FANDOM


Objektnummer: SCP-513

Objektklasse: Euklid

Cowbell

SCP-513

Spezieller Haltungsprozess: SCP-513 muss in einem 1m³ großem Gelatineblock, der sich in einer schalldichten, klimatisierten Zelle befindet, gelagert werden. Die Gelatine muss täglich auf jede Art von Schaden untersucht werden. Eine Notuntersuchung muss nach jeder Explosion oder einem Erdbeben durchgeführt werden. Personal, das die Untersuchung durchführt, muss Ohrenstöpsel und schallabweisende Ohrenschützer tragen während es sich in SCP-513's Zelle aufhält.</p> <p style="margin:12pt0cm;line-height:15.75pt;">Wenn der Würfel irgendwelche Zeichen von Schäden (egal ob Risse, Verflüssigung oder Schimmel) zeigt, muss SCP-513 sofort entfernt werden und der Würfel von chirurgisch taub gemachten Klasse-D Personal ersetzt werden. Währenddessen darf kein anderes Personal die Zelle betreten. Jedes empfindungsfähige Wesen, das SCP-513 ausgesetzt wurde, muss zu jeder Zeit von mindestens zwei Wachen beobachtet werden. Mögliche Opfer dürfen auf keinen Fall bewusstlos werden. Jedes Opfer, das bewusstlos wird, muss sofort terminiert werden. Alle anderen Opfer können auf Anfrage terminiert werden.</p> <p style="margin:12pt0cm;line-height:15.75pt;">Beschreibung: Physisch ist SCP-513 eine einfache, rostige Kuhglocke. Es sind keine Markierungen oder Gravuren auf der Oberfläche zu sehen. Versuche den Rost mechanisch oder chemisch zu entfernen sind gescheitert. SCP-513 wurde von Agent █████ gefunden. SCP-513's Klöppel wurde von etwas Panzerband festgehalten und ein Papierfetzen lag ihm bei (siehe Nachtrag). Jedes Geräusch, das von SCP-513 abgegeben wird, löst starke Angst bei jedem empfindungsfähigem Subjekt, das es hört, unabhängig vom vorigen mentalen Status, aus. Opfer berichten von einem Gefühl, beobachtet zu werden und zeigen erhöhten Blutdruck. Nach ungefähr einer Stunde fangen die Opfer an, SCP-513 beim Öffnen von Türen, Vorbeigehen an Spiegeln, Umdrehen ihrer Köpfe oder anderen Aktionen, die in einer schnellen Änderung im Blickfeld resultieren, zu sehen. Bei Blickkontakt dreht sich SCP-513-1 sofort um, flüchtet aus dem Blickfeld und verschwindet dann spurlos. Laut Zeugen ist SCP-513-1 unsichtbar für jede Person, die nicht SCP-513 ausgesetzt war. </p> <p style="margin:12pt0cm;line-height:15.75pt;"> Sichtungen von SCP-513 kommen alle 14 bis 237 Minuten vor. Dieses "Stalken" verursacht starken Entzug von Schlaf. Die Opfer sind fähig zu schlafen, bis SCP-513-1 sie physisch attackiert. Wenn die Opfer aufwachen, flüchtet  SCP-513-1 wie immer. Dieser Schlafmangel und der mentale Stress durch SCP-513-1, löst bei den Opfern Paranoia, Hyperaktivität und Aggression aus. Alle Testsubjekte, bis auf eins, haben Selbstmord begangen. Beschreibungen von SCP-513-1 scheinen unzuverlässig zu sein. Testobjekte sind aufgrund ihres mentalen Status, nicht fähig, SCP-513-1 komplett zu beschreiben. Allerdings wird SCP-513-1 als ein menschliches, abgemagertes, großes Wesen mit ungewöhnlich langen Armen beschrieben. </p> <p style="margin:12pt0cm;line-height:15.75pt;"> Nachtrag: Text bei SCP-513</p> <p style="margin:12pt0cm;line-height:15.75pt;"> Du hast es gesehen. Jetzt kann es dich hören.                                                                                                  Du hast es berührt. Jetzt kann es dich sehen.                                                                                                    Läute es NIEMALS. Wenn du es gehört hast, kann er dich berühren.                                                                                                             </p> <p style="line-height: 15.75pt; text-align: center;"> Original </p> <p style="line-height: 15.75pt; text-align: center;">     SCP-Übersicht    </p> <p style="line-height: 15.75pt; text-align: center;">    

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


</p>

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki