FANDOM


Du legst dich ins Bett. Es ist spät, du musst morgen arbeiten und müde bist du sowieso. Mit einem wohligen Seufzen sinkst du in das weiche Kissen. Du ziehst dir die Decke bis zum Kinn hoch, um deinen fröstelnden Körper vor der kühlen Nachtluft zu schützen.

Das hast du früher auch immer gemacht, da hat dir die Decke allerdings Schutz vor den „bösen Monstern“ geboten. Bei diesem Gedanken musst du kichern. Jetzt, einige Jahre später, weißt du natürlich, dass diese „Monster“ alle nur in deinem Kopf sind und es diese „Monster“ in Wirklichkeit alle nicht gibt.

Entspannt schließt du deine Augen und gähnst herzhaft. Jetzt ist es wirklich an der Zeit zu schlafen, wenn du morgen nicht unglaublich müde und kaputt sein willst. Dein Atem beruhigt sich, und du beginnst langsam, in die Traumwelt hinabzusinken.

„KNARZ!“ Ein lautes Geräusch lässt dich aufschrecken. Du reißt deine Augen auf und suchst das dunkle Zimmer mit deinen Blicken ab. Natürlich findest du nichts, du bist alleine. „Scheiß Dachstuhl“ denkst du dir. Dein Vater hat dir schon als Kind erklärt, dass das Haus arbeitet und durch kleine Bewegungen Geräusche von sich gibt. Diese sind am Tag, wenn alles laut ist, nicht zu hören. In der Nacht können sie allerdings ziemlich gruslig sein. Früher hattest du immer eine Heidenangst, und es kam nicht selten vor, dass du dich dann zu deinen Eltern ins Bett verkrümelt hast.

Doch jetzt bist du schon groß. Vor so etwas fürchtest du dich nicht mehr! Also schließt du wieder die Augen und versuchst, endlich den verdienten Schlaf zu finden.

„KNARZ!“ Schon wieder! Und auch noch so laut! Genervt drehst du dich auf die Seite. Du musst jetzt schlafen, und davon willst du dich nicht durch einen knarzenden Dachstuhl abhalten lassen. Doch du kannst es nicht verhindern, dass sich dein Geist selbstständig macht. Er projiziert Bilder in deinen Kopf.

Ein Mädchen mit weißem Kleid, schwarz umrandeten Augen, strähnigen Haaren und einem blutigen Messer in der Hand.

Ein verrückter Clown mit einem irren Lachen, der ein Herz verspeist und dabei den Spaß seines Lebens hat.

Ein riesiger, schleimiger Wurm, mit Stacheln auf dem Rücken, einem bezahnten Maul und vielen schwarzen Augen.

Hunderte behaarte Spinnen, die auf dich zulaufen und bereit sind, ihre Giftdrüsen in dich zu entleeren.

Eine… STOP!

Panisch reißt du die Augen auf. Abermals suchst du das Zimmer ab. Abermals ist das Zimmer leer.

Verdammtes Gehirn, verdammte Gedanke, verdammte Ängste. Das ist alles nur in deinem Kopf! Misstrauisch siehst du dich nochmal im Raum um. Als du wieder nichts entdecken kannst, beruhigt sich dein Körper wieder. Langsam schließt du die Augen. Du bist kurz davor einzuschlafen, als…

„KNARZ!“

Nein! Jetzt nicht mehr! Du drehst dich auf die andere Seite und gähnst demonstrativ.

„KNARZ!“

Das ist alles nur in deinem Kopf!

„KNARZ!“

… Oder!?


Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:



~~ Marconiac ~~

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki