FANDOM


Pokémon Creepypasta

Hallo mein Name ist Noah. Vor einiger Zeit noch war ich so ziemlich einer der Einzigen, der noch Pokémon spielte. Ich mochte die alten Generationen schon immer sehr gerne. Doch plötzlich fingen alle Kinder an meiner Schule wieder an ihre alten Gameboys hervorzuholen und Pokémon zu spielen. Ich hörte Gerüchte über verfluchte Spiele, Eastereggs, Geheime Räume oder sogar niemals entdeckte Pokémon. Deswegen spielten sie wieder Pokémon! Um die dunkelsten Geheimnisse der Spiele-Reihe aufzudecken.

Natürlich wurde auch ich mitgerissen und ich stellte sofort meinen alten Gameboy an und spielte Pokémon Feuerrot. Ich sah noch meinen alten Spielstand „Red“. Ich musste grinsen als ich mich an die Zeit erinnerte als ich zum ersten Mal Pokémon spielte. Achja das war eine schöne Zeit. Ich war noch so jung und träumte nächtelang wie es wäre in einer Pokémonwelt zu leben.

Ich löschte den Spielstand und begann von neuem. Ich wollte einen speziellen Namen eingeben „egnever“ der scheinbar für Geheimräume benötigt wurde. Doch als ich auf bestätigen gehen wollte fragte mich Professor Eich nicht ob dies wirklich mein Name sein wie zum Beispiel: „egnever“ ist das dein Name? Sondern er fragte mich: „Willst du das wirklich?“. Außerdem veränderten sich seine Augen. Sie waren blutrot.

Prof eich cp

Prof Eich

Schockiert schaute ich auf den Bildschirm. Doch dann fing ich an zu grinsen und dachte mir: „Ja! Ich hätte nie gedacht das dass funktionieren würde“. Ich hatte noch eine ziemliche Gänsehaut wegen vorhin aber ich drückte auf ja und begann mein Abenteuer. Das restliche Spiel verlief wie immer. Ich wählte als Starter Glumanda, weil ich den kleinen Drachen schon als Kind ins Herz geschlossen hatte.

Also spielte ich den restlichen Tag denn wir hatten heute sowieso keine schule mehr. Ich levelte mein Glumanda bis es sich entwickelte, also LV.16. Die kleine Entwicklungsszene begann wie 

Glumanda

Mein Glumanda

normal doch kurz bevor sich Glumandas Gestalt veränderte, stockte das Spiel. Und dann wurde der 

Bildschirm schwarz.


Glumanda CP

Das "entwickelte" Glumanda

Als sich der Gameboy wieder anschaltete war die „Entwicklung“ abgeschlossen. Das süsse Glumanda hatte sich vollkommen verändert. Seine Augen waren blutrot. Überall auf seinem Körper waren schwarze stellen wie Verbrennungen und ich erkannte auch einige rote kratzerähnliche Stellen am Körper verteilt. Doch zu meinem Erstaunen stellte ich fest dass es grinste. Es war ein dunkles Grinsen.


Glumanda CP entrwicklung

Unter diesem grauenvollen Bild stand ein Text:

Ich sass wie festgefroren auf meinem Bett. Ich las den Namen meines Pokémons noch einmal. Leise flüsternd fragte ich mich selbst: Red Dragon… woher kenne ich diesen Na…

Noch bevor ich diesen Satz beenden konnte ertönte ein schrecklicher Schrei aus dem Gameboy. Es war der Schrei eines Glumandas. Aber er klang anders er war langgezogen und verzerrt. Und plötzlich hatte ich das Gefühl ein leises Kratzen in meinem Zimmer zu hören. Zuerst dachte ich, ich bilde mir das ein. Doch dann spürte ich einen spitzen Schmerz in meiner Schulter. Ich drehte mich schnell um doch da war nichts. Das einzige was ich sah war drei Kratzer in der Wand. Ich schaltete meinen Gameboy aus, schmiss ihn weg und rannte aus meinem Zimmer.

Ich rief meinen Freund Tim an und fragte ihn ob ich die nächsten tage lang bei ihm übernachten könne. Kurz darauf verabschiedete ich mich von meiner Mutter und sagte ihr, dass ich etwa 3-4 Tage bei einem Freund übernachten würde. Sie gab mir einen Kuss auf meine Wange und fügte ein „Ok, dann bis bald und pass auf dich auf.

Schon 10 min. später sass ich mit Tim in seinem Zimmer und erzählte ihm von allem was ich erlebt hatte. Er sah geschockt aus und sagte er habe zwar den gleiche Namen „egneve“ eingegeben doch bei ihm startete er in einem Entwicklerraum indem man die IA der NPC’s getestet habe, der Rest verlief wie normal. Mir viel auf dass ich bei meinem Namen „egneve“ ein „r“ zu viel eingegeben hatte. Ich ignorierte das jedoch und wir gingen schlafen.

Ich übernachtete 2 Tage lang bei ihm. Wir suchten im Internet nach einer Lösung doch fanden nichts. Ich erinnerte mich an diese Textbox bei der Entwicklung. Red Dragon… Da kam es mir in den Sinn: Red Dragon war der Name des Glumandas aus meinem alten „Red“ Spielstand.

Am letzten Tag sprach mich Tim an „Hey ich wollte dich noch etwas fragen.“ Ich wunderte mich was er noch wollte. „Du sagtest doch du hast deinen Gameboy in deinem Zimmer weggeworfen, oder?“ Ich bejahte „wieso hast du ihn denn trotzdem mitgenommen?“ Er zeigte auf mein Kopfkissen. Und dort wartete mein Gameboy, offen und angeschaltet.

Wie erstarrt stand ich da und starrte voller Angst auf meinen Gameboy. Es war 100%-ig meiner ich sah sogar meine Initialen zwischen den Tasten. Ich stotterte: „w-w-wieso ist d-das ding hier??? Ich bin mir absolut sicher es nicht mitgenommen zu haben!“ Tim starrte mich an. Er hatte Angst, man sah es ihm an. Er schrie mich an ich sollen sein Haus verlassen mit diesem verfluchten Ding.

Am Abend war ich wieder zuhause. Ich war müde also ging ich schlafen. Mitten in der Nacht wachte ich auf. Ich hörte ein leises Kratzen in meinem Zimmer. Als sich meine Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten sah ich es. Die Wände waren aufgekratzt und eine rote Flüssigkeit floss aus den Kratzern. Blut. Und dort, in einer Ecke meines Zimmers sass er. Red Dragon. Er flüsterte: „Wieso hast du mich gelöscht? Ich dachte ich wäre dein Lieblingspokémon.“

Dann sprang es auf mich zu.


Revenge CP

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki