FANDOM


Objektnummer: SCP-F-KAL

Objektklasse: Euklid

Spezieller Haltungsprozess: Bearbeiten

SCP-F-KAL ernährt sich größtenteils von Fleisch. Roh oder Gebraten spielt für es keine Rolle. SCP-F-KAL wird in einem Raum mit 60m² aufbewahrt. Im Raum ist ein großes Bett ein Fernseher und mehrere Spiegel. SCP-F-KAL braucht keine Dusche oder andere Mittel für die Hygiene. Schmutz oder diverse andere dinge die einen dreckig machen könnten, bleiben nicht an SCP-F-KAL kleben. SCP-F-KAL ist also das sauberste Lebewesen der Welt.

SCP-F-KAL schloss mit der der SCP Foundation einen Vertrag. Solange SCP-F-KAL seinen Pflichten im Vertrag nachkommt, wird ihn jeder Wunsch bis auf die Freilassung in der Einrichtung gewährt.

Durch weitere Experimente mit SCP-F-KAL stellte sich heraus das es sich an eine Gruppe bzw einen Menschen bindet die sehr freundlich und zuvorkommend sind. SCP-F-KAL ist dazu noch in der Lage die Gedanken anderer SCP Objekte zu lesen und zu verstehen. SCP-F-KAL darf unter keinen umständen verärgert werden, sollte es doch verärgert werden stellt es alle hilfsbereitende Aktionen für eine Gewisse Zeit ein. SCP-F-KAL ist in der Lage Menschen die es im Fernseher sieht zu manipulieren, so Zettelte es nach einem Experiment sogar einen Landesführer zum Krieg mit einen anderen Land an.

Kurz bevor der Krieg ausbrach unterbrach SCP-F-KAL die Manipulation auf bitten der Fondation und veränderte die Erinnerungen der beteiligten. Nach diesem Ereignis müsse SCP-F-KAL in die Abteilung Keter eingestuft werden, weil es keine Reue oder wirkliche Gefühle von Mitleid zeigte. Durch ein Gespräch mit SCP-F-KAL hat es der Foundation versichert dass es so etwas nicht tut solange man sich an die Vereinbarungen hält. Experten der Foundation zufolge ist SCP-F-KAL sich seiner Macht nicht im klaren und kann deswegen nicht erkennen wie gefährlich die ganze Situation war.

SCP-F-KAL steht weiterhin unter Beobachtung, man versucht es weitgehend unter Kontrolle zu bringen, und zu versuchen die Gefühle zu lehren. Da SCP-F-KAL im Grunde nicht böse ist.

Beschreibung: Bearbeiten

SCP-F-KAL wurde in einem Wald gefunden, der für seine toten Bäume bekannt war. Als man SCP-F-KAL im Wald fand waren manche der Bäume wieder am „Leben“. SCP-F-KAL ist ein großes schlankes Humanoides Wesen welches eine Körpergröße von 1.82 Meter aufweißt. Zusätzlich war es in einem Anzug gekleidet welche das schwärzeste schwarz als Farbe hatte. SCP-F-KAL lies sich ohne Widerstand mitnehmen.

Mit SCP-F-KAL wurden verschiedene Experimente durchgeführt die es nur widerwillig mitmachte. Es wurden mehrere Menschen mit Erkältung und Grippe Symptome in den Experimentraum gebracht.


SCP-F-KAL hat die Personen von ihren Symptomen geheilt, nach dem die ersten Experimente durchgeführt wurden, wurde SCP-F-KAL erst in die Sicherheitsstufe „Sicher“ eingestuft. Nach mehrfachen Verhör mit SCP-F-KAL stellte sich heraus dass es nicht auf normalen Wege kommuniziert. Obwohl es einen Menschlichen Körper mit Stimmbändern etc hat kommuniziert es per Telepathie.

Es hat sich herausgestellt das SCP-F-KAL alle Sprachen beherrscht. Es dauerte eine gewisse Zeit bis man dahinter gekommen ist das SCP-F-KAL auch Menschen manipulieren kann. Man bemerkte es als die Mitglieder der Klasse D die gleichen Fragen hintereinander stellte. SCP-F-KAL wies in den Momenten der Fragestellung immer eine bestimme Gestik aus. Es fand nach Protokoll die Aktion amüsant und machte Späße darüber.

Als ein Mitarbeiter der Klasse D darüber wütend wurde versuchte er SCP-F-KAL mit Gewalt davon abzuhalten. Der Mitarbeiter der Klasse D brach während der Berührung von SCP-F-KAL schreiend zusammen. Eine Theorie zufolge ist SCP-F-KAL in der Lage Bilder bzw ganze Momente in die Köpfe Menschen einzupflanzen. Daraus ist zu folgen das SCP-F-KAL nie ohne Erlaubnis berührt werden darf. Auch ist es empfindlich wenn man mit ihm in einen härteren Ton spricht. Nur auf bitten mehrere Mitarbeiter hat SCP-F-KAL mit dem Vorgang aufgehört.

SCP-F-KAL ist nicht nur in der Lage Krankheiten bzw Symptome zu heilen, sondern auch Krankheiten bzw Symptome zu verbreiten. Auf bitten mehrere Mitglieder der Klasse C und Klasse B die sehr freundlich mit SCP-F-KAL umgegangen sind zeigte es welche Symptome und Krankheiten es noch verbreiten kann.


Zu den hervorgerufenen Symptomen an den Testpersonen waren:

- Pest

- Heuschnupfen

- Magendarm

- Und Erkrankungen des Herzmuskels.

Die SCP Fondation konnten die Krankheiten weitgehend in den Griff bekommen, jedoch waren sie nicht in der Lage die Krankheiten zu heilen. SCP-F-KAL hat nach bitten der Fondation die Krankheiten geheilt, jedoch verursachte es den Patienten große schmerzen. Je schwerer die Krankheiten sind umso schmerzhafter war es für die Patienten. SCP-F-KAL wurde nach den Ereignissen in die Klasse Euklid eingestuft.

Nach einem Gespräch mit SCP-F-KAL fand man heraus das es für die Schwarze Pest in Europa verantwortlich war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki