FANDOM


Wisst ihr eigentlich wie einfach es ist jemanden zu manipulieren?

Seit 2 Jahren sitze ich nun neben demselben Mädchen namens Jessica. Sie hat mich nie interessiert, Sie war eigentlich nur nervig und hat mich dabei gestört zu lernen. Doch nach einiger Zeit wurde es interessant. Sie fing an mir von ihre Privatleben zu erzählen. Ich habe nie viel gesagt sondern meistens eher zu gehört. Sie erzählte mir alles, von Vorlieben bis zu Ängsten. Einfach alles. Ich fing an eine Art Profil von ihr zu erstellen und mit jedem Tag konnte ich es um ein kleines Stück mehr füllen. Doch es gab immer einen Punkt den ich nicht ausfüllen konnte. Ihr Lebenspartner. Es schien jede Woche ein Problem zu geben, weshalb mein Profil dann Fehlerhaft wäre. Ich musste mich darum kümmern, also beschloss ich mich ein bisschen einzumischen. Ich erzählte ihr alle möglichen Lügen und Vermutungen über ihren Freund. Sie war sehr naiv, weshalb sie mir alles glaubte ohne es auch in Frage zu stellen…Sie hat mir blind vertraut.

Es dauerte nicht lange bis Jessica endlich mit ihrem Freund Schluss gemacht hat. Endlich konnte ich auch den letzten Punkt in ihrem Profil ausfüllen. Doch dann wurde es noch interessanter. Sie fing an mir Geheimnisse zu erzählen, nicht nur von sich, sondern auch von anderen. Endlich hatte ich die Möglichkeit neue Profile zu erstellen ohne mit anderen Personen in Kontakt zu kommen. Jessica war eine sehr beliebte Person während ich fast unsichtbar war, weshalb ich immer mehr Informationen bekam ohne aufzufallen. Nachdem ich beinahe von allen Leuten in meiner Klasse ein Profil hatte beschloss ich etwas zu versuchen.

Ich gab Jessica einige Vorschläge wie sie sich verhalten sollte. Und es klappte. Sie wechselte ihren Kleidungsstil und sogar ihre Lieblingsmusik. Das besondere daran war, dass die Klasse sofort das gleiche tat. Nur…es gab unvorhersehbare Konsequenzen. Ich passte nicht mehr in das Schema der Klasse und fiel auf. Ich wurde geschlagen beleidigt und sogar beklaut. Ich ließ mich davon nicht ablenken, Da ich im geheimen immer noch die Kontrolle besaß. Jessica erzählte mir weiterhin alles und ich konnte weitermachen.

Dann gab es allerdings ein Problem. Meine Notizen wurden geklaut, was wiederum heißt dass jemand über meine Kontrolle Bescheid wusste. Ich musste schnell herausfinden wer der Täter war. Blöd für ihn dass er mich über E-Mail kontaktiert hat.

„Ich hab gesehen was du aufgeschrieben hast. Du kleines Opfer hast da eine ziemlich kranke Sache gemacht, Na warte Ich werde das morgen schön der Klasse zeigen, dann sind deine Tage gezählt.“

Ich erkannte die E-Mail Adresse, da Jessica alle mindestens einmal erwähnt hat. Die E-Mail war von Derek Wingston, einem angesehenen Mitglied der Klasse. Ich musste ihn loswerden, nur wie? Ich musste schnell arbeiten, denn morgen wäre alles vorbei. Das war es, ich musste meine Kontrolle über Jessica benutzen. Ich setzte das Gerücht in die Welt, dass Dereks Freundin fremdginge. Jetzt konnte ich nur noch hoffen, dass alles wie geplant funktioniert. Und das tat es. Bevor Derek auch nur daran dachte meine Geheimnisse aus zu plaudern, wollte er die Sache mit seiner Freundin klären. Es kam zu einer Prügelei. Bevor es endgültig eskalierte schmuggelte ich Messer in die Tasche von Dereks Widersacher. Ihn schien es während der Prügelei nicht zu interessieren woher das Messer kam, er stach einfach zu. Bevor er begriff was er getan hat war Derek tot. Ich konnte meine Notizen sichern und habe weiter gemacht. Der mit dem sich Derek geprügelt hat hieß Mark. Mark wurde festgenommen und in eine Anstalt gesteckt.

Meine Situation hat sich nicht geändert, und ich wurde weiter gemobbt. Es wurde langsam langweilig, weshalb ich anfing Profile von Leuten anzufertigen die soziale Netzwerke benutzen. Sie posten dauernd Informationen, und meine Kontrolle breitet sich weiter aus. Ich habe mittlerweile schon auf der ganzen Welt Personen die jederzeit nach meinen Willen töten würden. Um die Leute die mich mobben brauche ich mir keine Sorgen machen. Sie sind gerade dabei unwissend ihr eigenes Leben zu zerstören.

Ich sammle weiterhin Informationen und werde damit auch nicht aufhören. Deshalb….Pass lieber auf wem du vertraust.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki