FANDOM


Da kommt sie, vielleicht noch ein-zwei Meter,
ein Schlag und sie fällt wie ne Feder.

Zum Töten hol ich mir die Schere,
verzichte auf Kugeln und Gewehre.

Ich brauch nicht schießen, sie rennt nicht weg,
liegt sie doch vor mir hier im Dreck

So nah bin ich an meinem Ziel.
Ist das wirklich was ich will?

Könnte ich sie wirklich graußam töten?
Diese Frau, in Angst und Nöten?

Um ihr Leben würd ich nicht klagen,
doch würde es mein Herz vertragen?

Aber mein Herz ist lange kalt,
bringt mich zum Töten, Zorn und Gewalt.

Hatte sie nicht meine Kinder getötet?
Im Blut meiner Frau ihre Hände gerötet?

Sie verschwendete ihr Recht zum Leben,
Dem Tod, werd ich sie übergeben.

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki