FANDOM


18519885mh

So soll die verfluchte Karte aussehen (obwohl es unmöglich war sie zu fotografieren oder hochzuladen)

Mewtus FluchBearbeiten

Nur rein zufällig, bin ich auf eine Reihe, seltsamer Berichte gestoßen, die mir ein wenig zu denken gegeben haben und werde nun die Fakten die ich durch Recherche herausbekommen habe hier zusammen tragen. Auch wenn es jetzt ziemlich unglaubwürdig und albern klingt, aber es geht um eine Reihe von seltsamen Mordfällen in Japan, die alle mit einer Pokemon Karte in Verbindung gebracht werden können. Lasst mich das ganze einmal erläutern und von ganz vorne beginnen.

Im Oktober 1996 kamen die ersten Pokemon Trading Cards in Japan heraus, von denen es ja bis Heute immer wieder neue gibt und auch weltweit erfolgreich sind. Über die von mir beschriebenen fälle kann man auch noch auf diversen anderen Seiten im Internet lesen, allerdings recht schwer zu finden und müssten dann noch übersetzt werden, da es sich um japanische Zeitungsartikel von damals handelte. Da ich lange Zeit in Japan gelebt habe und die Sprache beherrsche war das aber kein Problem. Um auf sicher zu gehen und mich von Schwierigkeiten fern zu halten, habe ich aber noch die Namen aller erwähnten Personen geändert.

Der erste Artikel auf dem ich mich beziehe stammt vom Februar 1997 und hat damals ein riesen Aufsehen und entsetzen mit sich gezogen. Es ging um den 11 jährigen Satoshi, der seine Eltern getötet hatte. Nach den Berichten wurde er von allen bekannten, Lehrern und Klassenkameraden als normaler und unauffälliger Junge gesehen, der wie wirklich fast alle Kinder zu der Zeit, sich mit dem sammeln und tauschen von Pokemonkarten beschäftigte.

Es war so das Satoshi nach einem Wochenende am Montag nicht in der Schule auftauchte, ohne das seine Eltern ihn krank gemeldet hätten. Man vermutete aber scheinbar das sie es einfach nur vergessen hätten. Am Nachmittag wollte ein Freund von Satoshi bei ihm vorbeischauen um ihn über das verpasste im Unterricht zu informieren, allerdings machte niemand auf als er klingelte.

Als am Tag darauf die Polizei die Wohnung durchsuchte, da wie sich raus stellte auch die Eltern des Jungen nicht zur Arbeit erschienen, bot sich ihnen ein grausiger Anblick. Laut den Berichten sollen überall in der Wohnung Blutflecken und Fleischreste verteilt gewesen sein. Satoshi fanden sie in der Küche. Er hatte seine Eltern gehäutet und sich eine Maske aus deren Haut zusammengenäht die er trug. Die Körper hatte er größtenteils zerstückelt und selbst die Knochen mit einer Säge durchtrennt. Einige der Teile lagen in der Wohnung verteilt, andere wurden gekocht. Die Augäpfel seiner Eltern hatte er raus geschält und in ein Glas getan und sogar jeden Zahn einzeln gezogen und ebenfalls in einen Glas gesammelt. Die Schädeldecke sah auch aus als wäre sie mit einer Säge geöffnet worden. Und im Gehirn einer der Leichen steckte noch ein Löffel, da wie der Junge es auch zugab, er dabei war sie zu essen. Nach Aussage der Polizisten soll Satoshi gerade dabei gewesen sein den Darm einer der Leichen in Stücke zu schneiden, als sie ihn auffanden. Sofort stoppten sie ihn und nahmen ihm die blutige Maske aus der Haut seiner Eltern ab. Sein Gesicht darunter sah wie zerfallen aus, faltig und mit dunklen Ringen unter den Augen, so als ob er seit Tagen nicht mehr geschlafen hätte. Die Polizei nahm ihn natürlich sofort in Gewahrsam und Satoshi wurde in eine psychiatrische Anstalt gesperrt.

Allerdings ergaben sich daraus nie irgendwelche Antworten. Niemand konnte logisch erklären wie ein kleiner Junge das wissen, sowie den Antrieb und die Kraft hatte zwei erwachsene Menschen zu töten und bestialisch auszuweiden. Das einzige was er darauf antwortete, wenn man ihn danach fragte war „Mewtu hat es befohlen“.

Tatsächlich fanden die Polizisten in seiner Hosentasche eine Mewtu Pokemonkarte und aus irgendeinen Grund war diese total frei von Blut, obwohl doch die ganze Kleidung des jungen blutgetränkt war. Über die Karte selbst wurden zu diesem Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen bekannt gegeben.

Nachdem der Fall für viel aufsehen gesorgt hatte verschwand er wie üblich nach mehreren Wochen aus den Medien. Wie sich aber später herausstellte sollte das nicht der einzige Fall dieser Art sein.

8 Monate danach wurde einer der Psychologen die Satoshi untersucht haben, sowie dessen Frau tot in seiner Wohnung aufgefunden. Ermordet von ihrem 12 jährigen Sohn. Es handelte sich dabei um ein genau grausames sowie unverständliches Blutbad, wie das was Satoshi angerichtet hatte. So zerlegt wie die Körper wurden, konnte die Todesursache natürlich auch nicht mehr ermittelt werden. Es wurden lediglich einige Einzelheiten bekannt gegeben. Auf die Schädel seiner Eltern hatte der Junge so lange mit einem Hammer eingeschlagen bis der Knochen vollkommen nachgab und die Köpfe nur noch ein Brei aus blutigen Matsch und Knochensplittern waren. Die inneren Organe, Herz, Leber, Milz Nieren und sonstiges wurden alle herausgerissen nachdem die Bäuche aufgeschnitten wurden. Danach legte er sie in den Backofen, den er dann auch einschaltete. Die Organe, die die Polizei dort noch fanden, waren total schwarz und verkohlt. Die restlichen Körperteile seiner Eltern hatte er in der ganzen Wohnung verteilt, selbst in der Waschmaschine fand man ein paar Finger und Zehen.

Als der Junge in Verwahrung genommen wurde, sagte er „Mewtu hat es befohlen“.

Genau das gleiche was auch Satoshi gesagt hatte. Die seltsame Pokemon Karte von Mewtu wurde zwar nicht erwähnt. Aber ich vermute, dass der Vater des Jungen nach einigen Monaten die Karte von Mewtu, die sie möglicherweise da noch irgendwie herumliegen hatten, seinen Sohn mitgebracht hat, weil sie dachten, dass sie sie nicht mehr brauchen würden, oder so ähnlich.

Dies waren auch die einzigen beiden alten Fälle, die ich bei meiner Recherche in Verbindung mit dieser Mewtu Pokemon Karte in Erfahrung bringen konnte.

Der eigentliche Grund für meine Recherche war aber ein Vorfall den ich vor einigen Monaten in einen französischen Pokemon Forum miterlebt habe. Ich war gerade neu dort angemeldet, weil ich nach bestimmten Pokemon gesucht habe, die ich für meine Y Edition auf den Nintendo 3DS haben wollte. Ich hatte gerade einen Suche-Thread aufgemacht und während ich auf antworten wartete, habe ich einige andere Themen aus Langeweile durchgeguckt. In einem Thema, wo es um Neuheiten in Sammlungen ging, hatte ein User mit dem Namen „Dalek1989“ gepostet, dass er bei ebay ein Paket mit vielen gebrauchten Pokemon Karten aus den USA ersteigert hatte, mit über 1000 Karten. Weiter schrieb er, dass in dem Paket neben englischen auch viele original japanische Pokemon Karten dabei waren. Darunter auch eine Mewtu Karte aus der ersten Generation. Allerdings unterschied sich diese Karte von den üblichen dieser Art. Er beschrieb, dass der Hintergrund in einem merkwürdigen Farbspektrum gehalten war. Das Mewtu selbst darauf hatte rote Augen. Das machte einiges an Aufsehen und viele glaubten ihm nicht und wollten Beweisfotos sehen. Er selbst sagte aber immer, dass er versucht hätte welche zu machen, die Bilder aber ständig verschwommen sind. Eines hatte er davon auch hochgeladen, aber natürlich glaubte ihm weiterhin niemand.

Der User war in verschiedenen Themen aktiv und im Laufe der nächsten Tage ließ sich an ihm immer gereizteres und aggressiveres Verhalten feststellen. Dies fing an mit normalen, unfreundlichen Äußerungen und steigerte sich von Tag zu Tag immer mehr zu heftigen Beleidigungen. Dies hatte für ihn zuerst diverse Verwarnungen zufolge und später auch eine dauerhafte Sperre, nachdem er eine Userin öffentlich schwerst beleidigt und bedroht hatte, die seine Ausdrucksweise kritisiert hatte. Genau geschrieben hatte er zu ihr:

>>Du wagst es mich zu kritisieren du dumme Schlampe!? Reiß dein dreckiges Maul noch einmal auf und ich komme zu dir nach Hause und vergewaltige dich so lange, bis du aus Fotze und Arsch blutest, aber vorher schneide ich dir noch deine Titten ab und stopfe sie dir ins Maul, damit ich dich dabei nicht hören muss! Du Fickstück!<<

Dies war das letzte was der User in dem Forum schrieb. Ich kannte ihn ja vorher nicht, aber andere sagten, dass das Verhalten für ihn ganz komisch war, da er schon mehrere Jahre in dem Forum registriert war und immer nett war und auch Freunde dort hatte.

Ich hatte mir nichts weiter dabei gedacht und durch seine Sperre war auch wieder Ruhe ins Forum eingekehrt. Ein paar Tage machte aber ein User ein Thema auf, worin er einen Zeitungsartikel vom Vortag postete. Dort stand geschrieben das ein 25 jähriger junger Mann seine Freundin getötet hatte. Laut Gerichtsmedizin wurden an ihrem Körper über 200 Stichwunden, die ihr mit einem Messer zugefügt worden, festgestellt. Nachbarn hatten Polizei angerufen, da sich zuerst die Schreie einer Frau vernommen hatten, sowie auch danach mehrere auffallende Geräusche, die wohl von deren Freund kamen, der wie ein verrückter auf sie einhackte. Als zwei Polizeibeamte die Wohnungstür aufbrachen, sahen sie ihn über der Leiche seiner Freundin gebeugt, wie er das Blut von ihr ableckte. Als die Polizisten ihre Waffen zogen und ihn aufforderten sich auf den Boden zu legen und seine Hände auf den Rücken zu nehmen, wollte er mit dem Messer auf sie losgehen. Doch einer der Beamten reagierte schnell und stoppte ihn mit zwei Schüssen in den Bauch, an denen er kurz darauf verstarb. Und bei dem jungen Mann handelte es sich um den User „Dalek1989“, wie Freunde von ihm aus dem Forum bestätigten.

Auch hier wurde zwar keine Mewtu Pokemon Karte erwähnt. Die Umstände des ganzen fand ich aber trotzdem sehr seltsam und habe daher angefangen mich etwas kundig zu machen.

Unglücklicherweise verliert sich danach die Spur der mysteriösen Mewtu Karte wieder. Zur Tatzeit müsste sie sich in seiner Wohnung befunden haben, wo sie jetzt ist, ist allerdings ungewiss.

Ich möchte euch nur noch warnen, dass wenn euch so eine seltsam auffallende Karte in die Hände fällt, ihr sie am besten nicht behaltet. Werft sie weg oder vernichtet sie. Es wäre bestimmt besser für euch.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki