FANDOM


Untersuchungsprotokoll: SCP-f-PAR   - Parasit

Klasse: Euklid
Zugelassenes Personal im Behälter: C-Klasse oder höher

Objektbeschreibung:
Es existieren keine Bilder oder andere Darstellungen von SCP-f-PAR. Es handelt sich warscheinlich um eine Art Parasit, der sich im Hirn eines Opfers einnistet und ihn beeinflusst. Die Übertragung erfolgt über die Luft, das Vorhandensein eines potentiellen Wirtes im selben Raum genügt um SCP-f-PAR zu übertragen. Sobald der Parasit übertragen wurde, stirbt der ursprüngliche Wirt am Versagen von lebenswichtigen Körperfunktionen, es kommt unter anderem zum sofortigen Herzstillstand.


Objektspezifischer Haltungsprozess:
SCP-f-PAR muss in einem vier mal vier (4x4) Meter großem, unterirdischem Raum gelagert werden, der mehrfach mit Luftdichten Schichten aus Gummi ummantelt ist und darf ausschließlich unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen untersucht werden. Personal in der Nähe von SCP-f-PARmuss einen luftdichten Sicherheitsanzug tragen, welcher während der Interaktion mit den Wirten oder dem Aufenthalt im Behälter  nicht geöffnet oder beschädigt werden darf. Personal das den Raum betreten hat muss eine Woche lang in geschlossener Quarantäne beobachtet werden, und muss als potentieller Wirt für SCP-f-PAR angesehen werden. Sollten nach Ablauf der Zeit keinerlei Symptome auftreten, ist das Personal nicht infiziert und kann freigelassen werden. 


Momentaner Aufenthaltsort von SCP-f-PAR: Areal [Zensiert], Einrichtung [Zensiert]



Der Haltungsprozess des Wirtes ist in drei Phasen, die jeweils eine Woche umfassen unterteilt:

Woche 1:
Auftretende Symptome beim Wirt: Übelkeit, schlechte Laune, leichte Anzeichen von Schizophrenie, selten leichte Schmerzen an inneren Organen
Der Wirt darf sich frei im Raum bewegen, Möglichkeiten zur Beschäftigung werden zur Verfügung gestellt.

Woche 2:
Auftretende Symptome beim Wirt: Ausgeprägte Schizophrenie, starke Anzeichen von Wahnsinn, sehr aggressives Verhalten, starke innere Schmerzen, leichte Erhöhung der Muskelkraft sowie der Ausdauer, vermindertes Schmerzempfinden, Selbstverstümmelung
Um den vorzeitigen Tod des Wirtes durch Suizid zu verhindern, muss der Wirt ab Beginn der zweiten Woche an Händen und Füßen ans Bett gefesselt werden. Der Kopf wird mit einem Lederriemen zurückgehalten. Nahrungsaufnahme scheint nicht mehr nötig zu sein. Weitere direkte Interaktion mit dem Wirt ist untersagt.
Anmerkung: Es wurde beobachtet, wie sich ein Wirt bevor SCP-f-PAR von der Foundation gesichert werden konnte, lachend und kreischend die Augen ausgerissen und seinen Kopf gegen eine Wand geschlagen hatte. Vorher attacktierte er wahllos umstehende Zivilisten und tötete einen von ihnen.

Woche 3:
Auftretende Symptome beim Wirt: Ausgeprägte Schizophrenie, Wahnsinn, ruhiges Verhalten, Verlust des Schmerzempfindens, Verringerung der Muskelkraft, Blutungen aus Nase und Ohren
Infizierter wird (warscheinlich) in der dritten Woche nach der Kontaminierung sterben, vorher muss SCP-f-PAR an einen anderen Wirt weitergegeben werden um das Aussterben zu verhindern.

Übertragungsprozess:
Wirt 2 wird in den Container geführt indem Wirt 1 gehalten wird und  verbringt dort einige Zeit. Nach etwa 4 Minuten verstirbt Wirt 1. Der Parasit stirbt ab und es werden keine lebenswichtigen Körperfunktionen mehr ausgeführt. Man geht davon aus das SCP-f-PAR Teile des Gehirns durch seine eigenen Körper ersetzt. Die ersten Symptome treten etwa 36 Stunden nach der Infektion auf. Der Körper von Wirt 1 wird aus dem Raum transportiert und anschließend verbrannt oder in starker Säure aufgelöst.

Weitere Beobachtungen:
-Versuche haben wergeben, dass sich SCP-f-PAR nur alle 72 Minuten einen neuen Körper befallen kann.
-Nur Menschen können infiziert werden.



Steffen L. (Neffets97) (Diskussion) 20:06, 27. Okt. 2014 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki