FANDOM


Ich war schon immer ein großer Fan des Spiels Animal Crossing gewesen. Deshalb freute ich mich es endlich kaufen zu können!

Das Spiel war schon seit einem Monat draußen, doch ich hatte bisher noch keinen 3DS gehabt. Doch heute war es soweit! Meine beste Freundin Rika und ich gingen die Straße zum Elektronikmarkt hinunter. Rika hatte das Spiel schon, doch sie wollte mir noch nichts verraten. "Ich sage nur so viel: Du wirst es LIEBEN!" entgegnete sie mir nach einem weiteren Versuch sie auszuquetschen. "Das hoffe ich mal!" Erwiderte ich grinsend.

Wir waren schon fast angekommen, als uns ein kreidebleicher Mann entgegen kam. Er schien total geschockt zu sein, doch er grinste uns trotzdem an. "Hallo die Damen!" er wendete sich an mich "Sag mal, hast du schon Animal Crossing New Leaf?" Ich sah ihn verwirrt an "Äh...nein. Ich wollte es mir gerade kaufen gehen." brachte ich heraus "Vergiss das! Hier! ich schenke dir dieses hier! Meine, äh...Tochter hat die Lust daran verloren. Und ich habe dafür keine Verwendung." noch bevor ich etwas antworten konnte, drückte er mir das Spiel in die Hand, und rannte davon. Rika und ich starrten ihm hinterher.

"Was zum...wer war das?" fragte ich, immer noch total verwirrt. "Keine Ahnung... Aber warum verkauft er das Spiel nicht einfach?" Antwortete sie ebenfalls verwirrt. "Keine Ahnung... Aber hey, dafür hab ich jetzt noch mein Geld!", grinste ich. Zuhause angekommen begann ich sofort zu spielen. Das Spiel war einfach super! Eine der Sachen die ich am besten fand, war meine Sekretärin: Melinda. Sie machte alles für mich, half mir, war freundlich, arbeitete bis in die Nacht, und ich musste nur auswählen was passieren sollte.  

Doch nach einer Woche sollte sich alles ändern. Ich spielte mal wieder Animal Crossing, und telefonierte nebenbei mit Rika. Als ich zum Festplatz kam, waren dort komischerweise alle Bewohner zu einem Halbkreis versammelt. Melinda stand etwas abseits von den anderen.

"Da ist unsere Bürgermeisterin!" rief Apollo, mein Lieblingsbewohner. Alle außer Melinda kamen auf meine Figur zu und warfen sie in die Luft. "Sie lebe hoch! Sie lebe hoch!" riefen sie. "Haha! Wie cool ist das denn?" sagte ich zu Rika. "Was ist denn?", fragte diese "Na, dass die Bewohner einen hochleben lassen!" Es herrschte eine kurze Pause.

"Äh...Rose? Das passiert gar nicht in dem Spiel", brach sie nun das Schweigen. Kaum hatte sie zu Ende gesprochen, sah ich dass sich Melindas Augen rot färbten, und sie in Richtung Rathaus ging. Verwirrt starrte ich auf den Bildschirm. "Äh...Rika? Ich glaub ich lege mal auf. Ciao!" Ich drückte auf den roten Hörer und konzentrierte mich nun wieder auf das Spiel. Die Bewohner ließen mich wieder runter und sagten mir dass ich die Stadt super leitete. Dann konnte ich mich wieder bewegen. Sofort rannte ich zum Rathaus. "Was nur mit Melinda ist...", fragte ich mich.

Doch im inneren, stand Melinda gar nicht hinter dem Schalter. Sie saß in der Ecke des Raumes, den Rücken zu mir gedreht. Als ich ein paar Schritte auf sie zu ging, stand sie auf und drehte sich zu mir. Ihre Augen waren weit aufgerissen, ihr Zopf hing schief, sie grinste verrückt, und in der Hand hielt sie eine Axt. "Sieh an... die Frau Bürgermeisterin! Weißt du eigentlich wie sehr ich dich HASSE?? AHAHA! Ich mache alles für dich, und wen kennt und liebt jeder? DICH! Ich bekomme keine Anerkennung für meine Verdienste! Doch damit ist jetzt Schluss! Ich halt's nicht mehr aus! ICH hätte Bürgermeisterin werden sollen!!!", sagte Melinda. Beim lesen dieser Zeilen bekam ich zunehmend Panik. Plötzlich rannte Melinda mit der Axt auf mich zu und holte aus. Doch bevor sie mich traf wurde der Bildschirm schwarz. Mit angsterfüllten Augen, las ich was dort mit weißer Schrift stand: "Dreh dich um."

Ich schluckte und drehte meinen Kopf nach hinten. Nur meine Wand. Zum Glück. Ich seufzte erleichtert und sah wieder auf meinen 3DS. Doch was ich dort sah, lies mich das Bewusstsein verlieren: Ein echt wirkendes Bild von Melinda wie sie mich direkt mit ihren aufgerissenen Augen ansah. Sie waren rot...Sie hockte vor meinem zerstückelten Charakter, dessen Augen komplett schwarz waren.

Er lag in einer großen Blutpfütze, und ich erkannte schon warum sie schwarze Augen hatte. Gerade weil diese fehlten! Denn neben dem abgetrennten Kopf, lagen ihre blauen Augen... Auch wenn sie nicht mehr an ihrem ursprünglichen Platz waren, konnte man die Angst darin sehen. Doch mein Charakter war nicht mehr wie ich ihn erstellt hatte. Langsam verschwamm das Bild für einen Moment, und als es wieder normal war, erschien das was mich in den Zustand der Ohnmacht versetzte: Dort lag nicht länger eine von mir erstellte Figur. Sondern mein echtes ich.


Du magst jetzt denken: "Das ist doch nicht so gruselig!", doch das sagst du nicht mehr wen auch DU das Spiel in den Händen hältst. Denn als ich wieder aufwachte war das Spiel weg. Nur mein 3DS war komischerweise noch an. Das Bild war weg, nur noch ein schwarzer Bildschirm erschien mit einer letzten Textbox: "Ich werde mir ein neues Opfer suchen. Aber keine Angst, wir spielen mal wieder zusammen..." Sie stammte von Melinda...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki