FANDOM


2qk4ck3

Transport von SCP-115 zu Bereich ██

Objektnummer: SCP-115

Objektklasse: Sicher

Spezieller Haltungsprozess: SCP-115 ist in Sicherheits-Fahrzeugverwahrungsanlage in Bereich ██ aufzubewahren. Der Zugang ist eingeschränkt, und nur in Begleitung von Personal mit Stufe-3-Autorisierung oder höher gestattet.
SCP-115-2 wird derzeit in einer verschlossenen Schublade von Dr.██████s Schreitisch aufbewahrt. SCP-115 darf nicht ohne die explizite Erlaubnis von Dr.██████ benutzt werden. Jegliches Personal, das SCP-115-2 verwendet, hat SCP-115-2 pünktlich zurück zu bringen, ansonsten drohen Strafmaßnahmen.
Es sind keine weiteren Eindämmungsmaßnahmen notwendig.

Beschreibung: SCP-115-1 ist ein Spielzeug-Muldenkipper ohne irgendwelche Beschriftungen oder Logos, die auf den Hersteller hinweisen könnten. Allerdings, anders als bei einem normalen Spielzeug dieser Art, weist SCP-115-1 das Gewicht eines echten Muldenkippers, welchen es repräsentiert, auf - etwa 90 Tonnen. Derzeit ist es unbekannt, wie dieses Gewicht zustande kommt, da Materialanalysen von SCP-115-1 zeigen, dass es aus dem gleichen gewerblich genutzten Kunststoff besteht, wie andere Spielzeuge billiger Qualität.

SCP-115-1 ist fähig motorisiert zu fahren und weist auch sonst die komplette Funktionalität eines echten Muldenkippers auf, abgesehen davon, dass es um einiges kleiner ist.
Gesteuert wird es mithilfe von SCP-115-2, das eine stark modifizierte Fernsteuerung für Modellautos darstellt. SCP-115-2 kann sämtliche Bewegungen von SCP-115 kontrollieren, obwohl SCP-115-1 jegliche Art von Funk-Empfänger als auch mechanische Komponenten fehlen. SCP-115-2 funktioniert mit keinem anderen ferngesteuerten Gerät, funktioniert aber ansonsten genauso wie eine handelsübliche Fernsteuerung, und benötigt auch Batterien.

Tests haben ergeben, dass - zusätzlich zu seinem abnormen Eigengewicht - SCP-115-1 eine mit seinem größeren Gegenstücken vergleichbare Ladekapazität besitzt und etwa 120 Tonnen Ladung aufnehmen könnte. Außerdem scheint SCP-115-1 Dieselkraftstoff zu benötigen, um korrekt zu funktionieren. Auf der linken Seite befindet sich ein kleiner Stutzen, über den getankt werden kann. Sowohl Tank-Kapazität als auch Verbrauch entsprechen einem normalen Muldenkipper. Wo es den ganzen Diesel speichert und wie es ihn verbraucht wird noch untersucht.

SCP-115-1 wurde ursprünglich auf einer Baustelle in ████████ gefunden, wo Arbeiter versuchten es zu bewegen, diese Aufgabe wegen des Eigengewichts von SCP-115-1 von 90 Tonnen als undurchführbar ansahan. Erst unter Einsatz von schwerem Gerät gelang es endlich SCP-115-1 von der Baustelle zu schaffen und in eine nahegelegene Stadt bringen, wo es zu einer lokalen Kuriosität wurde.
Die Agenten ██████ und ████ entdeckten SCP-115-1 und fanden SCP-115-2 auf derselben Baustelle. Es wurde unter der Stadtbevölkerung ein Klasse-A-Amnesiakum verteilt, um die Existenz von SCP-115 zu verschleiern.

An alle, die SCP-115 für Tests verwenden,
ich möchte Sie an Newtons Gesetze erinnern! Waghalsige Fahrmanöver mit SCP-115-1 bei hohen Geschwindigkeiten provozieren Unfälle, und wir haben schon genug mit durch unsachgemäßen Umgang zerstörten Wänden und Equipment zu kämpfen.
-Dr.
██████


SCP-Übersicht

Original