FANDOM


Objektnummer: SCP-134
SCP-134

SCP-134

Objekt Klasse: Sicher

Spezieller Haltungsprozess:

 SCP-134 wird zurzeit innerhalb einer speziell ausgestatteten Humanoid-Eindämmungszelle mit einer Grundfläche von 6m x 8m gehalten. Da SCP-134 vollkommen blind ist, müssen besondere Sicherheitsmaßnahmen bezüglich des Mobiliars im Raum vorgenommen werden. SCP-134 hat sich ziemlich gut an die Positionen der Gegenstände im Raum gewöhnt und kann sich größtenteils nach Gedächtnis navigieren. SCP-134s Raum beinhaltet derzeit:

Ein (1) Einzelbett mit zusätzlichem Polster für die Matratze. Einen (1) rosa Bettbezug einschließlich Decken, Oberdecke und Kissen mit Aufdruck des "Hello Kitty" Maskottchens. (Notiz: Obwohl SCP-134 blind ist, ist es in der Lage das gedruckte Muster zu erfühlen und bevorzugt es.) Eine (1) Garderobe und eine (1) Kommode, die Kleidung in der Größe extra small (XS) enthält. Alle Schubladen müssen in Blindenschrift und auf Englisch beschriftet werden. Ein (1) Puppenhaus mit Puppen und Inneneinrichtung. Acht (8) Stofftiere (drei Katzen, zwei Hunde, eine Giraffe, ein Delfin und ein Panda). Eine Auswahl an Kinderliteratur in der Blindenschrift. Ein (1) Stuhl und ein (1) Tisch. Eine Werkbank mit Ton zum Modellieren und Bausteinen.

SCP-134 kann um zusätzliche Dinge bitten, von denen alle von einem Mitarbeiter mit Sicherheitsfreigabe 3 oder höher genehmigt werden müssen. Wenn irgendwelche Gegenstände zum Raum hinzugefügt werden, müssen SCP-134's Betreuer im Voraus informiert werden, um sie auf das Hinzufügen von etwas Neuem zur Umgebung vorzubereiten. SCP-134 soll regelmäßig sowohl in Allgemeinbildung, welche für das Alter des Subjektes passend ist, als auch in Blindenschrift unterrichtet werden.

Beschreibung: SCP-134 scheint ein asiatisches Mädchen in einem Alter zwischen █ und █ Jahren zu sein, mit kurzen schwarzen Haaren und einem schmächtigen Körperbau. Das Subjekt scheint in den meisten Bereichen normal zu sein und hat alle biologischen Bedürfnisse eines menschlichen Kindes (Nahrung, Schlaf, usw.). Jedoch befinden sich dort, wo SCP-134s Augen sein sollten, zwei schwarze Löcher, die von einer transparenten Membran bedeckt werden, welche optisch der des menschlichen Auges ähnelt; Ophthalmologische Tests haben ergeben, dass die Membran zwischen 150 und 200 mal elastischer ist als bei einem normalen Menschen. SCP-134 besitzt weder Augenlieder, weswegen es nicht blinzeln kann, noch kann SCP-134 irgendetwas durch diese schwarzen Regionen sehen. Versuche die Rückseiten von SCP-134s Augäpfeln zu untersuchen sind gescheitert, weil keine Retina gesehen werden kann. Unter normalen Lichtverhältnissen erscheinen sie völlig schwarz, aber in der Dunkelheit wurden sehr schwach leuchtende Punkte in ihnen gesehen. Weitere Studien im Bezug auf Fotografie mit Langzeitbelichtung und Lichtverstärkung haben gezeigt, dass die Lichter tatsächlich Sterne und Galaxien sind, die sichtbar sind als würden SCP-134s Augenhöhlen auf irgendeine Weise iun die Tiefen des Weltalls blicken. Zum aktuellen Zeitpunkt konnten noch keine astronomischen Formationen erkannt werden, doch dauert die Forschung von Stabsastronom Dr. ███████ noch an.
SCP-134-a

SCP-134's linke Auge fotografiert mit einer niedriglicht-Kamera.

Sonar-Untersuchung hat keine ungewöhnlichen Hohlräume innerhalb von SCP-134s Schädel offenbart; jedoch, [DATEN GELÖSCHT] beweisen die Gegenwart von [DATEN GELÖSCHT] Augenhöhlen die lokalen Grenzen und der intergalaktische Raum die entfernten Grenzen sind. Parallaxmessungen deuten an, dass die entfernten Endstationen zwischen zwanzig (20) und zweitausend (2000) Meter voneinander entfernt sind und sich mit zwanzig- (20) und vierzigfacher (40) Lichtgeschwindigkeit bewegen; dies scheint

nicht mit SCP-134's Position, Bewegung oder Metabolismus in Verbindung zu stehen. Spektrografische Analysen deuten an, dass die entfernten Enden regelmäßig [DATEN GELÖSCHT] neue Position; die Ursache hierfür ist noch nicht bekannt. Der kürzeste gemessene Zeitraum zwischen Veränderungen war sechs (6) Tage, während der längste fünf (5) Wochen betrug. Bisher wurden keine Veränderungen der Enden während des Vorgangs beobachtet.

SCP-134 hat kein feindseliges Verhalten gezeigt und scheint sich keines unnatürlichen Zustands bewusst zu sein. SCP-134s Verhalten zeigt Symptome, die denen hochbegabter autistischer Kinder sehr ähnlich sind, einschließlich strikter Verhaltensmuster und dem Widerstand gegen Veränderungen. Daher wurde SCP-134 ein Kindheitsentwicklungsspezialist zugeteilt, um bei diesen Problemen zu helfen; der Spezialist hat vorgeschlagen, dass für die korrekte Kindheitsentwicklung ein Vorname notwendig ist und hat SCP-134 den Spitznamen "Stella" gegeben. SCP-134 hat gelernt, das Angesprochenwerden mit ihrer SCP Nummer mit physischen Tests an ihr zu assoziieren und wird aufgebracht und weniger kooperativ, wenn dies von Individuen getan wird, welche sie zuvor mit "Stella" angesprochen haben; folglich ist das Personal aufgefordert, sie nicht mit ihrem Namen anzusprechen, wenn sie nicht wollen, dass ihre Interaktionen mit SCP-134 auf Befragungen eingeschränkt werden.

Der Spezialist wurde seitdem von seiner Anstellung terminiert, weil er zu starkes Interesse an den SCPs zeigte, welche ihm zugewiesen waren. Jegliches Personal, welches sich auf SCP-134 als "Stella" bezieht, wird streng verwarnt.

Wenn man sie über ihre Augen befragt, behauptet SCP-134 kein Wissen über jegliche Deformation zu haben. Sie besteht selbst dann darauf, wenn man ihr erlaubt, die Augen eines normalen Menschen zum Vergleich zu berühren.

SCP-134 hat bis heute keine Informationen über ihre Abstammung oder Identität bekannt gegeben. Als die Foundation sie jedoch in ihren Besitz nahm, nannte man SCP-134 "████". SCP-134 erwies sich als sanftmütig und kooperativ, weswegen ihr das Personal dieselbe Höflichkeit wie jedem anderen Gast entgegen bringen soll. Die Foundation nahm SCP-134 in Besitz aufgrund von Berichten über ein deformiertes Kind, welches im ██████████ Waisenhaus in ███████, Yokohoma, Japan abgegeben wurde. SCP-134 befindet sich seit 20██ im Besitz der Foundation. Zu diesem Zeitpunkt behauptete das Personal des Waisenhauses, dass SCP-134 █ Jahre alt war. Seitdem lernte SCP-134 die Konversation auf Englisch zusätzlich zu Japanisch, welches sie bereits beherrschte. Zudem zeigte sie eine Begabung in der Blindenschrift, wenn auch die Unterweisung noch andauert.

SCP-Übersicht

Orginal

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki