FANDOM


Vor einigen Tagen kaufte ich mir mit meinem selbstersparten Geld ein neues Handy. Es war viel größer und hatte mehr Speicherplatz als das alte Schrotthandy. Stolz ging ich nach Hause und präsentierte es meiner Familie. Den restlichen Tag verbrachte ich eigentlich nur damit Apps herunter zu laden.

Der Nachrichtensound ertönte 'Blop!'. Mein Kumpel Finn schrieb mir auf Whatsapp. Er meinte ich solle mir die App Instagram herunterladen. Gehört hab ích davon, aber registriert hab ich mich dort noch nie. Nach nicht allzu langem Überlegen ging ich in den Playstore und downloadete es.

Der Download dauerte ca. 3 Minuten. Ich klickte auf 'Registrieren', und gab meine E-Mail Adresse ein. Dannach mussste ich meinen Benutzernamen wählen. Gab es denn so viele Benutzer auf Instagram die den genau gleichen Namen wie ich trugen? Schlussendlich entschied ich mich für den Namen: @ryan.lee.1234

SC20150721-150841

Erstaunlich wie viele Schauspieler und Sänger das Netzwerk benutzten. Manche Leute posteten echt coole Bilder, diesen folgte ich. Am Abend hatte ich 5 Follower, folgte 21 Leuten und hatte 4 Bilder gepostet.

SC20150721-154256

Das Netzwerk fing an mir zu gefallen! Als es spät wurde beschloss ich schlafen zu gehen.

Komischerweise wurde ich um 4:23 wach, und konnte auch nicht mehr einschlafen. Ohne zu zögern griff ich nach meinem Handy und machte es an. Ich bemerkte das Zeichen von Instagram in dieser Leiste. Jemand folgt mir! Ihr Name lautet insta.isabelle .

Sie hatte keine Follower, doch sie folgte einer Person. Mir! Wahrscheinlich war sie auch gerade erst Benutzerin auf Instagramm geworden. In ihrer Beschreibung stand ein Wort. "Fehler."

Was sollte das bedeuten? Egal. Nichtsahnend klickte ich auf 'Folgen', damit sie nicht leer bleibt. Leider hatte sie kein Profilbild. Doch sie hatte 6 Bilder von Blumen und Sehenswürdigkeiten. Die Bilder sahen nicht gerade gefaket aus. Wahrscheinlich ist sie Fotografin.

SC20150721-171931


Kurz darauf als ich in Facebook unterwegs war, bekam ich eine Nachricht auf Insta-Direkt.

' insta.isabelle möchte dir ein Foto senden '

Ich konnte zwischen einem Häkchen oder einem Kreuz auswählen. Ich wählte das Häkchen. Ein Fenster ploppte auf. Ein Bild einer Blume war zu sehen, doch ohne Text. Nach kurzer Zeit entschloss ich mich sie anzuschreiben.

ryan.lee.1234: Hey

insta.isabelle: Fehler

ryan.lee.1234: Was?

insta.isabelle: Fehler

ryan.lee.1234: Das sind schöne Bilder, sind die von dir?

insta.isabelle: Fehler

ryan.lee.1234: Ich denke nicht, dass das ein Fehler ist.

insta.isabelle: Fehler

ryan.lee.1234: Denkst du ich lasse mich verarschen?

insta.isabelle: Fehler

ryan.lee.1234: Lass mich doch in Ruhe!

insta.isabelle: Fehler

Ich war mir sicher, dass das kein Fehler war! Die denkt wohl die könnte mich verarschen. Aus irgendeinem Grund bekam ich Kopfschmerzen. Ich ging in die Küche um mir eine Tablette dagegen zu holen.

Als ich ein Glas mit Wasser füllte, wurde mir plötzlich schwindelig. Vor meinen Augen stand das Wort 'Fehler', und in meinem Kopf spielte eine unbekannte, verstörende Musik.

Plötzlich lag ich im Gang. Ich schaute geradeaus und bemerkte ein Mädchen mit blonden Haaren und blauen Strähnchen. Sie hatte grüne Augen, und ein Fleischermesser in der Hand. Das Mädchen starrte mir in die Seele. Ein gestreiftes Shirt trug sie, mit einer schwarzen Hose. Sie grinste. Von hinten wurde ich angefasst.

Erschrocken drehte ich mich zurück und bemerkte meine Mutter die mich mit einem komischen Blick ansah. Ich befand mich wieder in der Küche, und das Wasser aus dem Wasserhan ist über den ganzen Boden geronnen. Ich grinste sie an und holte ein Tuch um den Boden aufzuwischen.

Nach diesem Ereignis ging ich mit dem Wasserglas und der Tablette in mein Zimmer. Ich setzte mich auf das Bett und dachte über vorhin nach. Plötzlich ertönte das 'Blop!', das mir sagte, dass ich eine Nachricht bekommen hätte. Wieder diese Isabelle Tunte. Ich konnte das Häkchen, oder das Kreuz auswählen. Diesmal wählte ich das Kreuz, da ich mich nicht mehr veräppeln ließe.

Doch trotzdem öffnete sich die Nachricht. Ein Bild der Freiheitsstatue in New York wurde mir diesmal geschickt. Ich schrieb sie nochmals an.

ryan.lee.1234: Ein schönes Bild.

insta.isabelle: Fehler

ryan.lee.1234: Anscheinend sind wir wieder hier angelangt.

insta.isabelle: Fehler


Diesmal dachte ich mir dass ich das nicht einfach auf mir sitzen lasse, und spielte mit.


ryan.lee.1234: Fehler


..Ich gab einen kleinen Lacher von mir.


insta.isabelle: Nicht lachen


Für einen kurzen Moment blieb ich steif. Es dauerte weitere 5 Minuten bis ich mich traute etwas zu schreiben.


ryan.lee.1234: Wer sind Sie? Ich finde das nicht witzig.

insta.isabelle: Fehler

Schlussendlich blockte ich sie und löschte den Chat.

Die Sonne ging langsam auf und ich saß in meinem Bett. Obwohl ich den Chat gelöscht hatte, ging es mir nicht mehr aus dem Kopf. Und wer war dieses Mädchen mit den grünen Augen?

'Blop!'. Ich schrak auf und nahm mein Handy. Wieder eine Nachricht von Instagram.

'Sieh dir @insta.isabelles erstes Foto an!'

Als erstes ging mir durch den Kopf, dass ich sie eigentlich geblockt hätte. Außerdem müsste sie doch Bilder auf dem Account haben?

Ich wollte die Meldung löschen, doch stattdessen kam ich auf ihre Seite. Was ich dort sah war unbeschreiblich. Ein Video war zu erkennen. Der Typ der hier kopfüber hing, sah aus wie Finn. Er hörte sich auch so an.

Er murmelte Wörter die ich nicht verstehen konnte. Plötzlich stürmte eine Hand mit Messer auf ihn zu.

Es durchdrang seinen Körper. Nicht zu übersehen war das Blut, dass er kotzte. Ich konnte mich nicht beherrschen, und übergab mich. Auf den Boden.

Mir kam die Batterie in den Kopf. Mit Mühe riss ich den Deckel auf und zog die Batterie heraus.

Der Bildschirm wurde schwarz. Ich war geschockt. War das Finn? Wer zum Teufel ist diese Isabelle!?

Langsam beruhigte ich mich.

'Blop!' ertönte.. Ich sprang auf, doch gab keinen Ton von mir. Seit wann kann man eine Nachricht erhalten, wenn man keinen Akku hat?

Ich versuchte sie zu ignorieren, was nicht funktionierte. Eine Nachricht, von insta.isabelle.. Nun konnte ich nicht entscheiden. Die Nachricht öffnete sich einfach.

Ich traute meinen Augen nicht. Diesmal war es kein Bild von einer Blume, oder einer Sehenswürdigkeit.

Es war mein Haus

SC20150721-173028

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki