FANDOM


Teil 4: Schlaflose Nächte IV: Die Vergangenheit

,,Wie erwartet...verdammter Bastard!´´ sagte ich voller Zorn und Trauer als ich bemerkte das mein Elternhaus voller Blut war und die Leichen meiner Eltern auf dem Boden lagen. Ich musste wieder ganz von vorne anfangen, ich wusste weder wo Yurei ist noch wo und wann er das nächste mal auftauchen würde. Ich schauderte als mir einfiel das mir nurnoch 2 Menschen geblieben sind. Ich rannte sofort zum nächstgelegen Auto und zerrte den Kerl der drin saß raus:,, Platz da ich brauchs dringender!´´. Er sah mein Katana und blieb am Boden. Ich fuhr sofort los um nach zusehen ob mein Freund und Meister und meine Freundin noch am Leben waren. ,,Wenn du sie getötet hast werde ich dich so qualvoll kalten machen wies mir nur möglich ist du Monster!!´´ schrie ich die ganze Zeit und als ich dann nach einer gefühlten Ewigkeit vor dem Dunkelblauen Haus ankam lief es mir eiskalt den Rücken runter...die Tür stand offen.

Ich hoffte Einbruchsspuren zu finden weil ich genau wusste das Steve ihn erledigt hätte, aber vergebens...die Tür stand ganz normal offen. Ich sprintete die Treppe hoch und sah Steve der sich vor meine Freundin stellte um sie zu beschützen aber er sah bereits erledigt aus. Ich zog sofort mein Katana und griff Yurei von hinten an. Ich konnte ihn schwer verletzten und habe mich sofort zwischen ihn und Steve gestellt. ,,Du solltest besser abhauen wie sonst auch immer oder ich hack dich in kleine Stückchen´´ rief ich voller Mordlust und Wut. In dem Moment sagte Steve zu mir:,, Hier nimm es du wirst es brauchen´´. Und nun hielt ich zwei Katanas eins in jeder Hand und ich fühlte mich plötzlich extrem überlegen und siegessicher. Doch bevor ich einen Angriff starten konnte verschwand Yurei im Boden und man hörte ein Echo von ihm:,, Komm nach Ägypten..da wird unser Finaler Kampf ausgetragen. Aber bis dahin solltest du stärker werden oder du endest wie dein lächerlicher Bruder oder deine Eltern oder wie die anderen die ich alle kalt gemacht habe hahaha´´. Ich brachte Steve ins Krankenhaus und bat meine Freundin das sie bei ihm bleibt. Ich schlief noch eine Nacht in meinem Bett im Hochhaus und es war der blanke Horror. Ich konnte nicht schlafen ging zum Spiegel um mir das Gesicht zu waschen ich nahm die Hände von meinem Gesicht und sah einen Geist im Spiegel ich habe sofort in den Spiegel geschlagen. ,,War wohl nur Einbildung...´´. Danach habe ich mich wieder ins Bett gelegt und dann versucht zu schlafen. Am nächsten Tag ging ich dann auf Reise, und da ich ja jetzt ein gesuchter Verbrecher bin muss ich halt mit dem Fahrrad bis zum Meer fahren und von da aus mit einem Motorboot wobei ich dann noch Benzin mit nehmen werde.,, Ich schwöre es dir..ich werde dich rächen kleiner Bruder..und euch auch Mum und Dad..ich werde alle rächen ich nehme die Bürde auf mich. In Ägypten werde ich dieses Scheißvieh zum letzten mal sehen!´´. Also machte ich mich auf den Weg, Steve hat mir empfohlen einen Plan zu machen:,, Tze Anfänger´´. Man kann sich bei so einem Gegner keinen Plan machen entweder man gibt alles und gewinnt oder man verliert. Irgendwann kam ich ihn Ägypten an:,, Verdammt ist das heiß, bevor ich das Vieh kalt mach hol ich mir noch n Bier´´. Da sah ich sie an einem Touristen Stand, nachdem ich mir das Bier aus dem Kühlschrank am Stand nahm. Diese große Pyramide die mit Leichen bedeckt war die Pyramide war beinahe komplett rot.,, Kranker Bastard statt er n Schild aufhängt hier lang -->´´. Ich ging in die Pyramide und schaute nicht schlecht als ich Yurei..nein das war nicht mehr Yurei..es war größer er hat sich wohl irgendwie mit diesem großen Anubis vereint.

Er sah aus wie ein Anubis mit 20 Armen und 20 Schwertern.,, Denkst du das bringt dir jetzt irgendwas, Alter? Ich bin nicht zum verlieren hier oder weil ich Lebensmüde bin..ICH WERDE JEDEN RÄCHEN DEN DU GETÖTET HAST!´´ Sagte ich bevor die 20 Klingen auf mich zu kamen. Ich zog meine Beiden Katanas und konterte:,, Daneben haha ich dachte du wärst stärker geworden aber wohl doch nicht´´. Ich verärgerte ihn offensichtlich aber es kam nichts. Yurei ist alles andere als eine ruhige Natur, was ist nur passiert? Dieser Kampf dauerte vielleicht 4-5 Stunden ich hab in dem Ding mein Zeitgefühl verloren. Ich bemerkte das ein Katana bereits einen Riss hatte und kurz vorm zerbrechen war. Ich kämpfte weiter bis bei beiden die Klingen zerbrachen.,, Denkst du, du hast jetzt gewonnen? Nein noch lange nicht´´. Ich schlug diesem Teil mitten ins Gesicht nachdem ich bemerkt hatte das ich schneller geworden bin. Und naja stärker wohl auch ich hab diesen 8m hohen Anubis mit dem Schlag fast durch das ganze Innere der Pyramide befördert und es schien ihn wohl zu beunruhigen. Dieser Anubis zog plötzlich einen kleinen Dolch den ich nicht bemerkt habe.,, Verdammt *röchel* ich kann dich immer noch kalt mach-...´´ Dieser Anubis-Yurei verschnitt ries mir den Kopf ab. Ich war kurzzeitig Tod. Bis ich als Geist wiedergeboren wurde ich fragte mich wieso und weshalb und plötzlich kam Yurei aus diesem Anubis heraus. Er redete mit mir und sagte mir er wusste das ich das Potenzial zum Geist hätte. Ich griff ihn mit meinen neuen Fähigkeiten an, aber er konnte knapp entkommen:,, Verdammt nicht schon wieder!!!´´ Er war schwer verletzt ich begab mich sofort auf die Suche meinen Körper hab ich so fest zusammengepresst und verformt das ich wieder so aussah wie ein Mensch und komischerweise konnte mich auch noch jeder sehen obwohl ich ein Geist war.,, Ich musste Yurei noch einiges fragen bevor ich ihn kalt mache!´´.

Fortsetzung folgt...

0509Mangafan

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki