FANDOM


Ich konnte meinen Lehrer Herrn Müller nie wirklich leiden und er mochte mich ebenfalls nicht, denn er machte sich vor der Klasse andauernd über mich lustig.

Er kritisierte meine Aufsätze und das demütigte mich sehr...

Er machte Witze über meine Herkunft...

Ich hatte schon immer das Verlangen ihm mal richtig die Meinung zu geigen...

Meine dummen Klassenkameraden lachten mich ebenfalls aus.

Die schlimmsten von ihnen waren Alex, Kai und Markus. Wie gerne hätte ich ihnen die Schädel eingetreten ... aber leider waren sie zu dritt ...

Sie schlugen mich oft zusammen. Ich wusste, dass ich mich irgendwann rächen werde.

Dieses Verlangen wurde immer stärker und ich malte mir in Gedanken aus Herr Müller, Alex, Kai und Markus qualvoll zu töten.

Doch bald darauf dachte ich mir: "Ich bin doch kein Psychopath!"

Also versuchte ich mir diese Gedanken aus dem Kopf zu schlagen.

Aber es ging nicht. Ich war der Meinung, dass es mir nach einem Schläfchen besser gehen würde.

Was ich träumte war total abstoßend ... Kai und ich saßen in einem Raum. Er weinte und ich ging langsam auf ihn zu.

Ich nahm eine Säge zur Hand um ihm den Arm abzutrennen. Dann schnitt ich ihm mit einem Messer oberflächlich die Haut seines Halses auf, damit er wegen der verletzten Halsschlagader nicht auf der Stelle verblutete und erstickte ihn schließlich mit dem Arm.

Ich wachte schweißgebadet auf ...

"W-was ist hier so nass?!" Als ich das Licht anmachte, sah ich, dass meine Decke und das Bettlaken voller Blut waren ...

Ich musste bei dem Anblick sofort kotzen ... Ich ging ins Wohnzimmer und schlief dann auf der Couch weiter ...

Am nächsten Tag ging ich in die Schule und Herr Müller teilte uns mit, dass gestern Kais Leiche gefunden wurde. Wie ich es mir dachte, fehlte sein Arm...  

Ich war wirklich geschockt. Das musste ein Zufall gewesen sein...  

Das hat mich etwas beunruhigt, aber es freute mich auch, dass Kai nicht mehr unter uns war. Alle anderen waren traurig darüber, vor allem Herr Müller, da Kai ja sein Lieblingsschüler gewesen war.

"Solche Bastarde...", dachte ich mir.

So gegen 2 Uhr Nachts hörte ich dann auf  LoL zu spielen und ging schlafen.

Ich hatte dann wieder einen mysteriösen Traum.

Ich sah Markus am Grab von Kai stehen. Er war sehr Traurig. Ich ging langsam auf ihn zu, sodass er mich bemerkte und packte ihn. Ich nahm ein kleines Messer aus meiner Hosentasche und stach ihm die Augen aus, dann schlug ich ihn zu Boden und trat immer wieder auf ihn ein. Ich trat so lange auf seinem Kopf, bis dieser platzte. Ich hatte ihm den Schädel zertreten. Dann lachte ich grausam.

Ich wachte wieder schweißgebadet auf. Diesmal war zum Glück kein Blut auf der Couch verteilt.

Da es Samstag war und ich daher nichts zu tun hatte, las ich einfach die Zeitung.

Was ich dort las, ließ mein Herz für einen Moment aufhören zu schlagen.

Darin stand: "Die Leiche eines Jungen am Friedhof kann noch nicht identifiziert werden, da der Kopf zertrümmert ist und man den zerstochenen Körper genauer untersuchen muss."

Das konnte nicht sein ...  hab ich das etwa ... Nein ... Nein! ... Das ist alles nur ein dummer Zufall! ... aber was wenn nicht? ... Ich darf nicht einschlafen ... Ich muss wach bleiben ... Fuck!

Ich versuchte wach zu bleiben ... Aber wie war die Frage und  ich trank darauf erstmal einen Café.

Ich konnte in meiner Angst nicht ruhig sitzen bleiben ... ich zitterte am ganzen Körper...

Ich ging in die Apotheke und fragte dort nach, ob es Pillen gibt, die einen Wach halten...

"Ich finde, dass sie keine Pillen nehmen sollten.", sagte mir der Apotheker.

Er dachte wahrscheinlich, ich wäre ein Junkie, da ich so zitterte...

Also ging ich wieder nach Hause ... Ich war total unruhig...

Ich hatte schreckliche Angst und zwar Angst vor mir selbst.

Was hätte ich nur dagegen tun können? Nichts, absolut gar nichts...

Einen Tag später wurde es schon sehr schwer wach zu bleiben. Meine Augen schlossen sich immer wieder und ich schlief fast ein. Ich musste wach bleiben...

Doch das war unmöglich, eine Weile später schlief ich dann auf meinem PC Tisch ein.

In meinem Traum sah ich Alex wie er auf einen Zug wartete. Wir beide waren die einzigen, die dort waren...

Ich ging wie bei den anderen langsam auf ihn zu .. Ich Packte ihn und hackte ihm mit meinem Messer die Hände ab .

Danach haute ich seinen Kopf gegen einen Stuhl und schnitt ihm die Zunge ab ..

Er starb sehr qualvoll.. Ich lachte wieder Grausam ..

Diesmal wachte ich nicht auf sondern war im Klassen Zimmer mit Herr Müller er schrieb gerade etwas an die Tafel.

Ich näherte mich ihm langsam ,

ich hatte diesmal eine Bohrmaschine dabei , rammte ihm diese in den rücken und bohrte immer höher ,

bis ich an seinem Kopf angelangt war ..

ich bohrte ihm quer durch den Kopf ..

das ganze Klassenzimmer war voll mit Blut ..ich wachte schweiß gebadet auf rannte zum Kiosk und holte mir die Zeitung

:"Schüler : Alex P. Und Lehrer Franz M. Tot im Klassen Zimmer Aufgefunden"

Scheiße Mann .. Was soll ich tun ... Ich muss das beenden .. So viele Leute sind wegen mir gestorben... Fuck!

Ich werde mich nun umbringen ,

da ich der Sache ein Ende setzten muss.

Wenn ich mich nicht Umbringe werden weitere Menschen sterben .

Auf wiedersehen Welt!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki