FANDOM


Ich war auf einer Party, welche auch ziemlich gut war. Inzwischen war es schon 23:00 Uhr, als ich auf mein Handy schaute. Es war Zeit für mich nach Hause zu wackeln, weil ich am Tag darauf schon relativ früh zu einer Vorlesung an der Uni gehen musste. Ich verabschiedete mich also von den Anderen, griff meine sieben Sachen und machte mich auf den Weg nach Hause. Es war nicht allzu weit bis zu mir. Ich musste nur drei Häuserblöcke weiter laufen, bis ich bei mir angekommen wäre - Es sollte aber anders kommen... Jedenfalls ging ich los und es war alles wie immer. Eine Freundin von mir kam allerdings und holte mich ein. Sie hatte am Anfang den selben Weg - Also gingen wir zusammen die Straße entlang. Es war dunkel, kein Mond zu sehen. Nur die warmleuchtenden Straßenlaternen schienen auf den nassen Bürgersteig, weil es vorher geregnet hatte. Wir liefen und liefen... Es war stiller als sonst, wo wir gemeinsam den Weg entlangliefen. Wie gesagt, sie war nur eine gute Freundin von mir. Nach einigen Minuten laufen sagte sie: "Ich muss jetzt hier in die Seitenstraße, weil ich meine Mutter besuchen möchte... Bringst du mich noch bis dahin?" Ich stimmte zu und begleitete sie in die Seitenstraße. Ich dachte mir nichts dabei, obwohl sie mir damals sagte, ihre Mutter wäre verstorben... Ich vergaß es in diesem Moment - Ich war ja schließlich auch nicht mehr ganz nüchtern... Wir hielten an - Es war eine Sackgasse. Ich fragte sie was das soll: "Das ist eine Sackgasse. Hast du den Weg vergessen oder warum schickst du mich hierhin?" Sie antwortete nicht und schaute weiter zur Sackgasse hin. Plötzlich lief mir ein eiskalter Schauer den Rücken runter. Mein Instinkt sagte mir sofort, dass das nicht normal sein kann... Ihr Kopf drehte sich um 180 Grad zu mir um. Ihre Augen waren seelenleer... Ich spürte plötzlich hinter mir ein Atmen im Nacken... Gefolgt von den Worten: "Keine Angst... Es ist doch nur ein Abend wie immer." Ich konnte das Grinsen der Kreatur hinter mir förmlich spüren... Ein stachelähnliches "Ding" durchbohrte meinen Bauch... Ich schreckte auf - Gefolgt von einem Starrzustand aller Sinne und Muskeln - Es wurde schwarz...

Ich hörte noch eine fürchterliche Lache und schlief ein...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki