FANDOM


Präsenz Teil 2

Hier geht es nochmal zum 1.Teil : Präsenz Teil 1

Solange ist es her, es ist so lange her dass ich einen Körper hatte. Die Jahre in dieser Welt sind so verflogen, dass ich es kaum bemerken konnte. Diese Qualen da zu sein aber nichts berühren zu können. Sie sind nicht zu ertragen. Ich brauche einen Körper!

Niemand kann mich sehen, hören, oder bemerken. Bis auf diese eine Person, ich sprach zu ihr, doch sie drehte sich nur um ging aber weiter. Ich ging auf sie zu, aber sie wurde schneller.

Es war so als hätte sie mich bemerkt. Endlich einer der mich bemerkt, jetzt wird es wohl nicht mehr lange dauern bis ich einen Körper habe. Nur blöderweise bemerkt sie mich nur Nachts. Am Tag geht überhaupt nichts, da hört sie mich nicht, bemerken tut sie mich schon gar nicht. Ich verstehe einfach nicht wieso.

Erst neulich war dieser Junge auf einer dieser sogenannten Partys, als er auf den Weg nach Hause war, folgte ich ihm. Ich konnte fühlen wie ich langsam stärker wurde als ich meine Hand auf ihn streckte, ich kam immer näher an ihn ran und allmählich bekam ich meine Menschliche form wieder, ich konnte meine Hand immer besser sehen, sie war mehr als schwarz.

Ich war nun soweit das ich endlich wen berühren konnte, denn ich spürte wie sich mehr Kraft in mir sammelte. Ich wollte mir gerade diesen Körper schnappen bis diese 2 sehr starken Lichtquellen kamen. Der Junge wurde selber geblendet. Er wendete den Blick und schaute auf den Boden. Vor Schreck drehte er sich um, weil am Boden meine Silhouette bemerkte, für den Bruchteil einer Sekunde konnte er mich komplett sehen.

Als ich von den Lichtquellen getroffen wurde, verlor ich den Großteil meiner Kraft. Der Junge sprach noch mit einem anderen Menschen bevor er weiter ging. Nach einer gewissen Zeit kehrte meine Kraft wieder, ich ging mit den Jungen in sein Haus, und da wartete ich bis er endlich schlief.

Ich ging auf den Jungen zu der da wie ein toter im Bett lag und drückte meine Hand auf seine Brust. Langsam wurde mein Körper in seinen gezogen. Als ich komplett in ihm verschwunden war konnte ich seinen Traum beobachten. Er hat von den Ereignissen der letzten Nacht geträumt. Dort konnte ich selber nochmal sehen wie alles abgelaufen ist.

Aber endlich, endlich habe sitze ich wieder in einem Körper. Ich kann den Körper zwar noch nicht bewegen aber ich kann durch seine Augen sehen. Dies war mir erst klar nachdem der Junge sich sein Gesicht gewaschen, und in den Spiegel geschaut hat. Seine Augenlieder waren Schwarz, und seine Augen in einem Gelbschwarz gefärbten Ton.

Ich kann das Zittern, die Furcht, und die Hilflosigkeit des Jungen spüren. Jetzt weiß auch er wie es ist voller Angst zu sein.

Ich werde diesen Körper zu meinem machen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki