FANDOM


Gegenstandsnummer: SCP-838

Objektklasse: Sicher

Spezieller Haltungsprozess: Um zu verhindern, dass SCP-838 die Zivilbevölkerung beeinflußt, werden Agenten der Foundation als Manager für die klassifizierten Kleinanzeigenbereiche der großen Zeitungen in der Nähe von Chicago eingesetzt. Alternativ, kann die Zusammenarbeit mit der Zeitung für dieselben Zwecke genutzt werden. Keine Anzeigen welche zur Form von SCP-838 passen, dürfen gedruckt werden.

Beschreibung: SCP-838 ist ein Sammelbegriff für eine Reihe von Stellenanzeigen, die in Zeitungen erscheinen welche in der Nähe von Chicago gedruckt werden, und die Agentur hinter diesen.

Die angebotenen Jobs variieren zwischen verschiedenen Abteilungen und beinhalten Positionen unter anderem in der Buchhaltung, dem Management sowie Hausmeistertätigkeiten. Die Anzeigen sind komplett unauffällig, ausser wenn sie beantwortet werden. Versuche die Kleinanzeigen zurückzuverfolgen erwiesen sich als erfolglos.

Das nächste Mal wenn eine Person, welche auf SCP-838 geantwortet hat, schläft, fällt er oder sie sofort in den REM-Schlaf. Nach dem Aufwachen berichtet das betroffene Individuum von einem lebhaften Traum, in welchem ein Vorstellungsgespräch für den angeworbenen Job stattfand. Dieses Vorstellungsgespräch findet in einem großen, fensterlosen Bürokomplex bei einer Firma mit dem Namen "Pellus, Inc." statt. Sobald das Subjekt als qualifiziert befunden wird, bekommt es den Job. Jeder der von "Pellus, Inc." eingestellt wurde, ist Teil von SCP-838-1. Sollte ein Subjekt den Job nicht bekommen, bleibt es unbeeinträchtigt.

Wenn Mitglieder von SCP-838-1 unter der Woche schlafen, berichten sie von lebhaften Träumen, in welchen sie arbeiten. Wahrscheinlich in demselben Bürokomplex in dem das Vorstellungsgespräch stattfand. In diesen Träumen scheinen die Arbeiter von Pellus komplett aus Subjekten zu bestehen, welche auf SCP-838 antworteten.

Tests haben gezeigt, dass Kommunikation zwischen den Mitgliedern von SCP-831-1 während sie schlafen möglich ist, was auf einen gewissen Grad an Verbundenheit zwischen den Träumen hindeutet.

An den Wochenenden haben die Mitglieder von SCP-838-1 schöne Träume. Obwohl der exakte Trauminhalt stark zwischen den einzelnen Individuen variiert, werden sie immer als sehr angenehm beschrieben. Dieser Effekt scheint die "Bezahlung" für die Arbeit unter der Woche zu sein. Subjekte in höheren Positionen scheinen generell bessere Träume zu haben, als diejenigen in niedrigeren Stellungen.

Ein "Arbeitstag" für ein Mitglied von SCP-838-1 scheint 8 Stunden zu dauern. Schläft das Subjekt länger erfährt es normale Träume. Wenn ein Mitglied von SCP-838-1 konsequent von 8 Stunden Schlaf pro Tag, für einen längeren Zeitraum, abgehalten wird, kann das Subjekt "gefeuert" werden. Betroffene können auch wegen schlechter Leistung "gefeuert" werden. "Gefeuerte" Mitglieder von SCP-838-1 berichten ausschließlich von Obdachlosigkeit in ihren Träumen.


Interview 838-5: Interview zwischen Dr. Eisen und D-41157, welcher ein Buchhalter vor seiner Verurteilung war.

Dr. Eisen: Hallo, D-41157. Könnten sie bitte erzählen wie lange sie ein Mitglied von SCP-838-1 sind? D-41157: Sie gaben mir die Anzeige vor 5 Wochen zu lesen.

Dr. Eisen: Was erleben sie wenn sie schlafen?

D-41157: Eher langweilige Träume. In diesen bin ich ein Buchhalter für diese Pellus Firma. Und das ist alles. Es ist wie im echten Leben als Buchhalter, nur ohne Mittagessen und ich kann das Gebäude nicht verlassen

Dr. Eisen: Was passiert wenn sie versuchen das Gebäude zu verlassen?

D-41157: Ich kann einfach nicht. Es gibt weder Türen noch Fenster. Ich bin mir nicht mal sicher ob es ein Erdgeschoss gibt. Keine Aufzüge.

Dr. Eisen: Und was ist am Wochenende?

D-41157: Oh, dieser Teil ist super. Es variiert. Letzten Samstag war es als ob ich wieder Fünf war und eine tolle Geburtstagsparty hatte. Ich konnte auf Dinosauriern reiten. Ja ein bisschen kindisch, aber es fühlt sich großartig an. Diese Träume sind immer so.

Dr. Eisen: An was arbeiten sie als Buchhalter für Sie? Was macht Pellus?

D-41157: Lustige Sache, ich hab keine Ahnung. So weit ich das beurteilen kann, macht Pellus nichts, ausser Leute einzustellen damit der Laden läuft. Aber das ergibt Sinn. Es ist ja nicht so als ob die Firma real ist oder so.


Interview 838-12: Interview zwischen Dr. Eisen und D-2028, welcher angewiesen wurde sich selbst feuern zu lassen.

Dr. Eisen: Guten Morgen, D-2028. Könnten sie bitte erzählen wie lange sie ein Mitglied von SCP-838-1 waren?

D-2028: [ZENSIERT] sie. Sie sagten mir ich soll mich feuern lassen.

Dr. Eisen: D-2028, bitte seien sie kooperativ.

D-2028: Warum sollte ich? Haben sie auch nur die leiseste Ahnung wie das ist? Ich war im echten Leben obdachlos und es ist nicht so schlimm wie dort. Im echten Leben werden sie nicht von Ratten verfolgt. Im echten Leben gefriert es nicht immer. Im echten Leben kann man einen anderen verdammten Job kriegen.


Zwischenfall 838-2: D-1950 antwortete auf eine SCP-838 Anzeige für eine Position im Management und wurde im mittleren Management eingestellt. Nach Sechs Monaten erzählte er den Forschern, dass er in das Senior-Management befördert wird. Weiterhin soll dieser Job neue Rechte und Pflichten beinhalten. In der nächsten Nacht fiel D-1950 in ein Koma, obwohl die Gehirnaktivität zu REM-Schlaf passte. D-1950 wurde an lebenserhaltende Maschinen für die nächsten Monate angeschlossen. Es wurden keine großen Veränderungen, außer massiver Dopamin-Ausschüttung während den Wochenenden, festgestellt.


SCP Übersicht
Original


Übersetzer: SCP-DG-10189

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki