FANDOM


Objektnummer: SCP-432

Scp-432(1)

SCP-432 im Lagerbereich


Objektklasse: Sicher


Spezieller Haltungsprozess: SCP-432 wird in einem üblichen Lagerbereich in Sektor-25 aufbewahrt und sollte unter jeden Umständen verschlossen bleiben. Der Schlüssel wird in der benachbarten Sicherheitsstelle unter Bewachung von drei (3) Level 3 Personal-Mitgliedern aufbewahrt. Keine weiteren speziellen Haltungsprozesse sind gefordert.


Beschreibung: SCP-432 ist ein zweitüriger Stahlschrank, welcher 2 Meter in Höhe, 1,2 Meter in Breite und 1 Meter in Tiefe misst. Das Äußere des Schranks ist mit mattgrün bestrichen und zeigt keine außergewöhnlichen Merkmale außer kleinere, verrostete Gebiete und leichte Kratzspuren, welche für Entblößung gegenüber den Elementen für einen längeren Zeitabschnitt sprechen.

Die Türen des Schranks sind mit einem einfachen Seitenbolzen und einem Schließband für ein Schloss montiert, wodurch die Tür von außen gesichert werden kann.


Die inneren Ausmaße von SCP-432 zeigen erhebliche Ungleichheit mit dem Äußeren; die Türen öffnen eine anscheinend extradimensionale Fläche, welche eine große Labyrinthanlage enthält. Die Anlage besteht aus einer Reihe bisher unerforschter Korridore. Die Wände, Böden und Decken der Korridore sind aus rostigem Stahl konstruiert und halten die selbe Höhe und Breite ein wie SCP-432 (2 m hoch und 1,2 m breit).


Die Korridore innerhalb SCP-432 sind in unregelmäßigen Intervallen von anscheinend regulären Haushaltsglühbirnen beleuchtet, gesichert durch Drahtgitteranschlüsse an den Wänden. Viele der beobachteten Glühbirnen flackern und zahlreiche andere sind defekt oder ausgebrannt. An manchen Stellen wurden mehrere Stahlrohre gefunden, welche an den Wänden der Tunnel angeschraubt sind; diese Rohre sind auffallend kalt bei Berührung und beinhalten fließendes Wasser, obwohl die Quelle und das Ziel der Rohre und des Wassers unbekannt sind. Viele der beobachteten Rohre sind offensichtlich reparaturbedürftig und lecken kaltes (durchschnittlich 3°C) Wasser. Eine Analyse des Wassers offenbarte geringen Sauerstoffanteil und Spuren von Eisenoxid, das Wasser ist jedoch trinkbar.


Die genaue Größe des Labyrinthkomplexes zu welchem SCP-432 verbunden ist kann nicht genau ausgemessen werden, da jedes Mal wenn die Türen des Schranks geschlossen und wieder geöffnet werden der 'Eingang' ,erschaffen durch den Schrank, an einem anderen Platz des Labyrinths bewegt wird.


Das Schicksal des Personals innerhalb des Labyrinths beim Schließen der Türen ist momentan unbekannt, obwohl entdeckte Überreste innerhalb des Labyrinths auf Hungertod deuten. Andere Überreste, gepaart mit zusätzlichen Beweisen, welche während Expiditionen gesammelt wurden, weisen auf einen raubtierartigen Einwohner von unbestimmter Spezies hin, im Folgenden bekannt als SCP-432-1.


GPS-Geräte benutzt innerhalb SCP-432 werden als nutzlos angesehen, das gleiche gilt für Mobiltelefone. Fernbediente Geräte, welche in in SCP-432 geschickt werden sind ähnlich beeinträchtigt und lassen nach ungefähr 20 Meter innerhalb des Labyrinths nach, Ausgeben der fernbedienten Kartografierung des internen Aufbaus gilt somit als unmöglich. Radioübetragung mit hoher Empfangsrate kann benutzt werden, um in Kontakt mit Personal innerhalb des Labyrinths zu bleiben, jedoch erscheinen erhebliche Störungen in den tieferen Gebieten des Labyrinths. Beim Schließen der Türen wird jeder Kontakt mit dem Personal innerhalb von SCP-432 abgebrochen.


Zusätzliche Anmerkungen: SCP-432 wurde in einem verlassenem Industriegebiet in ██████ , Großbrittanien entdeckt. Es zog die Aufmerksamkeit der Organisation auf sich, als Dr. T. Small Berichte vom Verschwinden mehrerer obdachloser Personen hörte, nachdem sie sich im Gebiet aufhielten. Nach Untersuchungen entdeckte Dr. Small den Schrank in der Mitte eines verlassenen Stahlwerks, umgeben von einer Anzahl von Schlafsäcken, Beuteln mit Sachen und anderen persönlichen Gegenständen, welche auf auf eine Gruppe Obdachloser hinweist, welche sich erst letztens niedergelassen haben. SCP-432 wurde aufgeschlossen, aber die Tür schloss sich selbst nach der Entdeckung. Nach dem Erkunden der unmittelbaren Fläche jenseits des Eingangs verließ Dr. Small SCP-432 und beorderte Organisationspersonal um den Schrank für Analyse in Sektor-25 zu transportieren.


Momentan wurden █ Expeditionen in SCP-432 geschickt, um die interne Geografie kartografisch zu erfassen. Bis heute wurden █ D-Personalmitglieder innerhalb von SCP-432 verloren. Keine weiteren Expeditionen sollten ohne Erlaubnis von zwei (2) Level 4 Personal-Mitgliedern durchgeführt werden.


Farbproben, Metallermüdung und Bautechniken datieren, dass SCP-432 in den frühen 1950er Jahren gebaut wurde. Artefakte, die innerhalb von SCP-432 gefunden wurden, datieren aber auf viel frühere Zeitperioden zurück.


Expeditionen: Unterhalb befinden sich die Expeditionen von SCP-432, welche bis heute durchgeführt wurden.

Die Standartausrüstung, autorisiert von Dr. T. Small und Doctor ████████ ist wiefolgt:


Eine (1) Handfackel mit der Lebensdauer von drei (3) Stunden und zusätzlichen Energiequellen, welche sechs (6) zusätzliche Stunden bereitstellen

Einem (1) Headsetmikrofon, verbunden mit dem Kontrollzentrum

Einer (1) schulterbefestigte Videoeinheit, eingestellt auf drahtlose Übertragung

Zwei (2) 0,5 Liter Flaschen Wasser

Zwei (2) kalorienreiche Energieriegel

Acht (8) phosphoreszierende Kreidestifte


SCP-432 Expedition 1

SCP-432 Expedition 2

SCP-342 Expedition 3 [DATEI GESICHERT]

SCP-432 Expedition 4

SCP-432 Expedition 5

Geborgene Materialien


SCP Übersicht
Original

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki