FANDOM


Blaue banane

Ein Foto von DZF2. Das Objekt wurde von Professor Anton verspeist.

Objektnummer: SCP-f-DZF

Klasse: Sicher

Spezieller Halterungsprozess: SCP-f-DZF wird in einem 14 x 15 Meter großen Container im Gebiet 38 gehalten. Dieser Container wird dauerhaft von 42 Xal-HD-Kameras, die alle 360° Rundumblick ermöglichen und mit E12-Laserschutzgeschossen sowie Wärmebildfunktion ausgestattet sind, als auch von 2 bewaffneten Einheiten A-Klasse-Personal geschützt. Im Innenraum befinden sich Kühlschränke, die jegliche Einheit von SCP-f-DZF auf einer konstanten Temperatur von -78° Celsius (-108,5° Fahrenheit) schockgefroren halten. Trotz der Klassifizierung Sicher ist eine H5-Genehmigung für den Zugang zum Container und dem Forschen mit SCP-f-DZF nötig, welche ausschließlich Wissenschaftler vom Foundation-Hauptquartier besitzen. Jede neu auftretende Einheit von SCP-f-DZF ist einzusammeln und einem H5-Wissenschaftler zu melden.

Beschreibung: SCP-f-DZF ist eine Sammlung verschiedener Frucht-Mutationen, welche allesamt eine Veränderung von Größe, Gewicht und Farbgebung aufweisen. SCP-f-DZF wurde am 24.05.████ erstmals auf einem Wochenmarkt in ██████, Nordfrankreich von Agent Toulréus, damals nur der Sohn eines Agenten der Foundation, zufällig entdeckt. Die erste Frucht (DZF1), ein melonengroßer Apfel mit ockergelber Färbung und violetten Ringen darauf, wurde unter Aufsicht von Dr. Quintela von einem Klasse-D-Personal verspeist. Nach 20 Minuten begann die Testperson damit, Teile seines Körpers unbewusst kristallisieren zu lassen. Diese konnte er jedoch weiterhin bewegen sowie das kristallisierte Gewebe wieder befreien, und kontrollierte die Kristallisation nach weiteren 20 Minuten. Nach weiteren Tests wollte Dr.Quintela die körperlichen Leistungen der Testperson überprüfen. Als das D-Personal jedoch in ein Schwimmbecken für Tests im Wasser stieg, konnte es sich nicht mehr bewegen und ertrank. Mit 4 weiteren Früchten wurden bereits Tests durchgeführt. Mittlerweile wurden 27 Objekte gefunden und gelagert, welche die Bezeichnungen DZF6 bis DZF27 tragen.

Nachträge:

Testbericht SCP-f-DZF0002 – Objekt DZF2


Am 09. █.████ startete Professor Anton unter meiner Aufsicht einen Selbsttest. Er verspeiste DZF2, eine indigoblaue Banane von der Größe einer Streichholzschachtel. Nachdem er nach über 3 Stunden keine Veränderung bemerkte, wollte er den Test beenden, doch plötzlich vibrierte der Raum in dem er saß. Nachdem er wild um sich schlug und auf mehreren Sprachen, welchen er normalerweise nicht mächtig war schrie, er wolle rausgelassen werden, lösten sich Körperteile von ihm in millimetergroße ███████████ auf. Als Professor Anton komplett „aufgelöst“ war, erschien eine Figur ähnlich SCP-1██. Dann stoppte das Vibrieren abrupt. Anschließend entsandten wir eine stark bewaffnete Sicherheitskraft und ein Klasse-D Testobjekt in den Raum. Die Kameras und andere Messgeräte fielen komplett aus. Nach 2 Minuten und 31 Sekunden hörte man einen schmerzvollen Schrei. Sofort danach sprangen alle Geräte wieder an. Die Figur, die Sicherheitskraft und das D-Personal waren verschwunden. Inmitten einer den ganzen Raumboden bedeckenden Lache Blut saß Prof. Anton auf seinem Stuhl. Er sah erschrocken direkt in die Kamera, flüsterte etwas in einer nicht identifizierbaren Sprache und zitterte. Nach ersten neurologischen Tests weißt er Anzeichen von Alzheimer, Demenz und einer Schizophrenen Störung auf. Nachdem entschieden wurde, dass er nicht mehr für Gespräche zur Verfügung steht, wurde er als Klasse-D-Personal eingestuft und seines Amtes behoben.

- Dr. Quintela

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki