FANDOM


"All die stillen Hilferufe, die von diesem Turm ausgehen, stoßen auf taube Ohren. Wäre es nicht besser, wenn sie jemand erwidern würde?" -Melusina

Wer ich bin, tut nichts zur Sache. Ich möchte euch die düstere und traurige Geschichte eines NPCs aus Pokémon erzählen. Melusina.

Doch bevor wir zu ihr kommen...Erinnert ihr euch an diese eine Stelle in Pokémon Schwarz und Weiß? Ihr wollt die Arenaleiterin Geráldine herausfordern, doch sie geht zum Turm des Himmels, um einem verletzten Pokémon auf der Turmspitze zu helfen. Doch als ihr dort oben ankommt ist das Pokémon schon weg, laut Geráldine fortgeflogen. Doch die Wahrheit ist...Geráldine kam zu spät...Sie wollte eure junge Seele nur noch nicht mit der Tatsache belasten, dass es jenes Pokémon nicht mehr gab...



Melusina war ein junger Psycho. Sie besaß ein Hypnomorba...Ihr unverzichtbarer Partner, bevor ES geschah... Sie verriet niemandem wo und wie, nicht einmal ihren wenigen Freunden. Sogar ich weiß es nicht genau doch...Eines Tages war es da.

Das Makabaja.

Makabaja war kein normales Pokémon...im Gegenteil, es war dunstgewordene, abgrundtief böse Abnormalität. Es war ein Mensch gewesen, war gestorben, nur ein paar Wochen, bevor es Melusina begegnete. Doch sein Geist war in Aufruhr. Makabaja wollte sich nicht dem Schicksal ergeben, nun ein Pokémon zu sein. Es wollte Rache, Rache an allen anderen Pokémon, dafür, dass es sie gab und dafür, dass er nun eines von ihnen sein musste. Und Rache an Melusina, dafür, dass sie es zwang zu kämpfen und Schmerzen zu erleiden.

Dann hatte es eine Idee.

Makabaja übernahm immer häufiger die Kontrolle über Melusinas Körper, ließ sie Dinge tun, die sie nicht wollte. Melusina jedoch erinnerte sich an nichts. So wurde sie immer mehr zum Sklaven ihres Pokémon, zur Marionette einer toten Seele.

Makabaja ließ sie viele unschuldige Pokémon quälen. Es wollte Rache, immer und immer mehr davon... Es wollte echte Pokémon die stummen Hilferufe der Toten, die nur es hörte, erwidern lassen. Er wollte sie leiden sehen.

So war es auch dieses mal...Jenes Pokémon lag hilflos vor ihm.Nichts weiter als ein dummes kleines Dusselgurr oder ein Waumboll. Makabaja Achtete nicht darauf. Es kam sich unglaublich mächtig vor, als es aus Melusinas Augen auf es herunterschaute. Doch dieses Mal sollte es anders sein...

Das Pokémon sollte STERBEN!


Glaubt ihr mir nicht? Dann redet doch mit Melusia. Sie wartet im vierten Obergeschoss des Turm des Himmels in Schwarz und Weiß 2 auf euch. Wenn ihr ihr Makabaja im Kampf besiegt, verlässt seine Macht sie wieder. Allerdings nur für kurze Zeit...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki