FANDOM


Objektnummer: SCP-f-MGN

Klasse: Euklid

Haltungsprozess: Gegenwärtig wird SCP-f-MGN in einer 0,75 m x 0,75 m x 2,00 m großen Holzkiste aufbewahrt. Solange kein Sichtkontakt besteht, geht keine Gefahr von SCP-f-MGN aus.

Schaufensterpuppe

SCP-f-MGN hat die Erscheinung einer 1,80 m großen, weiblichen, elfenbeinfarbenen Schaufensterpuppe. Ein Gesicht ist angedeutet, allerdings nicht weiter ausgearbeitet. Nähere Untersuchungen haben ergeben, dass es sich bei dem Material um Plastik handelt. SCP-f-MGN gelangte am [DATUM GELÖSCHT] in den Besitz der Foundation.

SCP-f-MGN hat die Eigenschaft, sein Bewusstsein dauerhaft mit dem eines passenden Wirtes zu tauschen. Als Wirt kommen grundsätzlich sowohl weibliche, als auch männliche Individuen in Frage. Allerdings scheint SCP-f-MGN weibliche Individuen, die nach allgemeiner Ansicht als attraktiv gelten, zu bevorzugen.

Für einen Austausch ist ein längerer Aufenthalt in der – möglichst unmittelbaren – Nähe von SCP-f-MGN notwendig. Der Prozess verläuft beschleunigt, wenn das Individuum starke Emotionen, idealerweise Abneigungen bis hin zu Automatonophobie, empfindet. Der Prozess wird in der Regel mit gesteigerter Nervosität eingeleitet. Körperliche Anzeichen sind Schweißausbrüche, starkes Zittern der Hände, im Extremfall des ganzen Körpers. Versuche mit Klasse D Personal haben gezeigt, dass erste Anzeichen nach frühestens 72 Stunden (unter Idealbedingungen), spätestens nach 21 Tagen, auftreten. Die Versuchspersonen haben unabhängig voneinander von Alpträumen berichtet, in denen sich SCP-f-MGN selbstständig bewegt. Tatsächlich ist SCP-f-MGN jedoch vollkommen bewegungsunfähig. Spätere Symptome sind massive Paranoia und Alpträume, in denen SCP-f-MGN spricht. Bisher sind diese Träume 1 – 3 mal aufgetreten, bevor der Austausch stattfindet.

Nachdem SCP-f-MGN sein Bewusstsein mit einer Versuchsperson (SCP-f-MGN-1) getauscht hat, sind keine weiteren Befragungen der Versuchspersonen möglich. SCP-f-MGN-1 wird bis zum Tod von SCP-f-MGN kontrolliert. Kurz vor dem Ableben wird SCP-f-MGN das Bewusstsein erneut austauschen, um in seinem Gefäß zu verharren. SCP-f-MGN-1 ist nicht willens oder fähig einen Bewusstseinstausch zuvor durchzuführen. Androhung von Gewalt und Folter haben keine Wirkung gezeigt. Das Verhalten von SCP-f-MGN-1 ist weitgehend friedlich und komplett menschlich. Der Selbsterhaltungstrieb beschränkt sich allerdings auf Nahrungsaufnahme und Schlaf. Fluchtreflexe sind praktisch nicht vorhanden. Ohne externes Eingreifen wird SCP-f-MGN-1 innerhalb kürzester Zeit vollkommen verwahrlosen.

Auf Fragen nach seinem Ursprung, kann oder will SCP-f-MGN nicht antworten. Es gilt jedoch als sicher, dass SCP-f-MGN vor der Schaufensterpuppe bereits andere Ersatzgefäße besetzt hat. Laut Aussage von SCP-f-MGN u. a. eine geschnitzte Holzstatue und eine lebensgroße Künstlerpuppe. Von einer Vernichtung wird daher gegenwärtig abgesehen.

Auszug der Befragung von SCP-f-MGN-1, zweite Versuchsreihe, durch Prof. Dr. [NAME GELÖSCHT] am 24. September

Prof. Dr. [NAME GELÖSCHT]: „Verfolgte dein Schöpfer, sofern es denn nun einen gibt, einen bestimmten Zweck?“

SCP-f-MGN-1: „Ich weiß nicht.“

Prof. Dr. [NAME GELÖSCHT]: „Hast du einen Auftrag oder eine Aufgabe?“

SCP-f-MGN-1: „Bestehe.“

Prof. Dr. [NAME GELÖSCHT]: „Was geschieht mit den Personen, die in dein Gefäß übergehen?“

SCP-f-MGN-1: „Ich weiß nicht.“ Entgegen der sonstigen, einsilbigen Antworten, gibt SCP-f-MGN-1 an dieser Stelle zum ersten Mal aus eigenem Antrieb weitere Auskunft. „Ich nehme an, sie tun das das, was ich tue.“

Prof. Dr. [NAME GELÖSCHT]: „Und das wäre?“

SCP-f-MGN-1: „Ich sehe. Ich höre. Und warte.“ SCP-f-MGN-1 kichert, scheinbar amüsiert. „Aber ich nehme an, sie warten vergebens. Jedenfalls bis zum Ende.“

Ende der Aufzeichnung; weitere Daten wurden gelöscht.

Nach längerer Arbeit mit SCP-f-MGN-1, begann Prof. Dr. [NAME GELÖSCHT] ähnliche Symptome zu zeigen, wie die Versuchspersonen in Kontakt mit SCP-f-MGN. Der Professor wurde daher auf unbestimmte Zeit in psychologische Behandlung gegeben.

Weitere Versuchsreihen (3 – 5) wurden von Dr. Moose durchgeführt.

Da gegenwärtig keine weiteren Befragungen bzw. Nachforschungen angestellt werden, wurde das bisher letzte SCP-f-MGN-1 exekutiert und SCP-f-MGN im Lager verwahrt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki