FANDOM


SCP-432 Expedition 4


Datum: ██-██-████


Expeditionsaufseher: Dr. T. Small

Team besteht aus 3 Mitgliedern; D-5891, männlich 27; D-8321, weiblich 32 und einem Technischen Assistenten K██████. Bereitgestelltes Equipment für die Expedition der einzelnen Mitglieder lautet wie folgt:

Eine (1) Fackel mit einer Laufzeit von drei (3) Stunden und zusätzlichen Mitteln für weitere sechs (6) Stunden

Ein (1) Headset + Mikrofon mit Verbindung zum Kontrollzentrum

Zwei (2) Flaschen Wasser 0,5L

Zwei (2) Snack-Energieriegel

Subjekt D-5891 erhält folgendes:

Zehn (10) Stifte selbstleuchtende Kreide

Ein (1) 250mm langes Brecheisen

Subjekt D-8321 erhält folgendes:

Eine (1) auf der Schulter des Subjektes platzierte Videoüberwachungseinheit mit kabelloser Verbindung zum Kontrollzentrum

Technischen Assistenten K██████ erhält folgendes:

Eine (1) Standard 9mm Pistole mit zwandzig (20) Kugeln zusätzlicher Munition

Ein (1) Oxyacetylene Brennschweiß-Gerät

Subjekte wurden darüber aufgeklärt, das sie SCP-432 betreten und dann eine kurze Distanz zurücklegen sollen, bevor sie sich mithilfe des Brennschweiß-Geräts durch eine der Wände schneiden sollen. Die Tür wird durch ein 3kg Gewicht aufgehalten, welches am Eingang platziert wurde. Techniker sind vorhanden, um das Gewicht zu entfernen und die Tür zu schließen, sofern dies erfordert wird.


Kamera wird aktiviert und zeigt einen kurzen Korridor aus dem selben, korrodierten Stahl wie SCP-432. Der Boden besteht aus gezahntem Sicherheitsstahl, wie man ihn in Industriegängen oder auf Gerüsten findet.

Die Fackel des Teams erleuchtet den Korridor ungefähr 30m. Die Subjekte bewegen sich in die Struktur und D-5891 wird angewiesen den zurückgelegten Weg kontinuierlich mit der vorher bereitgestellten Kreide zu markieren. Nach diversen vom Kontrollzentrum zufällig gewählten Richtungsänderungen kommen die Subjekte an einer Kreuzung an. An der Wand des fortlaufenden Korridors befinden sich zwei große Stahlrohre. Die Subjekte werden vom Kontrollzentrum aufgefordert diese zu untersuchen. K██████ berührt eines der Rohre und teilt dem Kontrollzentrum mit sie seien sehr kalt und es würde wohl eine kalte Flüssigkeit durch diese fließen. K██████ fragt nach Erlaubnis in die Rohre zu schneiden, doch das Kontrollzentrum verweigert und fordert das Team auf stattdessen den Rohren zu folgen.

Das Team folgt den Rohren fast 300m, um diverse Ecken bis in eine Sackgasse. Das Kontrollzentrum fordert das Team auf sich des Brennschweiß-Gerät's zu bedienen und sich durch die Wand zu schneiden.

An diesem Punkt nimmt K██████ das Brennschweiß-Gerät in Betrieb und beginnt mit dem Schneiden, D-5891 positioniert sich mit der Brechstange dahinter und D-8321 bewegt sich ein wenig zurück um das Geschehnis mit der Kamera einzufangen. Als K██████ den ersten Schnitt mach lässt Subjekt D-8321 verlauten das sie ein Geräusch hinter sich gehört habe. Das Kamerabild verändert sich als sie über ihre Schulter in den Gang hinter sich schaut, der Gang erscheint wie gewohnt leer. Das Kontrollzentrum fordert D-8321 auf weiter das Geschehnis zu filmen. K██████ macht einen 1m hohen Schnitt in die Wand, als Subjekt D-8321 angeblich wieder etwas hört und beginnt sich umzuschauen. D-5891 und K██████ scheinen D-8321 wegen des Lärms ausgehend des Schweißvorgangs nicht zu hören. K██████ schließt den vertikalen Schnitt ab und macht noch einen kurzen horizontalen Schnitt, damit D-5891 mit der Brechstange die Metallteile auf Seite biegen kann.

Als D-5891 die Brechstange ansetzt hören sie ein lautes Brüllen welches von hinter der Wand zu kommen scheint. D-8321 schreit kurz auf und weicht zurück, als etwas von der anderen Seite versucht die Metallteile auseinander zu drücken. Ab diesem Punkt ist die Videoaufnahme gestört. Die raschen Bewegungen und die Schreie des Teams machen die Aufzeichnungen unbrauchbar. Eine Lebensform ungewisser Herkunft bricht durch das von K██████ geschnittene Loch und beginnt das Team anzugreifen. Schüsse und Schreie von sowohl D-8321 als auch D-5891 können vernommen werden. Außerdem hört man ein lautes Gebrüll welches von der Kreatur zu stammen scheint.

Standbilder des Videos zeigen [DATA EXPUNGED]

Subjekt D-8321 gelingt es zum Eingang von SCP-432 zu fliehen. Sie ist verletzt und befindet sich in einer schlechten mentalen Verfassung. Sie verlässt SCP-432 und noch bevor sie von den Techniker gestoppt werden kann entfernt sie das Gewicht und schließt eigenhändig die Türen zu SCP-432. Als die Tür erneut geöffnet wird hat sich das Innere des Komplexes erneut verändert, Subjekt D-5891 und Technischen Assistenten K██████ werden als verloren gekennzeichnet.

Subjekt D-8321 wird später zu einer Untersuchung gebeten nach welcher sie terminiert wurde. Man fand während der Untersuchung große Büschel von Tierhaaren auf dem Equipment von Subjekt D-8321. Das Haar wurde für weitere Untersuchungen entfernt.


SCP Übersicht
zu SCP-432
Original

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki