FANDOM


Moderator: Hallo und herzlich Willkommen hier wieder bei „besondere Menschen“. Heute zu Gast *piep*, was haben sie für ein Schicksal.

???: Ich wurde seit meinem 7. Lebensjahr in einem Haus gefangen gehalten.

Moderator: Und was ist so besonders an diesem Haus?

???: Das Haus besteht völlig aus Glas, daher auch mein Spitzname „gläserne Frau“.

Moderator: Warum wurden sie den dort festgehalten?

???: Ich weiß es selbst nicht ich habe nichts illegales getan, im Gegenteil meine Eltern waren immer sehr zufrieden mit mir.

Moderator: Warum haben ihre Eltern dann zugelassen dass ihnen etwas passiert?

???: Sie wollten mich ja beschützen, leider wurden sie getötet, ich weiß nicht einmal wo sie begraben sind. Oder vielmehr ob sie begraben sind.

Moderator: Aha okay, könnten sie vielleicht einfach mal erzählen ganz genau was dort passiert Ist?

???: Sehr gerne, mein Name ist *piep* *piep* ich wohne zurzeit in *piep* und ich wurde Teil des Projektes: gläserne Frau. Dieses Projekt fängt Leute und steckt sie in ein gläsernes Haus. Man kann aus diesem Haus nicht entkommen, da es keine Tür gibt. Das Haus wird halb fertig gebaut und steckt eine Person dort hinein, danach muss alles schnell gehen. Wäre alles so passiert wie ich es jetzt beschrieben habe, wäre ich damit klar gekommen. Manche aber nennen das Projekt aber auch „Menschenaffe“ denn die Leute die dieses Schicksal trifft sind… nun ja….. ähm…. nackt. Alle Menschen die jemanden so sehen lachen ihn aus, es ist wie im Zoo. Es gibt nur ein kleines Türchen, durch das ein wenig Wasser und Brot kommen kann. Manchmal kam aber auch ein Wärter, dass war meist Nachts und dann hatte er Mich aufgeweckt und sich an mir nun ja, vergangen. Oft wussten das die Leute und kamen um ihm dabei zuzusehen, meist riefen sie noch: „Mach weiter so!“ oder „Komm das ist schon alles!?!“ Es ist ein wirklich grauenhaftes Leben. Wenn man es überhaupt Leben nennen kann. Eines Tages entdeckte ich aber einen kleinen Riss im Glass, ich schmiss mich mit voller Wucht dagegen. Der Riss wurde größer immer größer. Ein Wärter kam um mir Wasser zu geben. Er kam auch mit einem Taser und sah das ich ausbrechen wollte, ich versuchte es noch ein letztes mal und es klappte. Zu dieser Zeit war ich sehr abgemagert und hatte somit durch die Wucht ein paar Knochenbrüche außerdem blutete ich stark da ich mich durch das Glass schnitt. Ich rannte so schnell ich konnte in ein Krankenhaus, dort wurde ich gesund gepflegt und bekam etwas zum Anziehen. Ja und hier bin ich jetzt.

Moderator: Interessante Geschichte. Kommen wir jetzt zu….

???: Moment noch!

Moderator: Ja?

???: Nun, ich möchte die Leute da draußen warnen denn es wird bald wieder ein Haus aus Glass geben und ich habe gehört es ist in *piiiiiiieeeeeppppp*

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki