FANDOM


Hungrytick(SCP-775)

Objektnummer: SCP-775

Objektklasse: Keter

Spezieller Haltungsprozess: Eine Interaktion mit SCP-775 ist hauptsächlich nur mithilfe von Robotern gestattet. Sollte eine direkte Interaktion mit Menschen erforderlich sein, müssen alle Mitarbeiter durchgehend den Mk2 Atmosphäre-enthaltenden Haz-Mat Schutzanzug tragen. Sollte eine Träne in einem der Anzüge gefunden werden, muss das Subjekt sofort in Quarantäne gebracht und auf jegliche Anzeichen eines Befalls untersucht werden. Der Bereich von SCP-775 muss mit einer Schicht aus Stahlblech beschichtet sein, wo alle Fugen so schmal wie möglich gehalten werden müssen, ohne die strukturelle Integrität zu beeinflussen. Eine zweifach verdichtete Luftschleuse soll als einziger Zugang zu dem Bereich von SCP-775 dienen. Wenn eine Einheit von SCP-775 in der Luftschleuse gefunden wird, wird die Luftschleuse für 5 Minuten mit Bleichmittel gefüllt, bis alle Einheiten terminiert wurden. Der Bereich um SCP-775 muss monatlich mit Bleiche besprüht werden, um seine Vermehrung unter Kontrolle zu halten. Es dürfen nicht mehr als zwei Fütterungen pro Monat stattfinden. Das darf nur nach dem Ermessen von [DATEN GELÖSCHT] geändert werden.

Beschreibung: SCP-775 ist ein Spinnentier aus der Ordnung der Ixodier, auch besser bekannt als die Zecke. Es ist ein wenig größer als die gemeine Zecke und die meisten un-vollgesogenen Erwachsenen erreichen eine Größe, vergleichbar mit einem U.S. Nickel. Die Farbe variiert zwischen schwarz, rot, gelb und grau. Erwachsene Tiere besitzen acht Beine, während Jungtiere nur sechs besitzen. SCP-775 ist in der Lage kleine Sprünge zu machen und sich sehr schnell über feste Böden zu bewegen.

SCP-775 teilt die Eigenschaft einer flexiblen Körperstruktur, ist aber wesentlich robuster als die gemeine Zecke. Es kann Zerdrücken, Zerschneiden oder Zerreißen ohne größeren Schaden überleben und kann sich selbst so flach machen, dass es durch 0,25 cm hohe Lücken passt. SCP-775 kann während es frisst auf die Vierfache seiner normalen Größe anschwellen, auch wenn dies seine Fähigkeit sich zu bewegen ein wenig einschränkt. Die Beine von SCP-775 sind so stark, dass sie in der Lage sind Beton zu beschädigen.

SCP-775's Fressverhalten ist mit den einer normale Zecke identisch, allerdings um einiges umfangreicher. Es injiziert zwei Enzyme: Ein Enzym, um den Blutfluss zu verschnellern und ein Anderes, welches anfängt zusätzlich Gewebe zu verflüssigen. Das zweite Enzym greift sämtliches Gewebe, außer die äußerste Hautschicht, an. SCP-775 wird dann das Blut und das verflüssigte Gewebe trinken, bis es vollkommen satt ist. Dann wird es einen Eiersack mit 20-30 Tieren auf oder in die Nähe des Wirts legen und seine Nahrungsaufnahme fortsetzen.

SCP-775 wird sich an jedem Wirbeltier laben und reproduzieren bis dieser nicht mehr in der Lage ist Nährstoffe zu geben. Junge SCP-775 graben sich oft unter die Haut und versuchen das Gewebe direkt zu verflüssigen. So werden die Wirte oft komplett ausgehölt, bis nur noch die äußerste Schicht Haut übrig bleibt. Daraufhin wird SCP-775 die Haut mit Eiern füllen und sich einen neuen Wirt suchen. Wirte im fortgeschrittenem Stadium des Befalls werden oft als eine "aufgeblähte" oder "unförmige" Form beschrieben, wo sich viele SCP-775 an vielen Stellen des Körpers festgesaugt haben. Die "Hautnester" sind oft zur maximalen Kapazität mit Eiern gefüllt, wie die Haut sie standhalten kann. SCP-775 ist in der Lage, zwei Tage nach der Eiablage - was normalerweise ca. 24-30 Stunden dauert - sich erneut zu reproduzieren. Dieser stark verkürzte Lebenskreislauf und die Fähigkeit den meisten Formen physischen Schadens standzuhalten erlauben es SCP-775 für eine fast kontinuierliche Bevölkerungsexplosion zu sorgen. Bleichmittel scheint recht effektiv zu sein, wenn es darum geht die Pupulation von SCP-775 zu kontrollieren. Viele SCP-775 sterben in wenigen Minuten, wenn sie in Bleiche schwimmen.

Notizen zur Bergung: SCP-775 wurde das erste Mal in [DATEN GELÖSCHT] entdeckt. Die Familienangehörigen der Familie Stull waren offensichtlich die ersten Infizierten. Bergungs-Teams haben einen männlichen Erwachsenen und eine weibliche Teenagerin, immernoch in dem Haus wohnend, gefunden,. Vermuttlich handelte es sich um ███████ (Alter: ██) und █████ (Alter: ██) Stull. Beide waren in einem sehr fortgeschrittenem Stadium des █ ████████ ██ Befalls, was die Identifikation schwierig machte. Die meisten SCP-775 wurden an den Händen, an den Füßen, im Gesicht und am Unterleib der beiden Subjekte gefunden. Die restlichen Familienangehörigen wurden im Keller des Hauses gefunden, wo sie als "Nester" von SCP-775 dienten. Eine der Häute war schon zerplatzt und verworfen. Viele Tausend SCP-775 befanden sich in dem Haus. Es ist unbekannt, ob die Subjekte, welche als "Nester" benutzt wurden, von SCP-775 selbst oder von den anderen beiden infizierten Familienmitgliedern dahin gebracht wurden oder ob sie von selbst dahingegangen sind. Beweise von [DATEN GELÖSCHT] wurden zerstört, jedoch wurden die Aufzeichnungen von den gesicherten Beweise behalten.

SCP-Übersicht

Original

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki