FANDOM


Drei Tage ist es jetzt her, glaube ich. Ist schwer einzuschätzen, wenn man nie das Tageslicht zu sehen bekommt. Aber ich hatte schon immer ein gutes Zeitgefühl, darum glaube ich wirklich, dass es inzwischen drei Tage sind, die ich hier bin. Immerhin, zu Essen habe ich genug, zwar alles Dosenfutter, Erbseneintopf und so Zeugs, aber es reicht mit Sicherheit noch für ein paar Wochen.

Eine Träne der Verzweiflung rollt meine Wange herunter als mir klar wird, dass ich wohl tatsächlich einige Wochen oder länger hier sein werde. Er hat es mir gesagt. Der Mistkerl, dem ich dieses Zimmer verdanke.

Die Geschichte ist im Grunde schnell erzählt und oft gehört: Ich war in der Stadt unterwegs, als mir jemand von hinten erst einen schwarzen Sack und dann einen Knüppel oder irgend etwas in der Art über den Kopf zog. Aufgewacht bin ich in diesem fensterlosen und dunklen, kargen Raum neben einer gewaltigen Menge an Konservendosen und neben diesem Mann, der mir sagte, was nun passieren würde. Er sagte mir, ich sei Teil eines Experiments, und bevor er mich verließ, gab er mir etwas in die Hand. Eine Pille von scheinbar rostroter Farbe, zu deren Gebrauch er nichts sagte, aber das war auch nicht notwendig. Ich wusste, was das für eine Pille war, weil meine Schwester sich vor zwei Jahren mit einer solchen Pille das Leben genommen hatte.

Inzwischen habe ich schon nahezu jegliche Hoffnung verloren, dass er je wiederkommt. Ich sitze nur hier, futtere seine Konserven und will, dass es vorbei ist. Aber... Ich kann die Pille nicht nehmen. Ich kann nicht. So verrückt es auch klingt, ich klammere mich beinahe krankhaft an ein schwächliches Leben, von dem ich weiß, dass es verwirkt ist, nur in der irrigen Hoffnung, doch noch gerettet zu werden.

Wie lange die Konserven wohl noch reichen?



Sieh nach. Sieh nach. Sieh naaaaaach!

Die kleine Stimme in meinem Kopf mit Namen Ungeduld und Neugierde wird langsam lauter, drängt sich vermehrt in den Vordergrund meines Denkens. Aber ich muss mich zusammenreißen. Hätte Edison die Glühbirne erfunden, wenn er sich nicht hätte gedulden können? Würde Hawking mit seinem Leben an den Rollstuhl gefesselt klar kommen, wenn er sich nicht zusammenreißen könnte? Ich darf noch nicht nachsehen! Große Experimente erfordern starke Geister.

Und manchmal auch große Opfer.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki