taru. Neyo schritt zu Yamada's Nachttisch, öffnete die Schublade und holte ein grün-pinkes Buch heraus auf dem „Yamadas Geheimnis Kiste <3“ stand. „Ist das......“, begann Taru und guckte nur verstört. „Ihr Tagebuch?“, beendete Neyo den Satz. „Ja das ist ihr Tagebuch. Und sie dir den Eintrag vor vier Wochen an!“ Neyo setzte sich im Schneidersitz auf Yamada's frisch überzogenem Bett und winkte Taru zu sich. Diese setzte sich mit Rakeke neben ihn.

03.03. 2012

Man war ich aufgeregt! Heute war ich das erste Mal in Dukatia City! Man was für eine epische Stadt! Ich liebte sie. Meine Mutter meinte ich könnte ja zu einen ihrer alten Schulfreunde gehen. Vielleicht mach ich es morgen.

04.03.2012

Heute war alles einfach nur schei*e! Ich wurde aus der Spielhalle, dem Pokemon-Center und der Arena geschmissen! Na ja sind eh nur alles Erbsenzähler in dieser Stadt....

05.03.2012

Heute war ich bei diesen alten Schulfreund meiner Mutter. Er hieß Bill. Er meinte ich könnte dieses Evoli haben. Oh Gott! Ich wäre fast gestorben! Es war ein SHINY! Und er hat es mir GESCHENKT!

07.03.2012

Tut mir leid das ich nichts geschrieben habe aber ich musste Nochi, mein Evoli, trainieren. Sie ist so toll! Ich hab sie unendlich lieb und ich hoffe sie mich auch. Als Bill sie mir geschenkt hat, hatte sie zwei schicke Armreifen an ihrer linken Pfote. Sieht total süß aus!

08.03.2012

Wie toll ich hab den Orden dieser Stadt! Auf zur nächsten mit Nochi!

10.03.2012

Shike mein Pii scheint auf Notchi eifersüchtig zu sein...... Auf Zickenkrieg hab ich ja mal gar keine Lust!

16.03.2012

Notchi benimmt sich komisch....... Immer wenn sich andere Pokemon ihren Armreifen nähert attackiert sie,sie mit eine ihrer Attacken..... besonders Shike.... Ach ja Notchi ist seit gestern ein Psiana geworden.
Notchi

18.03.2012

Gestern haben mich Notchi und Shike auf Trap gehalten.... Ich halte es nicht mehr aus!

20.03.2012

Ich werde noch verrückt...... Mir kommt vor das Notchis Armreifen eine Art Mikros sind...... Und immer wenn ich mit ihr allein bin fühle ich mich immer so beobachtet....

22.03.2012

Nennt mich verrückt aber das ist passiert und das habe ich mir nicht eingebildet! Ich war heute in der Nacht alleine unterwegs... (mit Nochi) und es fühlte sich so an als würde ein Mann mich verfolgen! Mir kommt vor Bill stalkt mich mit Hilfe dieser Armreifen.....

23.03.2012

Ok, jetzt reicht's aber langsam! In der Nacht hörte ich wie ein ganz leises, kaum hörbares Rauschen aus den Armreifen von Notchi kam! Außerdem sah ich wie sie mich steht's beobachtete...... Als wären ihre blau-violetten Augen Kameras..... Jetzt beobachtet sie mich wieder ich muss aufhö-

24.03.2012

Ich habe heute den ganzen Tag geweint. Alle meine Pokemon sind weg! Einfach weg! Alle! Bis auf...... ihr wisst schon wen.

25.03.2012

Heute war ich allein, denn meine Mutter war unterwegs.... Frauenabend oder so, und Bill war da! Er stand vor meiner Tür,grinste grässlich, strich mir mit seiner Hand an der Wange entlang, am Hals runter und unter mein T-Shirt. Ich hasse ihn so, dieser widerliche Perversling!

30.03.2012

Nein! Ich muss weg! Er hat gesagt er wird mich kriegen und mich

Ab da war die Tinte ganz verwischt so das man gar nichts mehr lesen konnte. Taru hatte sich an Neyo gelehnt und weinte. „Yamada....“, schluchzte sie. „Wieso hat sie uns nichts von diesen Vorfall und von Notchi gesagt?“, überlegte Neyo laut. Taru sah auf und bemerkte dieses..........dieses Rauschen.


HollyMoon

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki