FANDOM


Inoffizieller Teil (zur Übersicht)

Neben der kleinen Gruppe hielt ein Truck, das abgedunkelte Fenster führ her runter. „Na auf was wa-wartet ihr?!“ Ein Junge mit braunen Haar und gelben Brille schaute zu ihnen, er zuckte zusammen beim reden, sein Genick knackte laut es hörte sich fast so an als würde es brechen.  Jane zuckte bei dem Geräusch zusammen, Vergo stieg in den Truck, Mary starrte den Jungen an, durch seine gelben Brillengläser sah man die Augen nicht.

Jane ging um den Truck und wollte sich auf die Beifahrerseite setzen, wieder ein Knacken dieses mal war der Kopf des Jungen um 180° gedreht. „Da ist… Be-besetzt…..“ Stammelte er, Jane öffnete die Tür und legte den Kopf nachdenklich etwas schief. „Aber da ist doch niemand.“ Wieder ein Knacken, der Kopf des Jungen hat sich von der 180° Drehung nun zu ihr gewand. „Da… Da sitzt aber e-er….“ Nun schaltete sich auch der Crooked Man ein. „Junge da ist keiner… Lass Jane da gefälligst sitzen!“ er sprang zu Vergo auf die Rücksitzbank und zog den Midnight Man mit sich. Der Junge am Steuer nahm eine Art Maulkorb ab, dass ein zweiter höchstwahrscheinlich aufgemalter Mund sichtbar wurde. „DA SITZT ER ABER SCHON!!“ In seiner Stimme war nur noch Wut zu hören. Jane begann ruhig „Entschuldige… Aber Dürfte ich bitte hier sitzen?“ fragte sie den anscheinend leeren Sitz. Der Junge fing an zu nicken „Er sa-agt du darfst.“ Jane starrte erst etwas verwundert zu den anderen, setzte sich dann aber seelenruhig auf den Platz. Mary quetschte sich mit nach hinten.

 Vergo der die ganze Zeit über ruhig war erhob die Stimme. „Sag, wer bist du überhaupt?“ Alle schauten den Jungen an der sie stotternd aufforderte sich an zuschnallen und dann los fuhr. Der Midnight Man räusperte sich und schob leicht den Hut höher. „Also wer bist du nun, das du uns hilfst?“ „T-T-Toby….“ Wieder ein Knacken in seinem Genick doch dieses mal schauderte sein ganzer Körper mit. Alle zuckten bei dem Geräusch, anscheinend hatte er einen Tick wahrscheinlich Tourette, jedenfalls konnte er auch mit seinen Zuckungen fahren.

Der Seuchendoktor ging obwohl das ganze unterirdische HQ einstürzte die Gänge entlang, er war noch immer auf der Suche nach Angelique Foucault, die unter den Trümmern lag und langsam dem Ende in ihren Augen sah.  Sie versuchte sich immer weiter frei zu kämpfen doch ohne Erfolg. Sie blieb unter den Erschütterungen. Keiner hörte das Kratzen an den Steinplatten unter denen sie lebendig begraben würde. Selbst der Seuchendoktor der auf so etwas sehr empfindlich reagierte hörte dies nicht, er zog an ihr vorbei als auch von einigen her runter fallenden Steinplatten erwischt würde.

„Wir w-wollen Slender Man rä-rächen“ Fing Toby an zu stammeln, Midnight Man hob nun den Hut ab und ein paar leuchtend rote Augen strahlten hervor. „Wir? Wen meinst du mit ‚Wir‘?“ Der mit allen Gliedmaßen zuckende Junge forderte Jane auf das Lenkrad zu halten, er zog einen Zettel hervor auf diesem stand das einfache Wort ‚No‘ ganze 12 mal, in der Mitte eine Kaligrafie des Slender Mans. „Wir die…..die Pro-oxies.“ Alle auf der Rücksitzbank starrten wie gebannt auf den Zettel.

Toby übernahm wieder das Steuer, Vergo starrte aus dem Fenster, die Stadt in der sie nun waren kam ihm vertraut vor. „ANHALTEN!!!“ Schrie er laut auf und sprang aus dem Truck. Auf dem Bürgersteig ging sein Kameramann Dave, den er zum Gruß umarmte. „Dave mein Guter….“ Er sah zum Truck. „Ihr könnt weiter fahren. Danke nochmal, Toby.“ Verabschiedete sich Vergo von der Gruppe die dann mit dem Truck weiter fuhr zu einer kleinen Höhle im Wald.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki