FANDOM


Objektnummer: SCP-f-MBE

Objektklasse: Euklid

Spezieller Haltungsprozess:

SCP-f-mbe

Das einzige Foto von SCP-f-MBE

SCP-f-MBE muss unter konstanter Bestrahlung von Licht mit einer Stärke von mindestens 200.000 lx gehalten werden. Die Kammer von SCP-f-MBE besteht aus Edelstahl mit Titanlegierung und einer Innenauspolsterung aus ein (1) Meter dickem Schaumstoff. In einem Radius von fünfzig (50) Metern um SCP-f-MBE herum dürfen keine der folgenden Dinge vorhanden sein:

Offenes Feuer, fließendes Wasser, giftige / umweltschädliche Substanzen (egal in welchem Aggregatzustand), Elektronik mit einer Spannung von über siebzig (70) Volt bzw. einhundertzwanzig (120 Ampere), scharfe / spitze Gegenstände, Tiere, Viren, Gegenstände mit einer Masse von über vierzig (40) kg.

Das forschende Personal ist dazu angewiesen sämtliche Tätigkeiten von SCP-f-MBE zu überwachen, und zu notieren. Alle 15 Minuten muss ein Protokoll mit dem aktuellen Zustand SCP-f-MBEs angefertigt, und dem Forschungsleiter übergeben werden. Der Durchmesser von SCP-f-MBE darf keinesfalls über 30cm kommen. Sollte sich SCP-f-MBE gefährlich nah an diese Grenze begeben sind Laser einzusetzen um SCP-f-MBE wieder auf seine ursprüngliche Größe zurückzusetzen.

Das Betreten der Kammer SCP-f-MBEs erfolgt nur von Klasse D Personal, und auch nur unter folgenden Umständen:

Defekte Laser, Sprünge in der Legierung, Risse im Schaumstoff, Defekte Scheinwerfer

Sollte die Lichtstärke im Raum unter 200.000lx fallen, so muss das Personal unverzüglich sämtliche tödlichen Gegenstände aus den Aktionsradius von SCP-f-MBE schaffen (fünfzig (50) m) und anschließend das Gebiet sofort verlassen.

Beschreibung:


SCP-f-MBE ist ein etwa zehn (10) cm großer, grünlicher, schwammähnlicher Klumpen. Seine Poren haben einen Durchmesser von 0.2 mm bishin zu 30 mm. SCP-f-MBE zeichnet sich durch seine überaus pechanziehende Wirkung aus, welche vor allem dann eintritt, wenn er seine Größe rapide ändert. Je größer er ist, desto gefährliche wird er. Sämtliche gefährlichen, oben genannten Gegenstände werden in SCP-f-MBEs Radius zu tödlichen Mordwaffen.

Es ist nicht SCP-f-MBE, welches seine Opfer von Hand ermordet, es sorgt dafür, dass seinen Opfer schreckliche Unglücke widerfahren. So kann es unter anderen zu rieseigen Bränden durch ein Streichholz kommen, zum ertrinken durch Erstickung an einem Glas Wasser etc. Diese Unglücke treten aber nur auf, wenn SCP-f-MBE einer Lichtstärke von weniger als 200.000 lx ausgesetzt ist (Tageslicht hat eine Stärke von etwa 100.000lx)

SCP-f-MBE ist in der Lage sich durch Selbstapaltung fortzupflanzen. SCP-f-MBE bewegt sich ausschließlich wenn er von keiner Person, Kamera o.Ä. beobachtet wird; daher ist noch unklar wie sich SCP-f-MBE bewegt. Forschungen haben keinerlei Knochen, Muskeln oder sonstige zu Bewegung nötige Dinge an SCP-f-MBE gefunden.

SCP-f-MBE wurde erstmals 1951 im Pazifischen Ozean nahe der Fidschi-Inseln entdeckt. Taucher fanden diesen außergewöhnlichen Schwamm und nahmen ihn mit. Er wurde von Verkäufern immer weiter verhandelt, so dass er viele Opfer töten konnte. Alle Personen welche jemals mit SCP-f-MBE zutun hatten, sind an tödlichen Unfällen gestorben. Das berichtete das █████████ Police Departement in ████████████████. Seit diesen Berichten hat sich die SCP Foundation eingeschaltet, und SCP-f-MBE in gewahrsam genommen.

Dokumente:

Eine Liste mit Zivilisten, welche durch SCP-f-MBE gestorben sind:

  • Robert ███████: Tod durch Erstickung nach dem Verzehr von Fleisch
  • Prof. Carl ███████████: Tod durch Inhalation von tödlichen Substanzen aus einem Defekten Sicherungsbehälter
  • Audrey █████: Tod durch Autounfall, kurz nach dem Kauf von SCP-f-MBE
  • John █████████: Tod durch herabfallende Dachziegel von einem Einfamlilienhaus
  • Doctor William ██████: Tod durch Pulsaderschnitt im OP, nachdem ihm ein Skalpell aus der Hand rutschte
  • Camilla █████████ (Krankenschwester im Dienste von Doctor William ██████) Kreislaufzusammenbruch im OP
  • Peter ████████: (Patient von Doctor William ██████) Tod durch zu hohen Blutverlust

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki