FANDOM


PsychedelicStyle

„Als ich das Licht der Welt erblickte, sollte es noch 17 Jahre dauern, bis ich es wirklich tat.“

Ich bin Jack. Ich bin 17 Jahre alt und komme aus der Schweiz, genauer gesagt aus einem kleinen Dorf am Rande der Alpen. Ich war schon immer sehr interessiert an der Natur und... Dutzende Stunden verbrachte ich bereits völlig allein auf Wiesen, mitten im Gras. Dort dachte ich nach über alles, über jeden und über jedem im: „Alles“.

Genau so etwas hatte ich auch vor, nämlich am 18.10.2013 als ich mich wieder mal in die Natur setzen wollte. Doch dies tat ich nicht wie üblich auf einer Wiese, sondern mitten im Wald.

Ich legte mich einfach ins Moos, schloss die Augen, und fuhr mit meinen Händen über den Waldboden. Dann fand ich etwas eigenartiges. Ein komisches Ding. Ich öffnete die Augen und konnte einen kleinen Waldbewohner entdecken – Einen Pilz.

Zunächst dachte ich mir dabei nicht viel, und ich beschloss, mich wieder hinzulegen und zu entspannen. Doch dieser kleine Pilz ging mir einfach nicht aus dem Kopf. Ich hatte schon seit ewigen Zeiten Interesse an einem so genannten: „Pilztrip“. Einen Rausch, ausgelöst durch psychoaktive Wirkstoffe in den Pilzen. Ich hörte davon, wie die Menschen, die diese Art Erdbewohner konsumierten, noch inniger mit der Natur in Verbindung traten. Wie sie alle eine Erleuchtung erhielten und nun völlig den Geist der Natur verstanden. Ich war so neugierig nach dieser Erfahrung, konnte jedoch nie einen Pilz finden. Doch nun war es so weit.

Psychonautic

So konnte letztendlich die Neugierde überwiegen und... obwohl ich Angst hatte, aß ich ihn. Er schmeckte abscheulich, doch als er letztendlich gegessen war, beschloss ich, ein wenig im Wald spazieren zu gehen.

Ich stand auf. Und ging einen kleinen Weg entlang, der immer tiefer in den Wald führte. Nun fängt die eigentliche Geschichte an:

Als ich so ging, inmitten des Waldes, konnte ich etwas im Augenwinkel erkennen. Eine schwarze Gestalt, nur für den Bruchteil einer Sekunde. Doch als ich genauer hinsah, war es weg. So ging es 2, 3 mal bis zu einem Punkt, an dem ich noch heute mich absolut großer Angst denke. Es raschelte im Gebüsch. Ich bekam Angst. Ein Wildschwein? Ich lief weg, doch dann stoppte ich auf einmal. Ich blieb stehen, konnte aber nicht weiter laufen. Es war so, als würde etwas meine Füße festhalten. Mit eiserner Kraft blickte ich nach hinten, und sah ihn.... Einen Mann, der eine Kutte trug, eingehüllt in einen schwarzen Rauch. Weiße, Pupillenlose Augen starrten mich an. Ich schrie. Doch konnte nicht weiter laufen. Er war etwa zwei Meter groß. Riesig, im Vergleich zu mir. Ich hatte solche Angst. Er kam auf mich zu, ich konnte aber keine Beine erkennen. Es war, als würde er schweben. Und er kam immer näher....

… Dann packte er mich am Kragen, mit nur 4 Fingern, und langen Fingernägeln, die schwarz waren. Ähnlich die eines Grabräubers, als wären sie voller Dreck. Er strahlte eine so negative, böse Aura aus.... Ich bekam Panik, konnte mich jedoch nicht losreißen. Und er sprach: „Du wirst von nun an anders denken über die Natur.“

Steinpilz (2)

Es war bloß ein Steinpilz

Und verschwand. Einfach so. Ich fiel zu Boden. Mir wurde schlecht, ich war mir bewusst, dass es von dem Pilz kam... ich fiel in Ohnmacht.

Als ich aufwachte, sah ich einen Pilz in meiner Hand. Und mir wurde bewusst: Es war doch nur ein völlig harmloser Steinpilz....

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki