FANDOM


Ich bin nicht wirklich eine Person welche zeitaufwendige Spiele spielt. Spiele, bei denen man Tag für Tag sich mit dem selben Spiel befasst um schlussendlich nichts anderes als ein höheres Level zu erreichen. Gleiche Routine, gleiche Zeitverschwendung. Jedoch hätte ich nie damit rechnen können, dass ich verflucht nochmal recht hatte kein solches Spiel zu spielen!

Eine Zeit nun kursiert ein gewisses Spiel auf den Smartphones jugendlicher oder sogar erwachsener. Natürlich ist hier von dem überall berichteten Spiel "Pokémon Go" die Rede. Wer kennt Pokémon denn nicht?

Diese Serie welche man einfach schauen musste nachdem man sich nach der Schule endlich vor den Fernseher hockte.

Dieses Spiel welches man bis zum Schluss spielte und selbst nachdem die Story beendet war man die Pokémon noch weiter levelte.

Diese Pokémon, welche Namen ich alle auswendig konnte.

Das waren Zeiten, wo ich meine Zeit verschwendet habe. Nun bin ich jedoch anders... Das dachte ich auf jeden Fall.

Obwohl ich meinem Kopf stetig befahl das Spiel nicht herunter zu laden musste ich es trotzdem tun. Ich konnte nicht anders als meine Erinnerungen aufzufrischen. Zu dieser Zeit redete ich mir immerhin noch ein, dass ich dies nur zu untersuch Zwecken ausprobieren würde um heraus zu finden, was alle an diesem Spiel gut finden.

Sobald es fertig heruntergeladen war öffnete ich es. Offenbar musste ich mir noch ein Konto erstellen, was jedoch sehr schnell geregelt war. Als mein Starterpokémon Bisasam und ich endlich bereit waren nach draussen zu gehen überlegte ich. Es war schon sehr später Nachmittag und ich hatte schon einige Berichte über vergewaltigende Hacker und andere schlimme Dinge gelesen. Trotz diesem Zögern entschied ich mich trotzdem hinaus zu gehen. Ich musste ja nicht lange suchen. Nur so lange bis ich mir sicher war, dass dieses Spiel eine weitere Zeitverschwendung war und ich mich beruhigt hinlegen konnte.

Eine Weile verging und es war bereits dunkel. Obwohl ich erst angefangen hatte, hatte ich schon einige Medaillen und Pokémon gefangen. Als ich noch in Gedanken war und mein Pokédex anschaute vibrierte mein Handy. Anscheinend war ein neues Pokémon erschienen! Hastig ging ich aus dem Pokédex um das neue Pokémon anzuschauen... Jedoch.... war es ein... ich bin mir bis heute nicht sicher. Obwohl ich jedes Pokémon mit Namen und Weiterentwicklung kannte konnte ich nicht erschliessen was dies für eines war. Die Gestalt sah irgendwie aus wie ein Geist... Ein sehr verstümmelter Geist.

Ich habe Pokémon so lange nicht mehr gespielt also konnte es gut möglich sein, dass ich ein paar Pokémon Namen vergessen hatte. Also klickte ich es ohne schlechtes Gewissen an und sah, dass es einen KP Wert von 666 hatte. Sofort drehte sich mir der Magen um jedoch redete ich mir nur weiter ein, dass dies alles ein grosser Zufall sei. Da ich kein grosses Interesse für dieses Pokémon hatte, nahm ich einen normalen Pokéball und versuchte es zu fangen. Es schien so, als würde das Pokémon nicht einmal kämpfen. Der Ball mit dem geistähnlichen Wesen wackelte 3 Mal und schon war es gefangen.

Jkzhkjg

Aus heiterem Himmel tauchte ein Dialog auf: "Warnhinweise und das Bauchgefühl sollte man nie missachten... Manche Kinder brauchen einfach eine kleine Strafe..." und da wurde der Bildschirm schwarz. Mein Herz fing an schneller zu schlagen und ich fing an herum zu schauen. Irgendwie musste ich meine Augen an die dunkle Umgebung gewöhnen und dann so schnell wie möglich hier weg rennen. Da kam mir die Idee die Handytaschenlampe zu benutzen... wenn ich den schwarzen Screen wegbringe. Als ich jedoch als nächstes auf den Bildschirm sah war etwas Schreckliches zu sehen und ich fiel ohne Weiteres zu Boden.

Alles an was ich mich erinnern kann ist hier aufgeschrieben. Ich weiss genau was es für ein Bild war... Denn es hatte sich tief in mein Unterbewusstsein hineingebrannt. Zu sehen waren meine Eltern, beide schlafend im Bett... Daneben stand jedoch dieses Ding... mit einem Messer.

Als ich am nächsten Morgen auf dem Gehsteig der gestrigen Strasse aufwachte, sah ich mein Handy neben mir liegen. Ohne zu Zögern nahm ich es und durchsuchte die Apps... Doch Pokémon Go war verschwunden.

Mt dem Gewissen dass es ein Traum war, begann ich nach Hause zu laufen. Dort angekommen ging ich in das Zimmer meiner Eltern und stellte zufrieden fest, dass beide noch in ihrem Bett schliefen.

Da hörte ich eine Knacksen und es wurde mir klar. Ich hatte permanent vergessen, dass diese Gestalt keine Interesse an meinen Eltern hatte... sondern an mir.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.